Kann Werder seinen leichten Aufwärtstrend hier fortsetzen? Es ist noch keine zwei Wochen her da stand Viktor Skripnik kurz vor dem Aus, doch nun sitzt der Ukrainer wieder etwas fester im Sattel.

Am Wochenende wartet jedoch keine leichte Aufgabe auf die Norddeutschen. Borussia Dortmund ist im Moment die zweitbeste Mannschaft Deutschlands. Werder hat zwar das letzte Heimspiel gegen die Borussen gewonnen, doch davor gab es drei klare Niederlagen. Die Favoritenrollen sind klar verteilt, wird Dortmund den Vorschusslorbeeren gerecht?

SV Werder Bremen

Werder liegt derzeit mit zehn Punkten auf Rang vierzehn. Bei einer weiteren Niederlage könnten sie im schlimmsten Fall auf den Relegationsplatz abrutschen. Nach einem tollen Saisonstart konnte man nicht davon ausgehen, dass Werder soweit unten reinrutschen würde, doch Niederlagen gegen Darmstadt oder auch Ingolstadt waren nicht gerade hilfreich.

Nun gab es aber zwei Siege in Folge. In der Liga setzte sich Werder mit 3:1 in Mainz durch und im Pokal gab es ein 1:0 gegen Köln. Ausgerechnet der Ex Kölner Ujah erzielte den Siegtreffer gegen die Geißböcke. Diesen leichten Aufwärtstrend gilt es nun fortzusetzen, doch die Aufgabe könnte kaum schwerer sein.

Aufstellung Werder Bremen

Skripnik wird wohl das gleiche Team wie schon gegen Mainz aufs Feld schicken. Dabei bildet Ujah die einzige Sturmspitze.

Voraussichtliche Aufstellung: Wiedwald – Selassie, Gálvez, Vestergaard, Garcia – Bargfrede, Bartels, Fritz, Grillitsch, Junuzovic – Ujah

Borussia Dortmund

In den letzten beiden Spielen erzielte Dortmund sagenhafte zwölf Tore. In der Bundesliga siegten sie mit 5:1 gegen Augsburg und im Pokal gab es ein 7:1 gegen Paderborn. Wer sie in diesen Spielen gesehen hat muss sich ernsthaft fragen, wie diese Mannschaft nicht gegen Darmstadt oder Hoffenheim gewinnen konnte.

Aubameyang gehört mittlerweile zu den besten Angreifern Europas, aber auch Reus hat sich aus seiner kleinen Krise geballert. Gegen Paderborn lagen sie schnell mit 0:1 zurück, doch das hat wohl nur ihre Sinne geschärft, danach ließen sie Ball und Gegner nach Belieben laufen. Derzeit sieht es danach aus, als würden sie den zweiten Platz nicht so einfach hergeben wollen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Reus wurde unter der Woche geschont, doch hier erwarten wir ihn von Beginn an. In der Verteidigung wird wohl Sokratis den Vorzug vor Subotic erhalten.

Voraussichtliche Aufstellung: Bürki – Ginter, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Gündogan, Weigl, Kagawa, Mkhitaryan, Reus – Aubameyang

Tipp

Hier erwarten wir ein echtes Offensivspektakel bei dem sich beide Teams nichts schenken werden. Dortmund sollte die Partie gewinnen, doch sicherer erscheint mir der folgende Tipp:

Tipp: über 2,5 Tore – 1.45 bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken