Sandhausen – Frankfurt, beide Mannschaften wurden vor der Saison zu den Abstiegskandidaten gezählt und sind vier Runden vor Schluss noch nicht über den Berg, allerdings mit unterschiedlichen Ausgangspositionen. Für den SV Sandhausen sieht es bei neun Punkten Vorsprung auf Rang 16 und einer im Vergleich zu den Kellerkindern deutlich besseren Tordifferenz schon sehr gut aus und womöglich benötigen die Kurpfälzer gar keine Zähler mehr für den Klassenerhalt.

Der FSV Frankfurt liegt hingegen nur noch zwei Punkte vor dem Relegationsplatz und muss auch die nur vier Zähler entfernten direkten Abstiegsplätze noch im Blick haben.

Elf Begegnungen gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Sandhausen fünf gewinnen konnte und damit gegenüber den vier Siegen des FSV Frankfurt sowie bei zwei Remis die Nase leicht vorne hat. In Sandhausen gab es vier Heimsiege bei einem Unentschieden und nur einem Frankfurter Auswärtsdreier.

SV Sandhausen vs FSV Frankfurt 24.04.2016 Tipp

SV Sandhausen

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Thiede, Olajengbesi, Kister, Paqarada – Kulovits, Roßbach – Pledl, Vollmann, Bieler – Bouhaddouz

Nach einer Schwächephase am Ende einer guten ersten Halbserie hat der SV Sandhausen mit einem 1:0-Sieg gegen den SC Paderborn und einem 1:1 beim 1. FC Heidenheim einen guten Start ins neue Jahr hingelegt, dann aber viermal in Folge verloren. Im Kellerduell gegen Fortuna Düsseldorf war der SVS dann aber wieder da und feierte erneut einen wichtigen 1:0-Sieg, dem sich allerdings wiederum drei Niederlagen am Stück anschlossen.

Insbesondere das 1:4 im letzten Heimspiel gegen Arminia Bielefeld brachte die Abstiegssorgen zurück an den Hardtwald, doch dann gab die Mannschaft von Trainer Alois Schwartz mit einem im Vorfeld kaum zu erwartenden 1:0-Erfolg bei RB Leipzig eine bemerkenswerte Antwort.

Trotz des Coups von Leipzig ist zumindest eine Änderung sicher. Für den nun gelbgesperrten Florian Hübner kehrt Tim Kister nach verbüßter Sperre in die Innenverteidigung zurück. Ebenso wie Rechtsverteidiger Philipp Klingmann, dem indes nach dem ordentlichen Auftritt von Marco Thiede die Bank droht.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€100

FSV Frankfurt

Aufstellung  FSV Frankfurt

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Huber, Gugganig, Ballas, Epstein – Perdedaj, Konrad –  Engels, Halimi, Yann – Awoniyi

Auch der Trainerwechsel von Tomas Oral zu Falko Götz hat die Talfahrt des FSV Frankfurt nicht stoppen können, zumindest noch nicht. Im ersten Spiel unter dem neuen Trainer lieferten die Bornheimer eine ganz schwache Leistung ab und verloren gegen einen auch nicht viel besseren SC Paderborn mit 0:2.

Damit sind es seit dem überraschenden 3:1 beim FC St. Pauli am 22. Spieltag nun schon acht Partien ohne Sieg, von denen fünf verloren wurden. Zuletzt setzte es gegen den 1. FC Nürnberg (0:3), beim VfL Bochum (1:4) und eben gegen Paderborn drei Pleiten in Serie. Insbesondere die extrem anfällige Defensive, die mit 52 Gegentoren inzwischen die schwächste der Liga ist, bereitet große Sorgen.

Nach seinem verpatzten Einstand dürfte Coach Götz an der einen oder andere Stellschraube drehen. Insbesondere in der Offensive sind Änderungen wahrscheinlich. Mario Engel und Yann haben wohl gute Chancen auf einen Platz in der Startelf.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
€100

Tipp

Frankfurt hat 19 seiner 29 Punkte auswärts eingefahren und ist in der Fremde um einiges stärker. Während bei Sandhausen seit letzter Woche zumindest ein wenig Erleichterung vorherrscht, steht der FSV unter Druck, könnte diese Situation aber auch dank des Trainerwechsels meistern. Denkbar, dass mit etwas Verspätung doch noch ein Götz-Effekt eintritt.

Tipp: Sieg FSV Frankfurt – 3.25 MyBet (starke Quote und viele Aktionen für bestehenden Kunden)

Anbieter
Bonus
Link
mybet bonus
€100
Code: mb4z5z

Liveticker und Statistiken