Das erst zweite Aufeinandertreffen von SV Werder Bremen und dem Sensationsaufsteiger RB Leipzig steht am 25. Spieltag bevor. Während es für die einen ums nackte Überleben in der ersten Bundesliga geht, wollen die anderen nächstes Jahr unbedingt in die Königsklasse.

SV Werder Bremen

Seit nicht weniger als vier Pflichtspielen haben die Hanseaten nun nicht mehr verloren. Die Bremer haben in diesemZeitraum sage und schreibe 10 Punkte geholt und sich so ein kleines aber feines Polster im Kampf um den Klassenerhalt erkämpft. Die Mannen um Trainer Alexander Nouri haben sich in den direkten Duellen im Abstiegskampf gegen Mainz, Wolfsburg und Darmstadt durchgesetzt und erkämpften sich am vergangenen Wochenende in Leverkusen einen Punkt.

In einer kuriosen Partie, in der die Werkself ohne großes Abtasten wie von der Tarantel gestochen loslegte und früh durch Volland mit 1:0 in Führung ging, mangelte es auf keinen Fall an Strafraumszenen. Es ging munter hin und her,entschieden wurde das Spiel erst in der Schlussphase. Altmeister Claudio Pizarroo wurde in der 76. Minute eingewechselt und traf kurz darauf in seinem 200. Pflichtspiel für Werder Bremen mit dem Bauch zum 1:1 Endstand.

Dass es beim Unentschieden geblieben ist, haben die Hanseaten großteils ihrem Torwart Wiedwald zu verdanken. Der Keeper, der über die letzten Wochen immer fantastisch gehalten hat, parierte in der sechsten Minute der Nachspielzeit einen von Toprak schlecht geschossenen Elfmeter und hielt so den hochverdienten Punkt fest. Am Samstag empfangen die Werderaner RB Leipzig und gegen die haben sie noch eine Rechnung offen, denn das bisher einzige Duell entschieden die Sachsen in der Hinrunde mit 3:1 für sich.

Aufstellung SV Werder Bremen

Kapitän Fritz fällt nach dem Riss des Syndesmosebandes für die restliche Saison aus und steht vor seinem Karriereende. Gnabry hat seine Verletzung überstanden und wird gegen Leipzig wieder von Beginn an auflaufen.

Wiedwald – Veljkovic, L. Sané, Moisander – Gebre Selassie, M. Eggestein, Ro. Bauer – Gnabry, Junuzovic – Bartels, M. Kruse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
€100

RB Leipzig

Dem zähen 2:2 Unentschieden in Augsburg, welches sich ohnehin wie eine Niederlage anfühlte, folgte am vergangenen Spieltag ein noch zäheres 0:1 gegen die vom Abstieg bedrohten Wolfsburger. Fast hat es den Anschein als würde RB in der finalen Phase der Meisterschaft ein wenig die Luft ausgehen. Zwar steht die junge Leipziger Mannschaft immer noch auf dem fantastischen zweiten Tabellenplatz mit nicht weniger als sechs Punkten Vorsprung auf Dortmund, jedoch müssen die Mannen um Trainer Hasenhüttl ehrlich zugeben,dass die Vorstellung gegen die Wölfe alles andere als vorzeigbar war. Kein Biss und keine Aggressivität waren vorhanden und so kam es, dass Nationalstürmer Mario Gomez den einzigen Treffer an diesem Tag markierte und so seinen Wölfen den Sieg bescherte. Am Samstag dürfen sich die Sachsen auf eine ähnliche Partie einstellen, dann geht es gegen die zuletzt stark agierenden Bremer.

Aufstellung RB Leipzig

Keita fehlt auf Grund der fünften gelben Karte gesperrt, dafür kehrt Ilsanker nach abgesessener Sperre wieder ins Team zurück. Poulsen ist nach seinem Muskelbündelriss wieder im Lauftraining, wird aber aller Voraussicht nach erst gegen Darmstadt wieder ein Thema sein.

Gulacsi – Schmitz, Orban, Compper, Halstenberg – Ilsanker, Demme – D. Kaiser, Forsberg – Sabitzer, Ti. Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€110

Tipp

Werder bleibt ihrem Trend treu und verliert auch im fünften Spiel in Folge nicht. Ja, die Leipziger sind alles andere als ein einfacher Gegner, aber die Nordlichter haben zuletzt wirklich starke Auftritte hingelegt und sind vor allem offensiv sehr gut drauf.

Tipp: Doppelchance 1X – Quote 1,83 Betway (Starker 200€ Sonderbonus bei uns)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus

100%-€200

6xBonus

Quote:1,75

Liveticker und Statistiken