Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Winterkönig, Herbstmeister und Rekordmeister FC Bayern München gastiert am Samstag zum Start der Rückrunde an der Weser beim Lieblingsgegner SV Werder Bremen. Wenn man sich die letzten Ergebnisse in diesem Duell ansieht,können einem die Bremer jetzt schon leidtun.

SV Werder Bremen

Der vergangene Spieltag hatte es für die Bremer in mehrerlei Hinsicht in sich. Ein furioses Spiel gegen den BVB vor heimischem Publikum, in dem wirklich alles zu sehen war. Die Borussen gingen früh durch Schürrle in Führung und die erste Viertelstunde gehörte auch klar den Schwarz-Gelben,doch danach drückten die Hanseaten auf den Ausgleich bis Torwart Drobny einen totalen Blackout hatte und Reus ausserhalb des Strafraums rüde von den Beinen holte. Dafür erhielt er völlig zu Recht die rote Karte. Davon unbeirrt bewiesen die Mannen um Trainer Alexander Nouri Moral und spielten weiter auf den Ausgleich, welcher auch kurz nach der Pause durch Bartels gelang. Leider, aus Sicht der Bremer, hielt das Unentschieden nur kurz und Piszczek markierte den 1:2 Endstand.

Somit starten die Bremer mit einer Niederlage ins neue Jahr und haben nun Angstgegner FC Bayern München zu Gast. Betrachtet man die letzten Ergebnisse gegen den Rekordmeister, kann einem schon Angst und Bange werden. In den letzten sechs Pflichtspielen schlug es sage und schreibe 24 Mal im Kasten der Bremer ein. Sie erzielten dabei selbst kein einziges Tor.

Aufstellung SV Werder Bremen

Junuzovic könnte nach Verletzung in die Startelf rücken und würde dann voraussichtlich Pizarro verdrängen. Für den rotgesperrten Drobny wird Wiedwald zwischen den Pfosten stehen. Gnabry ist nach leichter Magen-Darm-Grippe wieder voll einsatzfähig.

Wiedwald – Ro. Bauer, L. Sané, Moisander – Bartels, Fritz, S. Garcia – Gnabry, Delaney – Junuzovic, M. Kruse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
18,50
100€

FC Bayern München

Der Rekordmeister mühte sich zum Auftakt der ersten Bundesligarunde im neuen Jahr am vergangenen Freitag beim brillant eingestellten Aufsteiger in Freiburg zu einem knappen 1:2 Auswärtssieg. Er krönte sich damit zum Herbstmeister. Die Mannen um Trainer Carlo Ancelotti taten sich gegen die von Trainer Christian Streich optimal eingestellten Freiburger extrem schwer und mussten auch früh einen Rückstand einstecken. Noch vor der Pause konnte Goalgetter Lewandowski diesen ausgleichen, um in der Nachspielzeit der zweiten Hälfte das mit Sicherheit schönste Tor des 17. Spieltages zu erzielen und somit den Endstand von 1:2 zu fixieren.

Die Bayern sind nun seit nicht weniger als sieben Spielen ohne Punktverlust und freuen sich auf ihren Lieblingsgegner, den SV Werder Bremen. Die letzte Niederlage gegen die Hanseaten ist ziemlich genau elf Jahre her.

Aufstellung FC Bayern München

Vidal ist wegen einer Rippenprellung fraglich für das Spiel gegen Bremen. Thiago könnte diese Woche noch ins Mannschaftstraining einsteigen, ist aber für das Wochenende kein Thema für den Kader. Boateng hat nach Schulterproblemen wieder das Reha Training aufgenommen.

Neuer – Lahm, Javi Martinez, Hummels, Alaba – Xabi Alonso, Kimmich – Robben, T. Müller, Ribery – Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
€150

Tipp

Es ist unbestritten, dass es in dieser Begegnung viele Tore geben wird. Mit Pizarro und Lewandowski stehen sich die derzeit besten ausländischen Goalgetter gegenüber. Dass der Pole trifft scheint bei dieser Konstellation irgendwie absolut logisch und deswegen ist dies auch unser Tipp.

Tipp: Lewandowski trifft – 1,56 NetBet (überragende Quote und auch sonst starker Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
netbet bonus
€100

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker