Der SV Darmstadt lässt sich ganz einfach nicht unterkriegen. Auch nach nunmehr sieben Spieltagen haben sie nur eine Niederlage auf dem Konto. Selbst beim BVB konnten sie einen Zähler entführen.

In der Tabelle liegen sie damit vor dem heutigen Gegner aus Mainz. Aber auch der FSV kann mit dem Saisonstart durchaus zufrieden sein. Wichtig für die Mainzer ist, in Darmstadt nicht zu verlieren, denn ansonsten müssten sie den Blick wohl eher nach unten richten.

SV Darmstadt 98

Ich gebe zu, dass die Darmstädter letzte Woche meinen Wettzettel zerstört haben, denn wer von euch hatten denn damit gerechnet, dass sie im Signal Iduna Park punkten würden. Zwar gingen sie relativ früh in Führung, aber eigentlich spielten nur die Dortmunder und es war daher nur eine Frage der Zeit, bis diese das Spiel drehen konnten. Dann kam aber die so berühmte 90. Minute, als Kapitän Sulu doch noch der schmeichelhafte Ausgleich gelang.

Durch dieses Remis bleiben sie auswärts weiterhin ungeschlagen. Wohl niemand hatte damit gerechnet, dass sie sich in der ersten Liga so schnell zurecht finden würden, doch nach sieben Spieltagen kann man behaupten, dass die Lilien angekommen sind.

Aufstellung Darmstadt 98

Niemeyer ist leicht angeschlagen, doch wir gehen davon aus, dass er spielen kann. Für Dirk Schuster gibt es erneut keinen Grund großartige Veränderungen vorzunehmen.

Voraussichtliche Aufstellung: Mathenia – Garics, Sulu, Caldirola, Díaz – Niemeyer, Gondorf, Heller, Rausch, Rosenthal – Wagner

FSV Mainz 05

Auf den ersten Blick sieht die Bilanz der Mainzer mit neun Punkten aus sieben Spielen nicht gerade super aus, doch bei genauerem Hinsehen kann man beobachten, dass drei von den bisherigen vier Niederlagen gegen Schalke, Leverkusen und die Bayern zustande kamen. Gegen diese drei werden wohl noch ganz andere Mannschaften verlieren.

Auch möchte ich meinen, dass sie gegen Leverkusen nicht einmal die schlechtere Mannschaft waren und auch gegen die Bayern hielten sie für eine Halbzeit sehr gut mit. Schlussendlich war der Druck der Bayern dann einfach zu groß. Von den Mainzern wird aber auch nicht erwartet, dass sie Bayern München schlagen, sie müssen ihre Punkte in Spielen wie diesem holen.

Aufstellung FSV Mainz 05

Córdoba ist leicht angeschlagen und wir hier wohl nicht spielen können. Trainer Schmidt wird daher wohl De Blasis loslegen lassen.

Voraussichtliche Aufstellung: Karius – Balogun, Bungert, Bell, Bussmann – Baumgartlinger, Latza, Clemens – Malli, De Blasis, Muto

Tipp

Hier hat der Aufsteiger wohl zum ersten Mal einen Grund etwas zu verlieren. Während man gegen Teams wie Bayern oder Dortmund befreit aufspielen kann, erwarten die Fans in einem Heimspiel gegen Mainz wohl einen Sieg. Ich habe irgendwie das Gefühl, dass sich die Gäste hier durchsetzen werden, denn irgendwann muss in Darmstadt ja mal ein kleiner Einbruch kommen, warum nicht ausgerechnet dann, wenn es niemand erwartet.

Tipp: Sieg FSV Mainz 05 – 2.60 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken