Additionally, paste this code immediately after the opening tag:

Darmstadt – Bochum, beide haben vor der Saison das Ziel ausgegeben, vorne mitzuspielen. Der SV Darmstadt 98 hat diese Zielsetzung mit zehn Punkten aus den ersten vier Partien untermauert und ist zum engeren Kreis der Aufstiegsanwärter zu zählen. Der VfL Bochum hingegen ist noch nicht richtig in Fahrt gekommen, hat vor der Länderspielpause aber mit dem ersten Sieg das Punktekonto auf vier Zähler aufgebessert.

Beide Vereine kreuzten bisher erst sechsmal die Klingen – 1978/79 und 1981/82 in der Bundesliga sowie vergangene Saison in Liga zwei. Mit vier Siegen, einem Remis und nur einer Niederlage spricht die Bilanz klar für die Lilien, die zu Hause in Darmstadt alle drei Begegnungen gegen den VfL gewonnen haben.

SV Darmstadt 98

Schon in der Vorbereitung, in der bei einem Remis gegen den FC Fulham sieben von acht Testspielen gewonnen wurden, hat der SV Darmstadt 98 deutlich gemacht, dass Qualität vorhanden ist. Das bestätigte sich dann auch, als zum Auftakt gegen die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0 gewonnen und anschließend beim 1. FC Kaiserslautern (1:1) gepunktet wurde. Im DFB-Pokal beim SSV Jahn Regensburg setzte es dann allerdings eine 1:3-Niederlage, die verbunden war mit einem ganz schwachen Auftritt. Die Antwort darauf fiel mit einem klaren 3:0 gegen den FC St. Pauli indes äußerst positiv aus und in die Länderspielpause gingen die Lilien mit einem weiteren Erfolg. Beim MSV Duisburg gelang ein später 2:1-Sieg. Am vergangenen Samstag trat Darmstadt zu einem Testspiel bei Viktoria Aschaffenburg an und siegte nach spektakulären 90 Minuten mit 7:4.

Mit Felix Platte und João Renato da Cunha hat Darmstadt kurz vor Transferschluss noch zwei Neue geholt. Wahrscheinlich aber, dass die in Duisburg siegreiche Elf erneut das Vertrauen erhält. Lediglich der als Joker erfolgreiche Yannick Stark könnte Wilson Kamavuaka verdrängen. Nicht zur Verfügung steht lediglich Routinier Peter Niemeyer.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Voraussichtliche Aufstellung: Heuer Fernandes – Sirigu, Höhn, Sulu, Holland – Altintop, Stark – Kempe, Mehlem, Großkreutz – Sobiech

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
€110

 

VfL Bochum

Nach der vom Zeitpunkt her überraschenden Trennung von Gertjan Verbeek hatte Bochums neuer Trainer Ismail Atalan lediglich 19 Tage Zeit, der Mannschaft seine Vorstellungen zu vermitteln. Die  Testspiele unter Atalan gegen die SG Wattenscheid 09 (6:1), Carl-Zeiss Jena (5:2), Rot-Weiß Erfurt (6:0) und Borussia Dortmund (2:2) verliefen aber gleich vielversprechend. Anders als der Saisonauftakt, der mit einem 0:1 zu Hause gegen den FC St. Pauli verpatzt wurde. Danach reichte es im Derby beim MSV Duisburg immerhin zu einem 1:1, dem ein trotz des klaren Sieges nur bedingt überzeugender Auftritt im DFB-Pokal beim FC Nöttingen (5:2) folgte. Anschließend kehrte der VfL vom Gastspiel bei Arminia Bielefeld mit einer 0:2-Niederlage im Gepäck zurück und stand im Heimspiel gegen Dynamo Dresden schon unter Druck. Diesem hielten die Blau-Weißen aber Stand und siegten mit 3:2. Und in der Länderspielpause wurde mit einem 2:1-Testspielsieg bei Bayer Leverkusen weiteres Selbstvertrauen getankt.

Kurz vor Transferschluss hat sich der VfL mit den bundesligaerfahrenen Sidney Sam und Robert Tesche verstärkt, die das Niveau im Kader sicherlich anheben und die beide direkt auch Kandidaten für die Startelf sind. Anders als der ebenfalls neu gekommene Luke Hemmerich, der eher als Backup dient. Weil zudem wohl nur noch Jannik Bandowski und Timo Perthel ausfallen, hat der Konkurrenzkampf deutlich zugenommen.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Riemann – Celozzi, Fabian, Bastians, Danilo – Tesche, Losilla, Hoogland – Sam, Hinterseer, Kruse

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,30
€110

 

Tipp

Darmstadt ist gut in die Saison gekommen und gerade zu Hause auf dem Weg zu einer Macht. Bochum ist dagegen noch in der Findungsphase, sodass wir uns einen Auswärtssieg schwer vorstellen können.

Tipp: Doppelte Chance 1X – 1,25 Interwetten

 

Liveticker und Statistiken