Schon jetzt kann man bei den Schwänen erkennen, dass der Trainerwechsel überhaupt nichts gebracht hat, im Gegenteil, unter Curtis sind sie noch tiefer in den Keller gerutscht. Der als Interimstrainer startende Curtis hat nun einen Vertrag als Cheftrainer erhalten, doch ob er bis zum Saisonende bleibt, mag ich zu diesem Zeitpunkt bezweifeln.

Swansea war auf dem besten Weg sich langfristig in der Premier League zu etablieren, doch nun geht es erst einmal ums nackte Überleben. Der Aufsteiger aus Watford steht da schon viel besser da. Sie liegen derzeit auf Rang neun.

Swansea City - FC Watford 18.01.2016 Tipp

Swansea City

Nach der peinlichen 2:4 Heimniederlage gegen Sunderland sind die Schwäne nun endgültig im Abstiegskampf angekommen. Besonders defensiv hinterließen sie gegen die Black Cats einen sehr schwachen Eindruck. Aus den vergangenen sechs Partien holte Swansea nur fünf Zähler. Gegen Sunderland sah es zunächst so aus, als würden sie den Platz als Sieger verlassen, denn sie gingen sehr schnell in Führung.

Mit neunzehn Toren stellen sie nach Aston Villa den zweitschlechtesten Angriff der Liga, dafür ist es umso ärgerlicher, dass selbst zwei Tore gegen Sunderland nicht ausgereicht haben, um auch nur einen Punkt zu holen. Sollten sie auch diese Partie verlieren, werden sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auf einen direkten Abstiegsplatz rutschen.

Aufstellung Swansea City

Kyle Naughton ist nach seiner Sperre wieder spielberechtigt. Im Angriff wird wohl erneut Ayew den Vorzug vor Gomis erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Fabianski – Taylor, Williams, Fernández, Naughton – Sung-yueng, Britton, Montero, Sigurdsson, Barrow – Ayew

FC Watford

Der Aufsteiger aus Watford startete überraschend stark in diese Saison. Von allen drei Teams, die aus der Championship kamen, hinterließen sie bisher den besten Eindruck. Spieler wie Deeney oder auch Ighalo stehen mittlerweile auf dem Zettel der ganz großen Clubs, doch beide werden mit hoher Wahrscheinlichkeit zumindest bis zum Saisonende bleiben. In den letzten Wochen zeigte die Formkurve jedoch steil nach unten. Trainer Flores sprach nach dem 0:2 in Southampton vom schlechtesten Saisonspiel seiner Mannschaft.

Die beiden Niederlagen zuvor gegen die Spurs und auch Manchester City konnte man durchaus erwarten, doch nun müssen sie aufpassen, nicht nach unten durchgereicht zu werden. Man musste aber schon vor der Saison davon ausgehen, dass es nicht immer nur in eine Richtung gehen kann. Flores hat dort bisher einen tollen Job gemacht und wenn sie jetzt nicht in Panik verfallen, werden wir sie auch im kommenden Jahr in der Premier League sehen.

Aufstellung Watford

Linksverteidiger Ake wird sofort wieder in die Mannschaft kommen. Auch der Ex Hamburger Behrami kann sich Hoffnungen auf einen Einsatz von Beginn an machen. Nach der schwachen Vorstellung vom Mittwoch kann der Trainer sogar noch mehr Wechsel vornehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Gomes – Nyom, Cathcart, Prödl, Ake – Anya, Behrami, Capoue, Abdi – Deeney, Ighalo

Tipp

Swansea hat nach 21 Spieltagen nur neunzehn Tore auf dem Konto aber auch Watford schaffte gerade einmal 25 Treffer. Wenn man da den Durchschnitt berechnet bleibt man ganz klar unter dem magischen Wert von 2,5 Toren und das ist genau das, was wir euch hier als Tipp empfehlen.

Tipp: Unter 2,5 Tore – 1.75 Interwetten (mit Abstand beste Quote auf dem Markt)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken