Der SV Werder Bremen empfängt am 15. Spieltag den 1. FC Köln. Die Berg- und Talfahrt der Hanseaten geht weiter und momentan befinden sie sich wiedermal in einem Hoch. Die Kölner können ebenfalls mit ihrer bisherigen Saison zufrieden sein.

SV Werder Bremen

Am letzten Spieltag gelang den Mannen um Trainer Alexander Nouri der erste Auswärtssieg in dieser Saison und das ausgerechnet bei der alten Dame aus Berlin. Die hatten nämlich bis dahin vor eigenem Publikum noch gar keinen Punkt abgegeben. Umso erfreulicher für Werder war, dass sie zum ersten Mal auch zu Null gespielt haben. Im vergangenen Jahr mussten sie sogar bis zum 33. Spieltag warten, um endlich kein Gegentor zu kassieren. Somit sind die Bremer seit drei Spielen ungeschlagen, konnten erstmals zwei Spiele in Folge gewinnen und endlich die Abstiegsplätze verlassen.

Coach Nouri, der mit Drobny, Pizarro und Fritz gleich drei Profis über 36 Jahre in der Starformation brachte, sah eine disziplinierte Leistung seiner Mannen mit guten Umschaltmomenten. Lediglich mit der Chancenauswertung war er nicht zufrieden, denn sie hätten viel früher den Sack zu machen müssen. Aber unterm Strich sei er natürlich mehr als zufrieden mit den drei Punkten.

Am Samstag empfangen die Hanseaten im Weserstadion den Angstgegner Köln. Gegen die wartet man nun bereits seit fünf Begegnungen auf einen vollen Erfolg (vier Unentschieden und eine Niederlage). Mann der Stunde bei den Hanseaten ist Sommerneuzugang Max Kruse. Das Enfant terrible machte nach langer Verletzung sein viertes Spiel in dieser Saison, traf in den letzten beiden Spielen je einmal und ist somit maßgeblich am momentanen Erfolg beteiligt.

Aufstellung Werder Bremen

Drobny – Ro. Bauer, L. Sané, Moisander, S. Garcia – Fritz, Bargfrede – Bartels, Gnabry – M. Kruse – Pizarro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,70
€100

1. FC Köln

Der „Effzeh“ schrammte letztes Wochenende nur knapp an einer Sensation vorbei. Zwar war vor dem Spiel schon bekannt, dass Trainer Peter Stöger sehr gerne gegen Dortmund spielt und seit dem Wiederaufstieg nicht gegen den BVB verloren hat, aber die Vorzeichen nach der 4:0 Pleite in Hoffenheim und dem stark ersatzgeschwächten Kader waren doch andere.

Bis zur 90. Minute hatten die Domstädter die Schwarz Gelben am Rande einer Niederlage bis Reus kurz vor Schluss zum 1:1 Endstand einnetzte. Trainer Peter Stöger konnte nach der Begegnung trotzdem lachen, war mehr als zufrieden mit dem Punkt und vor allem mit dem Auftreten seiner Mannschaft. Er fügte hinzu, sein Team hätte gezeigt, dass es für das Restprogramm bis Weihnachten bereit sei.

Somit stehen die Rheinländer nach dem 14. Spieltag mit 23 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz. Das ist die beste Bilanz seit 20 Jahren. Außerdem sind sie seit mehr als 25 Jahren wieder nach sieben Heimspielen in Folge ungeschlagen (vier Siege, drei Unentschieden).

Aufstellung 1. FC Köln

Rudnevs rückte vergangenes Wochenende auf Grund vieler Verletzter in die Startformation und erzielte in seinem 100. Bundesligaspiel sein erstes Tor für die Domstädter.

Kessler – Olkowski, Sörensen, Mavraj, Heintz – Höger – Rausch, J. Hector  – Osako – Rudnevs, Modeste

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
€200

Tipp

Gegen keinen anderen Verein erzielten die Kölner so viele Tore wie gegen Bremen und nur einmal endete dieses Duell torlos. Beide lassen sich gerne auf ein eher offensives Spiel einladen und beide haben vorne durchaus einige Optionen.

Tipp: Beide Teams treffen – 1,67 10bet.com (sehr gute Auswahl und nur bei uns ein deutlich einfacherer Bonus)

Anbieter
Bonus
Link
10bet bonus
100€

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker