Sandhausen – Kaiserslautern, im kleinen Derby stehen sich zwei noch sieglose und dementsprechend bereits unter Druck stehende Mannschaften gegenüber. Der SV Sandhausen hat mit nur einem Punkt aus drei Spielen ganz anders als im Vorjahr, als zu diesem Zeitpunkt schon neun Zähler zu Buche standen, einen Fehlstart hingelegt und muss aufpassen, nicht im Keller hängen zu bleiben.

Der 1. FC Kaiserslautern hat auch nur einen Punkt mehr auf dem Konto und ist überdies im Pokal ausgeschieden. Im Falle einer erneuten Pleite in Sandhausen würde man rund um den Betzenberg wohl endgültig von einer ersten Krise sprechen.

Von den bisherigen acht Duellen, die allesamt in der 2. Bundesliga stattfanden, hat der FCK vier gewonnen und bei zwei Remis nur zwei verloren. Alle Siege gelangen den Roten Teufeln aber zu Hause, während in Sandhausen die Bilanz mit zwei Siegen und zwei Remis für den SVS spricht.

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat einen furiosen Start in die neue Saison hingelegt, der allerdings nur zwölf Minuten dauerte. Nach einer schnellen 2:0-Führung geriet der SVS gegen Fortuna Düsseldorf aber von Minute zu Minute mehr aus der Spur und musste sich mit einem 2:2 begnügen.

Danach verlor der SVS mit einer schwachen Leistung völlig verdient mit 0:2 bei Erzgebirge Aue, bevor im DFB-Pokal dank eines späten Siegtreffers zum 2:1 beim SC Paderborn der Einzug in die nächste Runde gelungen ist. Zuletzt im Heimspiel gegen den VfB Stuttgart unterlag Sandhausen mit 1:2, schnupperte aber in der Schlussphase nach dem Anschlusstreffer zumindest noch an einem Punkt.

Trainer Kenan Kocak kann personell aus dem Vollen schöpfen und wird seine Startelf im Vergleich zum Stuttgart-Spiel wohl taktisch und personell verändern. Denkbar ist ein System mit zwei Spitzen, in dem Lucas Höler beginnen könnte, der sich während der Länderspielpause beim Testspielsieg gegen den 1. FSV Mainz 05 unter anderem mit einem Tor empfohlen hat.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Kister, Gordon, Paqarada – Kulovits, Karl – Pledl, Kosecki – Höler, Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€200

1. FC Kaiserslautern

Gegen Hannover 96 hat es der 1. FC Kaiserslautern in der Anfangsphase verpasst, Führung zu gehen und kassierte letztlich am ersten Spieltag eine herbe 0:4-Niederlage. Anschließend bei den Würzburger Kickers ging der FCK zwar in Führung, kam aber wegen eines individuellen Fehlers nicht über ein 1:1 hinaus.

Und im DFB-Pokal beim Halleschen FC wurde trotz guter Offensivleistung nach Verlängerung mit 3:4 verloren, weil die Hintermannschaft reihenweise schlecht aussah. Trotz des verpassten Sieges hatte deshalb das 0:0 vor der Länderspielpause gegen Fortuna Düsseldorf auch positive Seiten, stand doch zum ersten Mal in dieser Saison hinten die Null.

Während die drei Neuzugänge Mensur Mujdza, Ewerton und Sebastian Kerk noch nicht einsatzbereit sind, hat sich Christoph Moritz im Testspiel gegen den SV Wehen Wiesbaden (1:3) eine Muskelverletzung zugezogen und fällt ebenso aus.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Weis – Mwene, Vucur, Heubach, Aliji – Ring, Frey – Stieber, Halfar, Gaus – Osawe

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,60
€110

Tipp

Beide Mannschaften haben in dieser Saison Probleme im Offensivspiel offenbart, die im direkten Duell eher kein Spektakel erwarten lassen. Auch deshalb nicht, weil beide Teams das oberste Augenmerk darauf richten dürften, sicher zu stehen und nicht zu verlieren.

Tipp: Unter 2,5 – 1.70 Tipico (die deutsche Nummer 1)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken