Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Der SV Werder Bremen empfängt am 17. Spieltag im Weserstadion die Schwarz-Gelben Borussen aus Dortmund. Während die Hanseaten seit nicht weniger als fünf Spielen ungeschlagen sind, wartet der BVB seit vier Pflichtspielen auf einen vollen Erfolg.

SV Werder Bremen

Am vergangenen Spieltag rettete Gnabry den Werderanern in letzter Sekunde einen Punkt bei der TSG Hoffenheim. Der Jungnationalspieler erzielte in der 87. Minute den wichtigen 1:1 Ausgleich, sein insgesamt siebter Treffer in der laufenden Saison für die Hanseaten. Somit überwinterten die Bremer mit 16 Punkten auf dem 15. Tabellenplatz.

Die Schiessbude der Liga mit ihrem Chefcoach Alexander Nouri bereitete sich unter der Sonne Spaniens auf die extrem harte Rückrunde vor. Zwar plagen und plagten die Hanseaten enorme personelle Probleme, jedoch zeigte sich der Trainer nach einer intensiven Trainingswoche dennoch äußerst zufrieden.

Neuzugang Thomas Delaney machte auf sich aufmerksam und spielte sich in den Vordergrund. Der Däne darf sich berechtigt Gedanken um einen Startelfeinsatz gegen Borussia Dortmund machen. Einen Rückschlag muss indes Felix Wiedwald einstecken. Trainer Nouri legte sich fest und macht Jaroslav Drobny zum Stammtorhüter. Ob Wiedwald überhaupt auf der Bank als Ersatzkeeper Platz nimmt oder durch einen Nachwuchstorwart ersetzt wird, bleibt abzuwarten.

Aufstellung SV Werder Bremen

Philipp Bargfrede laboriert an einer gereizten Achillessehne und konnte die Reise ins Trainingslager erst gar nicht mit antreten. Florian Grillitsch, der im Sommer nach Hoffenheim wechseln wird, verdrehte sich in Spanien die Schulter und wird voraussichtlich gegen Borussia Dortmund ausfallen. Auch Zlatko Junuzovic scheint verletzt zu sein. Er musste im Test gegen Brügge wegen muskulärer Probleme ausgewechselt werden und wird ebenfalls nicht gegen Dortmund spielen können.

Drobny – Bauer, Veljkovic, Moisander, S. Garcia – Bartels, Delaney, Fritz, Gnabry – Kruse, Pizarro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,05
100€

Borussia Dortmund

Das 1:1 am vergangenen Spieltag gegen den FC Augsburg war das vierte Remis in Folge und bezeichnend für die derzeitige Verfassung der Borussen. Natürlich darf man nicht vergessen, dass der BVB sich in einem großen Umbruch befindet, dennoch werden die Vereinsverantwortlichen, allen voran Trainer Thomas Tuchel, mit 27 Punkten und Tabellenplatz sechs kaum zufrieden sein.

Die Vorbereitung auf die Rückrunde absolvierten die Borussen in Spanien. Anfangs schien es so, als ob sich das Lazarett der Schwarz-Gelben etwas lichten würde, aber am Ende kam es knüppeldick. Das Verletzungspech suchte den BVB abermals heim, sodass der Trainer ab und zu gerne mal in seine Tischkante im Büro beißen würde. Und dennoch gab es Grund zur Freude, denn Kagawa und Schürrle zeigten, dass sie durchaus den beim Afrika Cup weilenden Toptorschützen der Borussen Aubameyang ersetzen könnten.

Aufstellung Borussia Dortmund

Sokratis hat sich am Sprunggelenk verletzt und ist für das Wochenende fraglich. Ousmane Dembelé laboriert an einer Zerrung in der Hüfte und fällt für Samstag aus. Sven Bender hat einen Schlag auf den Fuß bekommen und auch mit ihm wird nicht zu rechnen sein. Marco Reus plagen erneut muskuläre Probleme. Einem Einsatz am Samstag sollte aber nichts im Weg stehen.

Weidenfeller – Piszczek, Bartra, Ginter, Schmelzer – Weigl – Pulisic, Castro, Kagawa, Reus – Schürrle

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,60
€110

Tipp

Auch wenn im Trainingslager nicht alles glatt gelaufen ist für den BVB, werden sie ihr erstes Spiel im neuen Jahr gegen Bremen gewinnen. Sie sind hier das bessere Team und sie sollten auch die passende Mentalität im Team haben.

Tipp: Sieg Dortmund – 1,60 Interwetten (110€ Bonus und Topquoten)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker