• Partie: Stade de Reims vs. Paris Saint-Germain FC
  • Datum: 08.08.
  • Uhrzeit: 20:30h
  • Stadion: Stade Auguste Delaune

Stade de Reims und der Paris Saint-Germain FC kämpfen am 08.08. um 20:30h im direkten Duell um den Sieg. Bauform und Atmosphäre des Stade Auguste Delaunes garantieren ein begeisterndes Fußballspiel auf Ligue 1-Topniveau. Die Augen von PSG sind auf Edinson Cavani gerichtet. Er übt stetig Pressing auf das gegnerische Aufbauspiel aus und erzielt durch seine explosive Dynamik immer wieder entscheidende Tore. Die von Jean-Luc Vasseur trainierten Spieler werden alles dafür tun, den Rouges et Bleus das Leben schwer zu machen. Der Paris Saint-Germain FC hat gute Chancen, die Punkte aus dem gegnerischen Stadion zu entführen. Durch die sichere Champions-League-Teilnahme gilt PSG als klarer Favorit im Spiel gegen Stade de Reims. Welche der beiden Mannschaften die Nase nach 90 Minuten endgültig vorne haben wird, zeigt sich am 1. Spieltag.

Stade de Reims

Man wird sich nicht noch einmal mit so einer Leistung wie in der letzten Saison zufriedengeben wollen. Obwohl der Kader vielversprechend erschien konnte das Team über die gesamte Spielzeit nicht überzeugen. Am Ende wurde es auch nur der zehnte Tabellenplatz bei einem Team, das eigentlich den Wunsch hatte sich an die internationalen Plätze heran zu tasten.

Auf dem Transfermarkt war man nicht untätig um dem Team neue Kräfte zu verleihen. Mit Pitroipa, Alessandrini und vor allem dem großen Talent Bakayoko (19 Jahre alt) verlor man allerdings drei starke Spieler. Bakayoko soll nun der Freiburger Gelson Fernandes ersetzen im defensiven Mittelfeld. Sicherlich keine schlechte Wahl, aber das Potenzial bei Bakayoko schien noch größer zu sein. Im Sturm wird nun der Österreicher Hosiner auf Torejagd gehen.

Paris Saint Germain

PSG scheint allmächtig zu sein, insbesondere jetzt wo Monaco durch Real Madrid zwar reicher, aber eben auch schwächer gemacht wurde. Mit David Luiz haben sie sich nun noch einmal extrem verstärkt, aber wie man schon bei der WM sah ist er zwar technisch extrem stark, aber er hat Probleme mit taktischer Disziplin und individuellen Fehlern. Der viel interessantere Neuzugang ist der 21 Jahre alte Aurier. Der rechte Verteidiger mit französischem und ivorischen Pass ist erst 21 Jahre alt, aber zeigte bereits bei Toulouse, dass er das Potenzial für die großen Teams hat.

Bei den Verkäufen muss man eigentlich von Bereinigung reden. Spieler wie Menez, Alex oder Jallet entsprechen nicht mehr dem Niveau, das der Milliardärsclub anvisiert hat.

Der beste Wettanbieter für die Ligue1 ist Unibet

Unibet BonusWertungLink
75€
Unibet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken