Darmstadt – KSC, das Duell Dritter gegen Sechster bietet beiden Mannschaften die Chance, sich im vorderen Drittel der 2. Bundesliga zu etablieren und einen direkten Konkurrenten zu distanzieren bzw. zu überflügeln. Darmstadt ist als aktueller Tabellendritter die Überraschung der bisherigen Saison schlechthin, während der KSC nach Platz fünf im Vorjahr durchaus in den vordere Regionen erwartet wurde und auch nur einen Punkt weniger auf dem Konto hat.

Beide Städte trennen lediglich etwas mehr als 100 Kilometer, weshalb sich im Stadion am Böllenfalltor sicherlich auch zahlreiche Gästefans einfinden werden, die an das letzte Gastspiel in Darmstadt beste Erinnerungen haben. Am 5. Mai 2013 gelang Hakan Calhanoglu in der 89. Minute per Freistoß der Treffer zum 1:0-Erfolg des KSC, der damit gleichzeitig den Aufstieg in die zweite Liga perfekt machte. Nicht nur beim letzten Aufeinandertreffen, sondern allgemein hatte der KSC gegen Darmstadt oft die Nase vorne. Von bislang 20 Duellen gewann der KSC bei vier Remis und drei Darmstädter Siegen 13.

SV Darmstadt 98

Als der SV Darmstadt 98 vor der Länderspielpause im Oktober gegen Fortuna Düsseldorf mit 1:4 eine herbe erste Heimniederlage einstecken musste, rechneten nicht wenige Beobachter mit einem Einbruch des furios gestarteten Aufsteigers. Doch stattdessen blieben die Lilien in der Folge fünfmal unbesiegt. Während die herausragende Heimbilanz mit den Erfolgen gegen den 1. FC Nürnberg (3:0) und RB Leipzig (1:0) auf sechs Siege in sieben Spielen ausgebaut wurde, holten die Südhessen beim VfL Bochum (1:1), beim 1. FC Heidenheim (1:1) und zuletzt beim 1. FC Kaiserslautern (0:0) dreimal in Folge auswärts einen Punkt. Angesichts der stabilen Leistungen und der bereits zwölf Punkte Vorsprung auf Platz 16, werden die Stimmen lauter, die eine neue Zielsetzung fordern.

Lilien-Trainer Dirk Schuster, der als Spieler lange Jahre die Schuhe für den KSC schnürte, muss mit dem gelbgesperrten Marcel Heller einen seiner wichtigsten Akteure ersetzen. Milan Ivana und Maurice Exslager wären Kandidaten für den rechten Flügel, wo aber auch Sandro Sirigu spielen könnte. Dann käme Leon Balogun als Rechtsverteidiger in die Mannschaft.

Aufstellung SV Darmstadt 98

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Sirigu, Sulu, Bregerie, Holland – Jungwirth, Behrens – Ivana, Kempe – Gondorf – Stroh-Engel

Karlsruher SC

Nach drei Niederlagen am Stück und einem enttäuschenden 0:0 gegen den VfR Aalen von Ende September bis Mitte Oktober hat der KSC die Wende zum Besseren geschafft. Auf das 4:0 beim FC St. Pauli folgte zwar zunächst noch das bittere Pokal-Aus bei Regionalligist Kickers Offenbach (0:1), doch danach holten die Badener aus drei Spielen sieben Punkte. Verpasste man beim 1:1 gegen den SV Sandhausen noch einen eigentlich verdienten Sieg, wurden die letzten beiden Partien bei der SpVgg Greuther Fürth (3:0) und gegen Erzgebirge Aue (1:0) siegreich gestaltet. Letzterer Erfolg war erst der zweite Heimsieg, während in der Fremde für das zweitbeste Auswärtsteam der Liga schon vier Siege zu Buche stehen.

KSC-Coach Markus Kauczinski hat wenig Veranlassung, seine Elf im Vergleich zum Sieg gegen Aue groß zu verändern. Sollte der am letzten Wochenende angeschlagen zur Pause in der Kabine gebliebene Manuel Gulde ausfallen, würde Jan Mauersberger in die Startelf rücken. Ansonsten ist die siegreiche Mannschaft zu erwarten.

Aufstellung Karlsruher SC

Voraussichtliche Aufstellung: Orlishausen – Valentini, Gulde, Gordon, Kempe – Meffert, Yabo – Torres, Nazarov, Yamada – Hennings

Tipp

Darmstadt ist zu Hause eine Macht und der KSC zeigte zuletzt klar aufsteigende Tendenz. Zu erwarten ist ein enges Spiel auf hohem Niveau, in dem Standardsituationen eine wichtige Rolle spielen könnten. Dass Darmstadt bei ruhenden Bällen stark und der KSC bei gegnerischen Standards anfällig ist, könnte letztlich den Ausschlag über Sieg oder Niederlage geben. Stellt der KSC seine Schwächen bei gegnerischen Ecken und Freistößen ab, ist aber ein Unentschieden nicht unwahrscheinlich.

Tipp: Unentschieden – 3.35 Bwin

Bwin BonusWertungLink
50€
Bwin Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken