Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Sandhausen – Würzburg, als Abstiegskandidaten gestartet gehören die Tabellennachbarn auf den Rängen neun und acht zu den positiven Überraschungen der bisherigen Saison. Der SV Sandhausen hat sich von einer reinen Defensivmannschaft zu einem Team entwickelt, das ebenso attraktiven wie erfolgreichen Fußball spielt. Und die Würzburger Kickers, die mit 23 Punkten noch einen Zähler vor den Kickers stehen, haben nach dem Durchmarsch durch die 3. Liga auch im Unterhaus keine lange Anlaufzeit benötigt.

Beide Vereine stehen sich zum ersten Mal überhaupt gegenüber.

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen ist nach einem durchwachsenen Start mit vier Punkten aus den ersten fünf Spielen durchgestartet und hat von den folgenden sechs Spielen keines verloren. In der Liga holten die Kurpfälzer neun von 15 möglichen Punkten und im Pokal gelang ein überraschender, aber durchaus verdienter Erfolg im Elfmeterschießen beim SC Freiburg. Danach bedeutete ein 0:1 bei Arminia Bielefeld zwar einen Dämpfer, der aber mit Siegen gegen den TSV 1860 München (3:2) und beim Karlsruher SC (3:1) stark beantwortet wurde. Und dass die Mannschaft von Trainer Kenan Kocak derzeit nichts so leicht aus der Bahn werfen kann, zeigte die Reaktion auf die 0:1-Niederlage im letzten Heimspiel gegen den 1. FC Union Berlin, die mit einem trotz lange Unterzahl errungenen 3:1-Sieg beim 1. FC Nürnberg beeindruckend ausfiel.

Für den nach Gelb-Rot in Nürnberg gesperrten Kapitän Stefan Kulovits dürfte Daniel Lukasik beginnen. Thomas Pledl kehrt derweil nach verbüßter Sperre zurück und wird wohl Korbinian Vollmann verdrängen. Erik Zenga, Manuel Stiefler und Maximilian Jansen fehlen weiter.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Gordon, Kister, Roßbach – Linsmayer, Lukasik – Kuhn, Pledl – Höler, Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€100

Würzburger Kickers

Die Würzburger Kickers haben mit 17 Punkten aus den ersten neun Spielen einen für einen Aufsteiger hervorragenden Start hingelegt, dann aber binnen einer Woche gegen den Karlsruher SC (0:2), im DFB-Pokal gegen den TSV 1860 München (3:4 n.V.) und bei Hannover 96 (1:3) dreimal verloren. Und seitdem scheint gerade im Spiel nach vorne ein wenig die Leichtigkeit abhanden gekommen zu sein. Zwar wurde der FC St. Pauli mit 1:0 besiegt, allerdings erzielten die Gäste das entscheidende Tor per Eigentor selbst. Beim 1. FC Nürnberg (2:2) gelang dann ein durchaus respektables Unentschieden, doch die Punkteteilungen zu Hause gegen Erzgebirge Aue (1:1) und Fortuna Düsseldorf (0:0) ließen die Kickers zuletzt ein wenig auf der Stelle treten.

Nachdem Clemens Schoppenhauer gegen Düsseldorf sein Comeback feierte, sind bis auf den angeschlagenen Patrick Weihrauch alle Akteure einsatzfähig. Gerade offensiv sucht Trainer Bernd Hollerbach derzeit aber nach einer funktionierenden Formation.

Aufstellung Würzburger Kickers

Voraussichtliche Aufstellung: Wulnikowski – Pisot, Schoppenhauer, Neumann, Kurzweg – Taffertshofer, Junior Diaz – Schröck – Daghfous, F. Müller – Soriano

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,40
€100

Tipp

Beide Mannschaften haben nach der bisher überraschend guten Saison keinen wirklichen Druck und können weitgehend befreit aufspielen. Mit Blick auf die letzten Wochen ist der SV Sandhausen der Favorit, der kein zweites Heimspiel in Folge verlieren will und der nach dem Coup von Nürnberg sicher sehr selbstbewusst in die Partie geht, wohingegen bei Würzburg derzeit nicht alles optimal läuft.

Tipp: Sieg SV Sandhausen – 2.40 Tipico (die deutsche Nummer 1)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken