Sunderland – Reading, ein für mich sehr seltsames und überraschendes Duell. Die Probleme, die Reading hat, waren zu erwarten, aber der tiefe Fall von Sunderland ist insgesamt überraschend, denn an Geld und eigentlich guten Spielern mangelt es nicht. Bei Reading musste man von einer kaum zu meisternden Saison ausgehen, da der Verein einen so viel kleineren Etat hat, dass er in dieser beinahe kranken Liga kaum Chancen haben konnte. Dennoch sollte man das Team nicht abschreiben, da uns hier die Premier League schon ganz andere Überraschungen präsentiert hat.

Situation Sunderland

Sunderland hat drei der letzten vier Spiele verloren und das vor allem dank einer schwachen Abwehr, die gleichzeitig immer wieder von Verletzungssorgen verfolgt wird. Auch heute wird man nicht auf Wes Brown und John O’Shea zurückgreifen können, die vielleicht die besten Verteidiger in der Mannschaft sind. Damit rückt Bramble vielleicht in die Innenverteidigung was alles andere als optimal ist. Im Sturm fehlt Topscorer Fletcher und so muss Trainer O’Neill entscheiden ob er Veteran Saha oder den recht jungen Wickham einsetzt. Im Mittelfeld dürfte McClean den mal wieder wegen einer Roten Karte gesperrten Cattermole ersetzen. Für Sunderland kann es in diesem Spiel nur den Sieg geben und so muss man von einer sehr aggressiv offensiven Ausrichtung ausgehen.

Situation Reading

Für Reading sieht es noch schlimmer aus. Der Aufsteiger verlor die letzten vier Partien und konnte auch sonst nur einen einzigen Sieg bislang verbuchen, womit nur QPR noch schlechter wäre. Heute fallen Verteidiger Chris Gunter aus, so wie Torwart McCarthy. Außerdem sind Karacan im Mittelfeld und Morrison in der Abwehr. Im Sturm muss Reading ohne den ehemaligen Bundesliga Spieler Pogrebnyak auskommen, aber mit Roberts, Hunt und Le Fondre hat man mindestens gleichwertigen Ersatz. Für Reading gilt es gegen den anderen Abstiegskandidaten Punkte zu holen. Sie haben jetzt schon sechs Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz und mit einer Niederlage gegen Sunderland würde das Team noch weiter in die Krise rutschen.

Form

Sunderland - Reading

Voraussichtliche Aufstellungen

Voraussichtliche Aufstellung Sunderland: Mignolet – Bardsley, Bramble, Cuellar, Rose – Larsson, Gardner, McClean, Johnson – Sessegnon – Saha

Voraussichtliche Aufstellung Reading: Federici – Shorey, Mariappa, Gorkss, Harte – McAnuff, Leigertwood, Tabb, Robson-Kanu – Roberts, Le Fondre

WettTipp

Beide haben defensive Probleme, wobei Sunderland dabei auch eine gute Offensive hat. Auf Sieg müssen beide Mannschaften spielen um noch größere Krisen zu vermeiden. Wenig Tore wären hier eine echte Überraschung, auch weil beide Ausfälle in der Abwehr haben.

Tipp: Über 2,5 Tore – 2,06 10bet