Das größte Wunder in diesem Jahr hat sicherlich der englische Club Leicester City vollbracht, die sich völlig überraschend den Tiel auf der Insel holten, doch Darmstadt kommt für mich gleich dahinter. Vor der Saison wurde noch darüber gewitzelt ob sie überhaupt 10 Punkte holen werden, doch mittlerweile lacht niemand mehr über den frechen Aufsteiger.

Auch Gladbach hat eine außergewöhnliche Spielzeit hinter sich. Nach sechs Spieltagen lagen sie mit null Punkten am Tabellenende und nun haben sie sich zum zweiten Mal in Folge für die Champions League Playoffs qualifiziert. Beide können daher das letzte Saisonspiel in vollen Zügen genießen.

Form und direkter Vergleich

SV Darmstadt 98 - Borussia M'gladbach 14.05.2016 Tipp

SV Darmstadt 98

Durch das 2:1 in Berlin haben sich die Lilien den Klassenerhalt gesichert. Der Aufsteiger stand in diesem Jahr nicht einmal auf einen Abstiegsplatz und hat sich die Rettung mehr als redlich verdient. In den letzten Wochen wurde die Luft von Woche zu Woche etwas dünner, doch sie haben einen kühlen Kopf behalten und holten die Punkte als es darauf ankam.

Das 2:1 in der Hauptstadt war der erste Sieg nach zuvor zwei Niederlagen in Folge. Darida brachte die alte Dame zunächst in Führung, doch Gondorf gelang wenig später der Ausgleich. Am Ende war es dann einmal mehr Sandro Wagner, der für die Entscheidung sorgte. Ihn zieht es nach dieser Saison vermutlich auf die Insel, doch genaueres ist bis jetzt noch nicht bekannt. Nach der Partie am Samstag sollen sie einfach mal kräftig feiern, doch das brauche ich dort wohl niemanden zu sagen.

Aufstellung Darmstadt 98

Törhüter Mathenia hat sich verletzt, für ihn erwarten wir Zaluska zwischen den Pfosten. Für den gesperrten Wagner dürfte Platte die erste Wahl sein.

Voraussichtliche Aufstellung: Zaluska – Garics, Sulu, Caldirola, Holland – Niemeyer, Gondorf, Heller, Rausch, Vrancic – Platte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,80
€100

Borussia M’gladbach

In Gladbach gab es einige Überlegungen ob sie mit André Schubert in die neue Saison gehen wollen. Auf den ersten Blick wirkt das sicherlich etwas überraschend, hat er doch die Fohlen bis auf Platz vier geführt, doch einige trauen es ihm wohl nicht zu den nächsten Schritt zu gehen. Unter der Woche meldete sich dann Manager Eberl zu Wort und behauptete, dass man mit Schubert in die neue Saison gehen will.

Mit sieben Punkten aus den vergangenen drei Partien haben sie den Grundstein zum wichtigen vierten Platz gelegt. Am letzten Wochenende holten sie in einem tollen Spiel gegen Leverkusen einen 2:1 Sieg. Wenn man sich direkte Konkurrenten wie Mainz, Hertha oder auch Schalke anschaut, muss man klar sagen, dass Gladbach die beste Mannschaft von denen war. Nun wird es wichtig sein den Kern der Mannschaft zusammenzuhalten, denn besonders Xhaka und auch Christensen werden mit großen Clubs in Verbindung gebracht.

Aufstellung Gladbach

Stranzl und Johnson sind angeschlagen, Stindl fehlt aus privaten Gründen und Wendt ist gesperrt. Mal abwarten, ob der Trainer überhaupt noch elf Mann auf den Platz bringen kann.

Voraussichtliche Aufstellung: Sommer – Elvedi, Christensen, Nordtveit – Dahoud, Xhaka, Traore, Hofmann, Hazard – Hahn, Raffael

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€150

Tipp

Für beide geht es um absolut nichts mehr, da die Gladbacher aber über den besseren Kader verfügen und Wagner auf Seiten der Lilien gesperrt ist, glauben wir an einen Auswärtssieg.

Tipp: Sieg Gladbach – 2,00 Sportingbet (PayPal und eines der besten Bonusangebote)

Anbieter
Bonus
Link
sportingbet bonus
€150

Liveticker und Statistiken