Beide Teams schienen schon gerettet zu sein, doch nun geht es sowohl für Darmstadt als auch Stuttgart wieder nur um den Klassenerhalt. Sollte es den Schwaben gelingen diese Partie zu gewinnen dürften sie wohl gerettet sein. Bei einer Niederlage müssen auch sie bis zum bitteren Ende zittern.

Das Hinspiel hat der VfB klar mit 2:0 gewonnen. Zuletzt trafen beide in Darmstadt im Jahr 1982 aufeinander. Damals gab es ein tolles 3:3. Die neutralen Fans hätten wohl nichts gegen eine Wiederholung. In der aktuellen Situation würde ein Remis, wenn überhaupt, nur den Stuttgartern ein wenig helfen.

SV Darmstadt 98 vs VfB Stuttgart 02.04.2016 Tipp

SV Darmstadt 98

Die Lilien haben an den letzten beiden Spieltagen etwas unglücklich vier Punkte liegen lassen. Gegen Augsburg führten sie bereits mit 2:0 doch am Ende mussten sie sich auch dank einer unglücklichen Schiedsrichter Entscheidung mit einem 2:2 zufriedengeben.

Am letzten Spieltag zeigten sie in der VW Arena einen unglaublichen Einsatz. Bis kurz vor dem Ende konnten sie das 0:0 halten, als schon niemand mehr damit rechnete gelang ihnen durch ein Kontertor von Wagner sogar das 1:0. Praktisch mit dem Schlusspfiff erzielte Schürrle dann aber doch noch den schmeichelhaften aber verdienten Ausgleich.

So aber stehen sie bei nun 28 Punkten, was Rang dreizehn bedeutet. Der Vorsprung auf Platz siebzehn beträgt aber gerade einmal einen Punkt. Vor der Saison hätten sie solch eine Ausgangslage nach 27 Spieltagen sicherlich sofort unterschrieben, doch nach den letzten Wochen zu urteilen könnten sie sogar noch besser dastehen.

Unter der Woche haben sie Holger Fach für die Kaderplanung und das Scouting verpflichtet. Ohne Frage verfügt er über enorm viel Erfahrung, doch ich dachte immer, dass der Trainer den Kader zusammenstellt.

Aufstellung Darmstadt 98

Vrancic hat Rosenthal mittlerweile den Rang abgelaufen und sollte daher beginnen. Auch Wagner hat seine Wehwechen überstanden.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Jungwirth, Sulu, Rajkovic, Caldirola – Niemeyer, Gondorf, Heller, Rausch, Vrancic – Wagner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,20
€150

VfB Stuttgart

Auch die Saison des VfB ähnelt ein wenig einer Achterbahnfahrt. Während der Ex Trainer Zorniger mit der Aufgabe total überfordert schien, ging es unter Kramny nach anfänglichen Problemen steil nach oben. In den letzten Wochen hat sich das Blatt aber wieder gewendet. Nach nur einen Sieg aus den vergangenen sechs Spielen ist der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bis auf fünf Punkte zusammengeschrumpft.

Zudem gibt es auch intern ein wenig Unruhe. Harnik hätte wohl liebend gern seinen Vertrag verlängert doch die Verhandlungen kommen nicht so recht in Fahrt. Jungstar Didavi dagegen soll laut einigen Meldungen bereits in Wolfsburg unterschrieben haben. Das ist etwas, was sie in ihrer aktuellen Situation nun überhaupt nicht gebrauchen können.

Am letzten Spieltag gab es eine verdiente 0:2 Heimniederlage gegen Leverkusen. Dieser Auftritt erinnerte schon an Zeiten von zu Beginn der Saison. Stuttgart hat aber schon gezeigt, dass sie es eigentlich besser können und wenn sie in Darmstadt drei Punkte einfahren, können sie wohl so langsam aber sicher den Sommerurlaub planen.

Aufstellung VfB Stuttgart

Niedermeier ist gesperrt, er wird wohl von Sunjic ersetzt, ansonsten vertraut der Trainer wohl auf die gleichen Spieler wie vor der Länderspielpause.

Voraussichtliche Aufstellung: Tyton – Klein, Schwaab, Sunjic, Insua – Die, Rupp, Gentner, Didavi, Kostic – Werner

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€110

Tipp

Beide Teams stehen derzeit ein wenig neben sich. Sollte Darmstadt mal 90 Minuten konzentriert spielen ist vielleicht auch mal wieder mehr als ein Punkt drin, doch ihr Spielstil kostet sehr viel Kraft. Stuttgart hat sicherlich mehr Qualität in seinen Reihen und wir denken daher, dass sie am Böllenfalltor Siegen.

Tipp: Sieg Stuttgart – 2,40 Interwetten (mit Abstand die beste Quote auf dem Markt!)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken