Napoli – Milan, das Duell Zweiter gegen Sechster ist das Top-Spiel der 26. Runde der Serie A. Der SSC Neapel hat zwar am vergangenen Wochenende mit der späten Niederlage bei Juventus Turin die Tabellenführung abgegeben müssen, ist bei nur einem Punkt Rückstand aber weiter ein heißer Meisterschaftskandidat. Der AC Mailand als Sechster hat bei sechs Punkten Rückstand zum dritten Platz zumindest noch eine kleine Hoffnung auf die Champions League.

Bereits 140 Mal gab es das Duell der beiden Großklubs. Mit 56 Siegen spricht die bisherige Bilanz für Milan, während es Napoli bei 44 Remis nur auf 40 Erfolge bringt. In Neapel ist die Statistik aus Sicht der Gastgeber mit 26 Siegen bei 20 Unentschieden und 23 Pleiten indes positiv. Drei der letzten vier Heimspiele gegen Milan gewann Neapel bei einem Remis. Die letzte Heimpleite datiert aus der Saison 2010/11.

SSC Neapel – AC Mailand 22.02.2016 Tipp

SSC Neapel

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Raul Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – José Callejon, Higuain, Insigne

Der SSC Neapel ist zu Hause eine Macht und ist nach zwölf Heimspielen in dieser Saison bei zehn Siegen und zwei Remis noch ungeschlagen. In der letzten Woche kassierte Napoli indes gleich zwei Auswärtspleiten. Zunächst riss bei Juventus Turin mit einem späten 0:1 die vorherige Serie von acht Siegen nacheinander, die gleichbedeutend mit einem neuen Vereinsrekord war, und dann verlor Napoli auch das Zwischenrunden-Hinspiel in der Europa League beim FC Villarreal mit dem gleichen Ergebnis.

Angesichts der Stärke der beiden Gegner und der in den Wochen zuvor gezeigten Stabilität ist es aber sicherlich noch nicht angebracht, von einer Krise zu sprechen, zumal Napoli jetzt wieder zu Hause ran darf.

Nachdem Trainer Maurizio Sarri in der Europa League auf einigen Positionen rotieren hat lassen, dürfte gegen Milan wieder die beste Elf beginnen. Bis auf Winter-Neuzugang Alberto Grassi sind alle Mann einsatzfähig.

AC Mailand

Aufstellung AC Mailand

Voraussichtliche Aufstellung: Donnarumma – de Sciglio, Alex, Romagnoli, Antonelli – Honda, Montolivo, Bertolacci, Bonaventura – Niang, Bacca

Mit ordentlichen, aber nicht überragenden 28 Punkten aus den ersten 17 Spielen in die kurze Weihnachtspause gegangen, hat der AC Mailand mit einer 0:1-Heimpleite gegen den FC Bologna einen Fehlstart ins neue Jahr hingelegt. Seitdem sind die Rossoneri allerdings neunmal in Folge ungeschlagen geblieben. In der Coppa Italia ist das Endspiel nach einem 2:1 im Viertelfinale gegen den FC Carpi und einem 1:0 im Halbfinal-Hinspiel bei US Alessandria ganz nahe und in der Serie A waren es aus den letzten sieben Spielen immerhin vier Siege und drei Remis.

Zuletzt wurden inklusive dem Pokal-Spiel in Alessandria sogar vier von fünf Partien gewonnen bei einem 1:1 gegen Udinese Calcio. Im Derby gegen Inter Mailand (3:0), bei US Palermo (2:0) und gegen den CFC Genua 1893 (2:1) unterstrich Milan seine internationalen Ambitionen und hat nun sogar seine kleine Chance auf Platz drei und damit die Champions League.

Im Vergleich zur Vorwoche sind keine Änderungen zu erwarten, zumal potentielle Stammkräfte wie Juraj Kucka und Philippe Mexes weiter ausfallen. Wechsel gäbe es nur, sollten die angeschlagenen Giacomo Bonaventura und Mbaye Niang ausfallen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,10
€110

Tipp

Auch wenn Milan in guter Form ist, so ist nicht zuletzt dank der enormen Heimstärke doch Napoli der Favorit, der zudem etwas gutzumachen hat und entsprechend brennen wird. Sofern die beiden jüngsten Pleiten nicht doch Spuren hinterlassen haben, wird Neapel gewinnen.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.65 Interwetten (Beste Quote auf dem Markt auf Favoriten, PayPal und starke App)

Anbieter
Bonus
Link
interwetten bonus
€110

Liveticker und Statistiken