Napoli – Sampdoria, in einem klangvollen Duell geht es für beide Mannschaften darum, ihre Ziele im Auge zu behalten. Für den SSC Neapel, der sich erneut für die Champions League qualifizieren möchte, dürfte dieses Vorhaben mit Blick auf den aktuellen dritten Platz leichter zu erreichen sein als für Sampdoria Genua die mehr oder weniger offen angepeilte Qualifikation für die Europa League, sind es doch vom momentanen 13. Rang aus doch schon zehn Zähler Rückstand auf Platz fünf.

Nach bislang 110 Duellen ist die Bilanz zwischen beiden Vereinen einigermaßen ausgeglichen. Mit 38 Siegen hat Napoli aber leicht die Nase vorne gegenüber 39 Remis und 33 Erfolgen Sampdorias. Vor eigenem Publikum hat Neapel indes mit 24 Siegen, 22 Remis und nur neun Niederlagen die klar bessere Statistik vorzuweisen.

SSC Neapel

Mit 14 Punkten aus den ersten sechs Spielen sowie parallel dazu Erfolgen zum Auftakt der Champions League hat der SSC Neapel einen guten Start in die Saison hingelegt, dann aber im Oktober und November deutlich an Form verloren. In diesen beiden Monaten gelangen Napoli bei vier Unentschieden und vier Niederlagen lediglich drei Siege, die die Saisonziele sowohl in der Liga als auch international in Gefahr brachten. Im Dezember zeigte sich Napoli dann aber torhungrig und gleichzeitig erfolgreich. Während in der Champions League mit einem 2:1 bei Benfica Lissabon der Gruppensieg und das Achtelfinale perfekt gemacht wurden, gelangen in der Liga gegen Inter Mailand (3:0), bei Cagliari Calcio (5:0) und gegen den FC Turin (5:3) drei bemerkenswerte Erfolge am Stück, bevor es im letzten Spiel vor Weihnachten in einem weiteren turbulenten Spiel beim AC Florenz ein 3:3 gab.

Während Dries Mertens den gesperrten Mittelstürmer Arkadiusz Milik fast schon vergessen hat lassen, plagen Trainer Mauricio Sarri aktuell Sorgen in der Defensive. Mit Raul Albiol fehlt ein Innenverteidiger gesperrt und mit Kalidou Koulibaly sowie Vlad Chiriches sind zwei zentrale Abwehrspieler verletzt bzw. angeschlagen. Bei Chiriches könnte es aber reichen.

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Chiriches, Maksimovic, Ghoulam – Zielinski, Diawara, Hamsik – José Callejon, Mertens, Insigne

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,29
€200

Sampdoria Genua

Sampdoria Genua hat mit einem 3:0-Pflichtsieg in der Coppa Italia gegen Bassano Virtus (3:0) sowie sechs Punkten aus den ersten beiden Ligaspielen beim FC Empoli (1:0) und gegen Atalanta Bergamo (2:1) einen perfekten Start hingelegt, dann aber viermal in Folge verloren, woran sich zwei auch eher enttäuschende Unentschieden gegen US Palermo (1:1) und bei Delfino Pescara (1:1)  anschlossen. Erst am neunten Spieltag gelang mit einem 2:1-Sieg im Derby gegen den CFC Genua 1893 ein Befreiungsschlag. Danach wurde zwar mit 1:4 bei Juventus Turin verloren, doch aus den anschließenden fünf ungeschlagenen Ligaspielen holte Sampdoria unter anderem mit einem 1:0 gegen Inter Mailand immerhin elf Punkte. Zudem gelang in dieser Phase ein 3:0 im Pokal über Cagliari Calcio. In die kurze Weihnachtspause ging die Mannschaft von Trainer Marco Giampaolo allerdings mit drei Partien ohne Sieg. Nach zwei 1:2-Niederlagen gegen Lazio Rom und bei Chievo Verona endete die letzte Partie im Jahr 2016 gegen Udinese Calcio torlos.

Mit Carlos Carbonero gibt es einen verletzungsbedingten Ausfall zu beklagen. Stammkeeper Emiliano Viviano könnte derweil nach zweieinhalb Monaten Verletzungspause wieder auflaufen.

Aufstellung Sampdoria Genua

Voraussichtliche Aufstellung: Viviano – Sala, Silvestre, Skriniar, Regini – Linetty, Torreira, Barreto – Bruno Fernandes – Muriel, Quagliarella

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,75
100€

Tipp

Neapel hat sich in guter Form in die kurze Winterpause verabschiedet und abgesehen vom personellen Engpass in der Innenverteidigung spricht wenig für einen Formverfall. Da die starke Offensive etwaige Defensivschwächen aber kompensieren könnte, rechnen wir fest mit einem Heimsieg.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.29 Betway (aktuell bester Bonus mit 200€ und perfekten Bedingungen)

Anbieter
Bonus
Link
betway bonus
€200

Liveticker und Statistiken

HIER klicken für den Liveticker