Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Sandhausen – Düsseldorf, beide Vereine sind noch ungeschlagen und gehören mit jeweils sieben Punkten zur Spitzengruppe. Das war sowohl beim SV Sandhausen, dessen oberstes Ziel es auch im sechsten Zweitliga-Jahr ist, den Klassenerhalt möglichst früh zu schaffen, als auch bei Fortuna Düsseldorf nicht zwingend zu erwarten. Den Rheinländern, die sich gut verstärkt haben, war aber überwiegend schon eine bessere Rolle zugetraut worden als im letzten Jahr.

Nach zehn Duellen zwischen beiden Klubs, die sich erstmals 2008/09 in der 3. Liga und seitdem stets in der 2. Bundesliga gegenüberstanden, ist die Statistik beinahe ausgeglichen. Bei einem Unentschieden gelangen Sandhausen fünf Siege und der Fortuna vier. In Sandhausen ist die Statistik dann mit jeweils zwei Siegen sowie einem Remis sogar komplett ausgeglichen.

SV Sandhausen

Schon in der Vorbereitung hat Dynamo Dresden eine starke Frühform gezeigt und alle sieben Testspiele gewonnen, wobei unter anderem mit Siegen gegen die Bundesligisten SC Freiburg (3:0) und Bayer Leverkusen (3:2) dicke Ausrufezeichen gesetzt wurden. Am ersten Spieltag begann es mit einer schnellen 2:0-Führung bei Holstein Kiel auch hervorragend, doch am Ende reichte es nur zu einem 2:2. Dafür gelang im ersten Heimspiel ein 1:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt, dem allerdings im DFB-Pokal direkt eine herbe Enttäuschung folgte. Beim 1. FC Schweinfurt 05 schieden die Kurpfälzer trotz Führung mit 1:2 aus, was reichlich Kritik zur Folge hatte. Diese hat sich das Team aber offenbar richtig zu Herzen genommen und mit einem deutlichen 4:0-Sieg bei Dynamo Dresden die passende Antwort gegeben.

Nach dem in dieser Form nicht zu erwartenden Sieg in Dresden dürfte Sandhausens Trainer Kenan Kocak kaum größere Änderungen vornehmen. Allerdings ist wahrscheinlich, dass der früh für den verletzten Marcel Seegert eingewechselte Markus Karl diesmal gleich beginnt. Offen ist, ob die in Dresden fehlenden Richard Sukuta-Pasu und Andrew Wooten wieder zur Verfügung stehen. Mirco Born, Robert Herrmann, Philipp Förster und Jose Pierre Vunguidica fehlen sicher weiterhin.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Schuhen – Karl, Kister, Knipping – Klingmann, Paqarada – Linsmayer, Kulovits – Daghfous, Zejnullahu – Höler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

Fortuna Düsseldorf

Nach zunächst vier Siegen gegen unterklassige Klubs verlor Düsseldorf bei einem 1:0-Sieg gegen  Zbrojovka Brünn zwei der drei letzten Härtetests gegen Brighton & Hove Albion (0:2) und Sporting Charleroi (0:2). Auf die missglückte Generalprobe gegen Charleroi folgte dann auch nur eine teilweise gelungene Premiere in Form eines 2:2 gegen Eintracht Braunschweig. Danach aber drehte die Fortuna auf und gewann dank einer cleveren Vorstellung zunächst bei Erzgebirge Aue mit 2:0, um dann mit einem 3:1 nach Verlängerung bei Ligarivale Arminia Bielefeld in die zweite Runde des DFB-Pokals einzuziehen. Den Schwung aus dem Pokal nahm Düsseldorf mit und besiegte am vergangenen Wochenende den 1. FC Kaiserslautern zu Hause mit 2:0.

Wenn es wie im Moment abgesehen von Youngster Justin Kinjo keine verletzungsbedingten Ausfälle zu beklagen gibt, muss Trainer Friedhelm Funkel vor jedem Spieltag knifflige Entscheidungen treffen. In Sandhausen umso mehr, da auch Havard Nielsen wieder fit ist. Änderungen dürfte es aber eher nicht geben.

Aufstellung Fortuna Düsseldorf

Voraussichtliche Aufstellung: Rensing – Ayhan, Hoffmann, Gießelmann – Zimmer, Neuhaus, Sobottka, Fink, Schmitz – Bebou, Hennings

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,00
€150

Tipp

Ein überraschendes und zugleich schwer einzuschätzendes Top-Spiel, haben beide Teams bisher doch überzeugt. Unsere vorsichtige Tendenz geht aber zur Fortuna, die individuell etwas stärker scheint und schon vorige Saison auf fremdem Platz oft überzeugen konnte (nur sechs Niederlagen in 17 Spielen). Unser Tipp: Doppelte Chance X2 – 1.53 Betway

 

Liveticker und Statistiken