Heimstarke Bremer empfangen auswärtsschwache Freiburger. Während die Werderaner sechs von sieben Punkten in dieser Saison zu Hause geholt haben, konnten die Freiburger auswärts noch gar nicht anschreiben.

SV Werder Bremen

Der letzte Bundesligaspieltag brachte für Trainer Nouri nicht den erhofften Auswärtspunkt bei RB Leipzig. Seine Mannen gingen mit 3:1 unter und mussten somit nach zuletzt guten Leistungen einen Dämpfer einstecken. Mit 21 Gegentreffern in dieser Saison hat man so viele Tore einstecken müssen, wie keine andere Mannschaft in der Liga, zudem spielte die Nouri-Elf in der Saison 2016/17 noch nie zu Null. Der Neucoach der Bremer zeigte sich nach dem Match aber nicht gänzlich unzufrieden und betonte,dass man auf der Mentalität der Truppe und dem zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer aufbauen könne.

Als eines der wenigen Teams der 1. Bundesliga musste der SV Werder unter der Woche im DFB Pokal nicht ran, konnte somit Kräfte sparen und sich voll auf die Begegnung gegen den SC Freiburg vor heimischem Publikum vorbereiten. Gegen keine andere Mannschaft haben die Werderaner eine höhere Siegquote (63%) als gegen die Freiburger.

Zwar verloren die Bremer ihr letztes Spiel bei RB Leipzig, der positive Aufwärtstrend lässt sich trotzdem nicht verleugnen. Garant für diesen Teilerfolg ist definitiv Gnabry. Der Flügelflitzer erzielte bereits drei Treffer in dieser Saison, alle auswärts, und ist immer bester Bremer.

Aufstellung Werder Bremen

Pizarro, Kruse und Bagfrede trainieren wieder mit dem Team. Einen Einsatz in der Bundesliga wird es für alle drei voraussichtlich aber erst nach der Länderspielpause geben.

Wiedwald – Gebre Selassie, L. Sané, Moisander, S. Garcia – Grillitsch – Hajrovic, Fritz, Junuzovic, Gnabry – Manneh

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€100

SC Freiburg

Der SCF hat in der laufenden Saison noch nichts Zählbares in der Fremde holen können, gewann aber alle 4 bisherigen Heimspiele. Saisonübergreifend stehen sie sogar bei 10 Siegen vor heimischem Publikum in Folge.

Am vergangenen Spieltag musste der FC Augsburg schmerzlich erfahren wie schwer es ist im Breisgau zu bestehen und verlor das Spiel mit 2:1. Offensivspieler Philipp ist in Topform und erzielte in der Begegnung seinen vierten Bundesligatreffer. Das Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielte Stürmer Petersen. Er wurde kurz zuvor eingewechselt, machte alle drei Tore in dieser Saison nach Einwechslungen und ist mit 13 Jokertoren bereits fünftbester Joker der Bundesligageschichte.

Am Dienstag mussten die Mannen von Christian Streich im DFB Pokal ran. Gegen den SV Sandhausen, den neunten der 2. Bundesliga, verloren sie nach packenden 90 Minuten und einer Verlängerung, die nichts einbrachte im Elfmeterschiessen. Die Freiburger gingen zwar in Führung, jedoch ließen sich die Sandhausener davon nicht beeindrucken und drehten die Partie auf 1:3, ehe sich die Breisgauer kurz vor Schluss doch noch in die Verlängerung retten konnten. Trainer Streich, der weniger wegen den englischen Wochen, sondern viel mehr wegen dem großen Konkurrenzkampf, der innerhalb der Mannschaft herrscht, auf nicht weniger als acht Positionen umstellte, ließ dies nicht als Ausrede gelten. Er meinte, seine Truppe habe in der ersten Hälfte einfach zu wenig investiert.

Sei es wie es sei. Die Freiburger sind in der Bundesligaheimtabelle auf Platz drei, in der Auswärtstabelle auf dem vorletzten Platz und müssen jetzt bei heimstarken Bremern ran. Gegen niemanden kassierte der SC Freiburg mehr Gegentore als gegen Werder Bremen. Bleibt abzuwarten, ob diese Statistik auch am Samstag wieder zutrifft.

Aufstellung SC Freiburg

Bei Freiburg kann im Moment jeder spielen. Nur Kempf und Nielsen fallen noch länger aus, Abrashi ist nach einer Knöchelverletzung für das Spiel am Samstag fraglich.

Schwolow – P. Stenzel, Höfler, Söyüncü, C. Günter – Frantz, Abrashi – O. Bulut, Grifo – Philipp – Niederlechner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,15
€150

Tipp

In 16 Spielen gegen den SC Freiburg fielen im Weserstadion unglaubliche 64 Tore, macht vier Tore pro Spiel. Allgemein neigen diese zwei Teams vor allem zu einer offensiven Ausrichtung wenn sie der Meinung sind, dass der Gegner schlagbar ist. Im Fall von Werder muss man auch sagen, dass sie gar nicht anders können.

Tipp: Über 2,5 – 1,70 Guts.com (keine Wettsteuer und tolle Auswahl!)

Anbieter
Bonus
Link
guts-com erfahrungen
€100

Liveticker und Statistiken