Napoli – Sampdoria, im Duell Vierter gegen Fünfter wollen beide Mannschaften einerseits ihre Chancen auf die Champions League wahren, andererseits aber auch den aktuellen Europa-League-Platz festigen. Der SSC Neapel, der über den Gewinn der Europa League auch noch die Chance auf einen Platz in der Königsklasse besitzt, geht als Tabellenvierter mit fünf Punkten Rückstand auf die beiden Römer Klubs auf den Rängen zwei und drei ins Spiel. Sampdoria Genua liegt drei Punkte dahinter und hat nur einen Zähler mehr als der sechsplatzierte AC Florenz.

Die anstehende Begegnung ist das 100. Pflichtspielduell zwischen beiden Klubs. In der bisherigen Bilanz hat Napoli mit 32 Siegen bei 36 Unentschieden und 31 Erfolgen von Sampdoria ganz leicht die Nase vorne. In Neapel konnte Sampdoria bei 19 Remis und 21 Niederlagen allerdings nur neunmal gewinnen.

SSC Neapel

Nachdem der SSC Neapel von Anfang März bis inklusive 8. April von neun Pflichtspielen nur eines gewonnen hatte und dabei unter anderem mit dem Aus im Halbfinale der Coppa Italia leichtfertig eine Titelchance liegen ließ sowie im Rennen um die Champions League arg ins Hintertreffen geraten ist, fielen sehr klare Worte und das Team wurde zur Fokussierung auf den Schlussspurt kurzfristig zu einem Trainingslager zusammengezogen. Die Maßnahmen haben offenkundig Früchte getragen, denn anschließend gelangen in der Serie A zwei 3:0-Siege gegen den AC Florenz und bei Cagliari Calcio sowie gegen einen starken VfL Wolfsburg der Einzug ins Halbfinale der Europa League. Insbesondere das 4:1 in Wolfsburg geriet zu einer Demonstration der zuvor wochenlang verschütteten Qualitäten und im Rückspiel ließ das Team von Trainer Rafa Benitez beim 2:2 nichts mehr anbrennen.

Mit den verletzten Michu und Juan Camilo Zuniga, dem kranken Jonathan De Guzman und dem gesperrten Christian Maggio fallen vier Profis weiterhin aus. Wahrscheinlich, dass die Elf aus dem Rückspiel gegen Wolfsburg nun auch gegen Sampdoria beginnt.

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Andujar – Mesto, Raul Albiol, Britos, Ghoulam – Inler, David Lopez – José Callejon, Hamsik, Mertens – Higuain

Sampdoria Genua

Nach vier Siegen in Folge vom 25. bis 28. Spieltag bei Atalanta Bergamo (2:1), gegen Cagliari Calcio (2:0), beim AS Rom (2:0) und gegen Inter Mailand, die Hoffnung auf den Sprung in die Champions League machten, ist Sampdoria Genua zuletzt etwas außer Tritt geraten. Nach einem 0:2 beim AC Florenz kam das Team von Trainer Sinisa Mihajlovic beim AC Mailand (1:1) und gegen den AC Cesena (0:0) nicht über Unentschieden hinaus, wobei vor allem das torlose Remis gegen Kellerkind Cesena trotz vier Angreifern in der Startelf eine große Enttäuschung war.

Richtig gut sieht es bei Sampdoria in personeller Hinsicht aus. Lediglich die schon länger fehlenden Fabrizio Cacciatore und Alessandro De Vitis stehen auch in Neapel nicht zur Verfügung.

Aufstellung Sampdoria Genua

Voraussichtliche Aufstellung: Viviano – de Silvestri, Silvestre, Romagnoli, Mesbah – Obiang, Palombo – Muriel, Eto’o, Eder – Okaka

Tipp

Der SSC Neapel hat rechtzeitig zur heißen Phase wieder in die Spur gefunden und weist eine vielversprechende Tendenz auf, die in Kombination mit der ohnehin unbestrittenen Klasse im Team von Trainer Benitez eine klare Favoritenrolle gegen ein zuletzt schwächelndes Sampdoria ergibt. Präsentiert sich Napoli wie in den letzten Begegnungen, gibt es wieder einen Sieg.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.53 Bet365 (unser Testsieger)

Bet365 BonusWertungLink
100€
Bet365 Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken