Für die Schwäne ging es nach einer tollen letzten Saison in diesem Jahr nur in eine Richtung und zwar nach unten. Es führte sogar soweit, dass Manager Monk seinen Hut nehmen musste. Unter anderem wurde Vorgänger Brendan Rodgers als sein Nachfolger gehandelt, doch daraus wurde letztendlich nichts. Derzeit versucht Interimstrainer Curtis den Laden wieder auf Vordermann zu bringen.

Auch die Black Cats haben bereits einen Trainerwechsel hinter sich. Nach dem Aus von Dick Advocaat hat sich dort nun „Big Sam“ Alardyce der Sache angenommen. Im Liberty Stadion steht für beide sehr viel auf dem Spiel, verlieren verboten sollte das Motto lauten.

Swansea City - AFC Sunderland 13.01.2016 Tipp

Swansea City

Swansea liegt derzeit auf einem unbefriedigenden siebzehnten Platz. Der Vorsprung zu den Abstiegsplätzen ist bis auf zwei Zähler zusammengeschrumpft. Bei einer weiteren Niederlage gegen die Black Cats würde sich die ohnehin schon angeschlagene Lage noch einmal verschlimmern. Besonders im Angriff haben die Schwäne in dieser Saison große Probleme. Nach einem guten Start ist Angreifer Gomis komplett in der Versenkung verschwunden und auch Neuzugang Ayew konnte zuletzt nicht an die guten Leistungen von zu Beginn der Saison anknüpfen. Mit siebzehn erzielten Treffern stellen sie den zweitschlechtesten Wert der Liga.

Swansea konnte nur eines seiner vergangenen zehn Partien gewinnen. Das ist eindeutig zu wenig um im Abstiegskampf zu bestehen. Am letzten Spieltag gab es eine knappe aber auch verdiente 1:2 Niederlage bei Manchester United. Nach einigen erfolgreichen Jahren bläst ihnen nun zum ersten Mal mächtig Gegenwind ins Gesicht.

Aufstellung Swansea City

Alan Curtis kann auf eine volle Squad zurückgreifen. Für Gomis bedeutet das wohl wieder einen Platz auf der Bank.

Voraussichtliche Aufstellung: Fabianski – Taylor, Williams, Fernández, Rangel – Cork, Britton, Sung-yueng – Sigurdsson, Ayew, Routledge

AFC Sunderland

Die Black Cats träumen nun schon seit vielen Jahren vom internationalen Geschäft, doch die Realität sieht ganz anders aus. Schon unter Gustavo Poyet wollten sie zumindest einmal nicht gegen den Abstieg spielen. Das gleiche Ziel haben sie dann auch unter Advocaat verfolgt. Der kleine General vermochte sie zwar in der letzten Saison noch zu retten, doch gleich zu Beginn dieser Spielzeit ging es sofort wieder in den Tabellenkeller.

Nun hoffen sie unter Sam Alardyce auf die große Wende, doch wenn man einmal ganz ehrlich ist, gibt der Kader einfach nicht mehr her. Im Angriff sind sie noch immer sehr stark auf Defoe angewiesen, der seine besten Jahre nun schon lange hinter sich hat. Derzeit liegen sie auf dem vorletzten Platz und dürfen sich in Wales keine Niederlage erlauben. Nach fünf Niederlagen am Stück gab es zuletzt mal wieder einen Sieg. Beim 3:1 gegen Aston Villa war es erneut Defoe, der seine Mannschaft rettete. Nur mit ihm wird es aber wohl nicht gelingen, die Klasse zu halten.

Aufstellung Sunderland

Rodwell ist leicht angeschlagen und wird vermutlich noch geschont. Definitiv verzichten muss Alardyce auf Larsson, Matthews und Kaboul.

Voraussichtliche Aufstellung: Mannone – Jones, Brown, O’Shea, Aanholt – M’Vila, Cattermole, Watmore, Johnson, Borini – Defoe

Tipp

Beide Teams sind total verunsichert. Ich kann mir daher beim besten Willen nicht vorstellen, dass wir hier einen Fußball Leckerbissen erleben. Am Ende sollten sie sich die Punkte teilen, was die Situation zumindest nicht verschlechtert.

Tipp: Unentschieden – 3.70 Sportingbet

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€150

Liveticker und Statistiken