Sandhausen – Union, nur zwei Punkte trennen beide Vereine nach 13 Spieltagen, die jeweils weder optimal noch enttäuschend verlaufen sind. Mit 19 Punkten auf Platz neun stehend kann der SV Sandhausen aber sicherlich sehr zufrieden sein, sind die Kurpfälzer doch auf einem guten Weg, den auch in diesem Jahr als oberstes Ziel ausgegeben Klassenerhalt frühzeitig zu erreichen. Der 1. FC Union Berlin hat derweil weitaus höhere Ambitionen und die Bundesliga im Blick. Und trotz zuletzt etwas schwächerer Ergebnisse befinden sich die Eisernen bei drei Zählern Rückstand auf Rang drei in Schlagdistanz.

Nach zehn Duellen zwischen beiden Vereinen ist die Bilanz nahezu ausgeglichen. Bei vier Siegen, drei Remis und drei Niederlagen hat Union nur ganz leicht die Nase vorne. In Sandhausen allerdings sind die Eisernen bei zwei Unentschieden und drei Pleiten noch sieglos.

SV Sandhausen

Vier Punkte aus den ersten fünf Spielen waren kein wirklich berauschender Saisonstart des SV Sandhausen, der seitdem aber nur noch eines von neun Spielen verloren hat. Nach dem 1:2 bei Eintracht Braunschweig am fünften Spieltag holte der SVS aus den folgenden fünf Begegnungen respektable neun Punkte und zog überraschend durch einen verdienten Erfolg nach Elfmeterschießen beim SC Freiburg ins Achtelfinale des DFB-Pokals ein. Just nach diesem Coup unterlag das Team von Trainer Kenan Kocak zwar bei Arminia Bielefeld mit 0:1, gab auf diesen Rückschlag dann aber mit Siegen gegen den TSV 1860 München (3:2) und beim Karlsruher SC (3:1) eine sehr starke Antwort.

Im Vergleich zum Sieg in Karlsruhe dürfte Stammkeeper Marco Knaller nach auskuriertem Hexenschuss zurückkehren. Ersetzt werden muss dafür der gelbgesperrte Rechtsverteidiger Philipp Klingmann, für den es im Kader keinen gelernten Ersatz gibt. Denkbar ist eine Chance für Youngster Benedikt Gimber, aber auch ein Seitenwechsel von Damian Roßbach.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Roßbach, Kister, Gordon, Paqarada – Linsmayer, Kulovits – Pledl, Vollmann – Wooten, Höler

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,64
€100

1. FC Union Berlin

Nach enttäuschenden zwei Punkten aus den ersten drei Spielen und einer anschließenden Serie von vier Siegen am Stück sucht der 1. FC Union Berlin seit Wochen nach Konstanz auf hohem Niveau. Nach der Siegesserie wurde auf ein 0:2 beim 1. FC Nürnberg noch mit zwei Erfolgen gegen Hannover 96 (2:1) und bei Erzgebirge Aue (3:1) positiv reagiert, doch dann führte das unglückliche Aus im DFB-Pokal bei Borussia Dortmund (1:4 n.E.) in Verbindung mit einer bemerkenswert guten Leistung zu einem Bruch. Nach dem Pokalspiel verloren die Eisernen erstmals nach 14 ungeschlagenen Heimspielen zunächst zu Hause gegen Fortuna Düsseldorf (0:1) und dann mit dem gleichen Ergebnis beim 1. FC Kaiserslautern. Am vergangenen Wochenende war beim 1:1 gegen den VfB Stuttgart aber wieder ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen.

Bis auf die Langzeitverletzten Michael Parensen und Benjamin Köhler hat Trainer Jens Keller voraussichtlich alle Mann an Bord und wird womöglich die eine oder andere Änderung vornehmen. Stephan Fürstner und Simon Hedlund dürfen sich auf jeden Fall Chancen ausrechnen, ins Team zu rutschen.

Aufstellung 1. FC Union Berlin

Voraussichtliche Aufstellung: Busk – Trimmel, Leistner, Puncec, Pedersen – Füsrtner – Kroos, Kreilach – Skrzybski, Quaner, Hedlund

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
€100

Tipp

Sandhausen steht sehr gut da, hat in den letzten Wochen aber mehr oder weniger am Limit gespielt. Beim 1. FC Union ist dagegen noch Luft nach oben. Rufen die Eisernen ihr Potential wieder ab, gehen die drei Punkte mit nach Berlin.

Tipp: Sieg 1. FC Union Berlin – 2.90 Bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100

Liveticker und Statistiken