Napoli – Roma, zwei der aktuell fünf Anwärter auf die italienische Meisterschaft treffen am 16. Spieltag direkt aufeinander. Der SSC Neapel hat am vergangenen Wochenende durch eine überraschende 2:3-Niederlage beim FC Bologna seine Tabellenführung eingebüßt, ist aber auch als Dritter mit zwei Punkten Rückstand auf Inter Mailand noch ein ganz heißer Titelkandidat. Der AS Rom weist derweil als Vierter schon fünf Zähler Distanz zum Spitzenreiter auf und ist aktuell nicht in bester Verfassung.

Schon 146 Vergleiche sind zwischen beiden Vereinen notiert, von denen die Roma 53 gewinnen konnte und damit die etwas bessere Bilanz aufweist. Napoli gewann bei 51 Unentschieden 42 Partien gegen die Hauptstädter. In Neapel stehen 33 Heimsiegen indes nur 22 Unentschieden und 18 Siege der Roma gegenüber.

SSC Neapel – AS Rom 13.12.2015 Tipp

SSC Neapel

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Raul Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – José Callejon, Higuain, Insigne

Auf eine 1:2-Niederlage am ersten Spieltag bei Sassuolo Calcio ließ der SSC Neapel wettbewerbsübergreifend 18 Spiele in Serie ohne Niederlage folgen, mit denen sich das Team von Trainer Maurizio Sarri selbst zu einem Top-Favoriten auf die Meisterschaft machte. Während in der Europa League mit sechs Siegen in sechs Spielen der Einzug in die Zwischenrunde frühzeitig feststand, gelangen in der Serie A nach der Auftaktpleite neun Siege und vier Unentschieden, ehe das unerwartete 2:3 in Bologna am letzten Wochenende den Erfolgslauf stoppte. Man darf aber davon ausgehen, dass Napoli sich davon nicht aus der Bahn werden lässt. Das 5:2 in der Europa League gegen Legia Warschau war am Donnerstag jedenfalls schon ein klares Signal.

Personell gibt es kaum Sorgen lediglich Manolo Gabbiadini fällt mit seinen Knöchelproblemen wohl ein weiteres Mal aus.

AS Rom

Aufstellung AS Rom

Voraussichtliche Aufstellung: Szczesny – Florenzi, Manolas, Rüdiger, Digne – de Rossi – Nainggolan, Pjanic – Iturbe, Iago Falque – Dzeko

Nach dem 2:0-Sieg Anfang November im Derby gegen Lazio Rom war die Stimmung rund um die Roma prächtig. Das Team von Trainer Rudi Garcia hatte zuvor schon mit einem 3:2 gegen Bayer Leverkusen die Weichen auf das Achtelfinale in der Champions League gestellt und war auf Erfolgskurs. Die Länderspielpause im November hat aber zu einem Knick geführt, denn seitdem gelang in fünf Spielen kein Sieg. In der Serie A wurden beim FC Bologna (2:2), gegen Atalanta Bergamo (0:2) und zuletzt beim FC Turin (1:1) sieben Punkte liegengelassen und in der Königsklasse musste nach einem 1:6 beim FC Barcelona und einem 0:0 im Rückspiel gegen BATE Borisov doch nochmal gezittert werden, ehe Barcas Schützenhilfe in Leverkusen das Weiterkommen sicherstellte. Der Trend ist dennoch unverkennbar negativ und die Kritik an Coach Garcia wird lauter.

Die Roma dürfte weitgehend mit der am Mittwoch gegen Borisov enttäuschenden Elf beginnen. Francesco Totti, Ashley Cole, Kevin Strootman, Elio Capradossi, Ezequiel Ponce und Vasilios Torosidis fallen weiter aus. Gervinho wohl ebenso.

Tipp

Gegen eine sicherlich nicht in Bestform befindliche Roma wird der SSC Neapel alles versuchen, um der Tabellenspitze wieder näher zu kommen. Weil die Pleite in Bologna nach jetzigem Stand als Ausrutscher bezeichnet werden darf, und Napoli ansonsten in sehr guter Verfassung war, spricht einiges für einen Heimsieg.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.65 Bwin

Anbieter
Bonus
Link
bwin bonus
€50

Liveticker und Statistiken