Stoke City und der FC Chelsea treffen hier aufeinander und die beiden verbindet der Wunsch nach einer besseren Saison. Während man bei Stoke wohl schon mit dem oberen Mittelfeld glücklich wäre, ist Chelsea mitten in der absoluten Katastrophe, da so ein Kader um den Titel mitspielen MUSS.

Stoke City

Stoke hatte einen katastrophalen Start in die Saison. Man konnte die ersten sechs Spiele nicht gewinnen und verlor die Hälfte sogar. Nach einem Zwischenspurt von drei Siegen in Folge, konnte man sich etwas verbessern, doch inzwischen kehrte wieder die Realität ein nach der 0-2 Niederlage gegen Watford und dem torlosen Unentschieden bei Newcastle United.

Doch wo sind die Probleme eines Teams, das so bekannte Offensivkräfte in den eigenen Reihen hat wie Arnautovic, Diouf, Joselu und Krkic (Bojan)? Genau dort liegen die Probleme. Die Namen sind bekannt, weil sie mal alle als große Talente galten, doch die Realität ist, dass keiner von ihnen wirklich die Entwicklung hinlegen konnte, die man sich erhofft hatte. Bei Stoke hapert es vor allem im Angriff und das beste Zeichen dafür ist, dass der erfolgreichste Angreifer Diouf 3 Tore und 0 Vorlagen auf dem Konto hat. Arnautivoc scheint sogar noch der Einäugige unter den Blinden zu sein, da seine Leistungen noch halbwegs ansehnlich sind.

So überrascht es auch nicht, dass Shaqiri genau in diesem Team gelandet ist. Bei ihm trifft eben auch die Beschreibung „ewiges Talent“ zu. Er kann tolle Spiele hinlegen, aber die sind inzwischen selten geworden. Die Leistungskurve zeigt hier nach unten und so bin ich sicher, dass Schalke ganz froh ist, dass er sich gegen die Königsblauen entschieden hatte.

Aufstellung Stoke City

Cameron, Muniesa und Given sind raus. Van Ginkel darf nicht auflaufen, da er von Chelsea ausgeliehen ist.

Voraussichtliche Aufstellung: Butland – Pieters, Wollscheid, Shawcross, Johnson – Adam, Whelan – Arnautovic, Bojan, Shaqiri – Diouf

FC Chelsea

Chelsea legt eine Saison hin, die man so einfach nicht erwarten konnte. Das Weiterkommen in der Champions League ist mit dem 2-1 Sieg gegen Dynamo Kiew wohl gesichert, aber in der Liga sucht man schon fast die versteckte Kamera, weil diese Leistungen nicht zu glauben sind.

Gegen Liverpool gab es eine klare 1-3 Klatsche, was die Klopp-Fans gefreut haben dürfte. Das schlimmste war vielleicht die Art und Weise wie man unterging. Die Blues waren in der vierten Minute in Führung gegangen und versuchten dann das Ergebnis zu verwalten. Das funktionierte bis zum Ende der ersten Halbzeit, bis der erste Gegentreffer fiel. Danach wirkte das Team wieder einmal ratlos und vor allem unfähig sich zu wehren. Die Abwehr ist ohne Ivanovic noch einmal schwächer, so der Eindruck.

In den letzten vier Premier League Spielen gab es ganze drei Niederlagen und es ist vor allem die Abwehr, die wirklich nicht das Zeug hat zu einem Spitzenteam. Hier kam auch kein Pech dazu, denn das Team steht da wo es auch verdient zu stehen, wenn man sich die Leistungen im Detail ansieht.

Aufstellung Chelsea

Mourinho wird nicht im Stadion sein dürfen. Bei den Spielern fehlen Falcao und Courtois, so wie Ivanovic so wie es aussieht.

Voraussichtliche Aufstellung: Begovic – Zouma, Cahill, Terry, Azpilicueta – Ramires, Matic – Willian, Hazard, Pedro – Costa

Tipp

Ich glaube, dass Chelsea offensiv noch immer was reißen kann und Stoke offensiv zu schwach ist um die defensiven Probleme von Chelsea auszunutzen. Ausnahmsweise mal ein Sieg für die Blues.

Tipp: Sieg Chelsea – 2,10 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken