Eines der Duelle mit sehr viel Feuer. Es sind vor allem die Stuttgarter, die den heutigen Gast alles andere als freundlich empfangen werden (nicht dass Hoffenheim sonst beliebt wäre). Die Hoffenheimer haben eine Verschnaufpause während ihrer Krise bekommen, aber aus ihr befreit sind sie noch lange nicht. Bezeichnend ist auch, dass ausgerechnet der bei Babbel zuerst unbeliebte Salihovic so wichtig war beim einzigen Sieg. Auch sonst hat man nicht den Eindruck als wäre das Chaos bei Hoffenheim wirklich endgültig vorbei.

VfB Stuttgart

Die Krise der Stuttgarter hat keine Verschnaufpause bekommen. Mit zwei Punkten aus vier Spielen und einem mäßigen internationalen Start steht das Team schon jetzt unter Druck. Was sind die Ursachen? Wer meine Vorberichte liest, wird schnell feststellen, dass ich kein Fan von Labbadia bin, der einfach kein Trainer für den langfristigen Aufbau einer Mannschaft ist und genau hier setze ich erneut an. Kaum ein Spieler, den Labbadia geholt hat war in der Lage, sich wirklich zu einem absoluten Topspieler zu entwickeln. Ibisevics Einkauf war richtig, allerdings erforderte es dazu nicht eines besonderen Fachmanns. Was mir persönlich noch mehr Sorgen macht ist eine mehr als fragliche Abwehr, die nur schwer ein hohes Niveau wird halten können. Was heute gegen Hoffenheim als größtes Handicap hinzu kommt ist die Sperre von Harnik. Ohne ihn fällt der wichtige Offensivmotor aus, der schon in der Vorsaison der Garant für Gefahr vor dem gegnerischen Strafraum war.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – G. Sakai, Tasci, Maza, Boka – Kvist, Gentner – Cacau, Hajnal, Okazaki – Ibisevic

Hoffenheim

Es wäre ein Einfaches die Fehler aufzuzählen, die Babbel als Manager von Hoffenheim gemacht hat und damit meine ich nicht nur die Verpflichtung des komplett überschätzten Tim Wiese, sondern auch was seine Kommunikation angeht usw. Dennoch bin ich weiterhin der Meinung, dass Babbel rein handwerklich kein schlechter Trainer ist, auch wenn menschlich scheinbar nicht der einfachste ist. Das Hauptproblem dieses Teams ist ganz klar die taktische Ordnung, insbesondere in der Abwehr. Individuell sind Beck, Delpierre, Compper und Johnson ein sehr solides Quartett, aber als Einheit sind sie noch weit weg von dem Zustand, den Babbel gerne sehen würde. Offensiv ist das Team eigentlich gut aufgestellt, auch wenn Derdiyok wohl nie der konstante Knipser werden dürfte, den man eigentlich im Sturm braucht. Der bereits erwähnte Salihovic ist immer gefährlich. Ich glaube, dass sich das Team bislang weit unter Wert verkauft hat, auch wenn die Teilnahme am internationalen Geschäft so wahrscheinlich ist wie der FDP-Sieg bei einer Bundestagswahl.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck, Delpierre, Compper, Johnson – Williams, Rudy – Vukcevic, Salihovic, Usami – Derdiyok

Tipp

Beide Abwehrreihen nicht in Form, aber Hoffenheim sollte in der Offensive Vorteile haben auf Grund der Harnik-Sperre.

Tipp: Asiatisches Handicap +0,5 Hoffenheim – 2,04 Ladbrokes