Trips in Richtung Stoke waren in den vergangenen Jahren für die Gunners nicht unbedingt ein Zuckerschlecken und dabei meine ich nicht nur die Resultate. Da gab es unter anderem auch die Zug Affäre, bei der Arsene Wenger bei einer Rückfahrt aus Stoke von einem aufgebrachten Fan verbal attackiert wurde. Auf dem Feld sieht es nicht viel besser aus.

Arsenal ist im Britannia seit über fünf Jahren ohne Sieg. Auch in dieser Saison wird es bestimmt nicht einfacher, denn Stoke ist wohl so gefährlich wie selten zuvor. Es sind aber gerade Spiele wie diese, die im Kampf um die Meisterschaft zählen. Sollten sie am Sonntag im Britannia bestehen, würden sich ihre Chancen auf den ersten Meistertitel seit 2004 bestimmt nicht verschlechtern.

Stoke City - FC Arsenal 17.01.2016 Tipp

Stoke City

Auch gegen Norwich sah es zunächst danach aus, als würde Stoke seinem Ruf einmal wieder voll und ganz gerecht werden. Gegen die sogenannten kleinen Mannschaften haben sie sich ja schon öfters die Zähne ausgebissen und auch in der ersten Halbzeit gegen die Canaries sah es wieder eher nach einer Qual aus. Der Führungstreffer kurz nach der Pause brach aber dann den Bann. Durch diese drei Punkte ist Stoke nun bis auf Platz sieben geklettert. Sie haben drei ihrer letzten vier Spiele gewonnen und für mich gehen sie auch gegen Arsenal nicht unbedingt als Außenseiter in die Partie.

Sollten ihnen auch gegen die Gunners drei Punkte gelingen, würden sie das Tor zur Europa League weit aufschießen und Stoke ist ja bekanntlich eine Klasse besser, wenn es gegen die besten der Liga geht.

Aufstellung Stoke

Joselu hat seine Sache am Mittwoch recht ordentlich gemacht und sollte auch hier wieder von Beginn an stürmen. Shaqiri ist leicht angeschlagen und wird daher wohl von Walters ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung: Butland – Johnson, Shawcross, Wollscheid, Pieters – Afellay, Whelan, Arnautovic, Bojan, Walters – Joselu

FC Arsenal

Selbst drei Tore reichten den Gunners an der Anfield Road nicht aus um den Sieg einzufahren. Nachdem sie schnell in Rückstand gerieten konnten sie die Partie in bester Arsenal Manier noch drehen, doch als alle schon mit drei Punkten rechneten, stach Liverpool noch einmal zu. Wenn ihnen diese beiden Zähler in der Endabrechnung mal nicht fehlen.

Man hat in diesem Jahr irgendwie das Gefühl, dass alle anderen Teams Arsenal zum Titel führen wollen, doch die Gunners wehren sich mit aller Macht gegen die Meisterschaft. Ihnen ist es bisher noch nicht gelungen Schwächephasen von Leicester oder auch Manchester City auszunutzen. Mit 43 Punkten führen sie zwar die Tabelle an, doch der Vorsprung auf den Zweit – sowie Drittplatzierten ist gleich Null. Wenn sie in Stoke nicht gewinnen sollten, müssen sie den Platz an der Sonne wohl erst einmal wieder abgeben, doch soweit soll es gar nicht erst kommen.

Aufstellung Arsenal

Sanchez sollte zumindest auf der Bank Platz nehmen, doch Wenger hat nach den ordentlichen Spielen von Campbell keinen Grund, den Chilenen sofort wieder zu verheizen. Die Gunners werden daher wohl mit der gleichen Mannschaft wie schon am Mittwoch antreten.

Voraussichtliche Aufstellung: Cech – Bellerin, Mertesacker, Koscielny, Monreal – Ramsey, Flamini, Campbell, Özil, Walcott – Giroud

Tipp

Wir gehen davon aus, dass das Leiden der Gunners im Britannia noch weitergeht. Arsenal ist sicherlich eine sehr gefährliche Mannschaft, doch Stoke hat schon mehr als einmal bewiesen, wie man die Gunners in die Knie zwingen kann. Die tolle Quote auf einen Heimsieg solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Tipp: Sieg Stoke – 4.33 bet365 (der Testsieger bei Bonus und Wettangebot)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET

Liveticker und Statistiken