Napoli – Fiorentina, am 8. Spieltag der Serie A kommt es zu einem Spitzenspiel zwischen zwei Klubs mit großen Ambitionen.. Aktuell führt der AC Florenz die Tabelle mit 18 Punkten an und liegt damit zugleich auf einem der angestrebten Champions-League-Plätze.

Ein solcher soll es für den SSC Neapel am Ende der Saison bestenfalls auch sein. Hierfür haben die Neapolitaner, die mit zwölf Zählern nur den sechsten Rang belegen noch Nachholbedarf.

In den bisherigen 130 Begegnungen zwischen diesen beiden Mannschaften ist Florenz mit 51 Siegen bei 35 Remis und 44 Niederlagen das insgesamt erfolgreichere Team. Allerdings spricht der Heimvorteil mit 29 Erfolgen und 20 Unentschieden in 65 Spielen für Napoli.

SSC Neapel

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Jorginho, Hamsik – Callejon, Higuain, Insigne

Der SSC Neapel setzt seine Aufholjagd weiter fort und schnuppert inzwischen an den internationalen Plätzen. Mit ohnehin nur einer einzigen Niederlage in sieben Spielen wollen die Neapolitaner auch gegen Florenz punkten. Zuletzt holte das Team von Trainer Maurizio Sarri aus vier Partien drei Siege und ein Remis. Dabei gelangen teilweise beeindruckende Erfolge gegen die namenhaften Mannschaften von Lazio Rom (5:0), Juventus Turin (2:1) und dem AC Mailand (4:0). Mit insgesamt 16 Treffern ist vor allem die zweitbeste Offensive der gesamten Liga für den Aufschwung verantwortlich. Insbesondere Lorenzo Insigne, der in den letzten fünf Duellen fünf Tore erzielte und zwei weitere vorbereitete, ist ein Garant für den positiven Trend. Auch in der Europa League zeigte sich der SSC mit zwei Dreiern gegen den FC Brügge (5:0) und Legia Warschau (2:0) von seiner besten Seite.

Mit Verletzungssorgen muss sich der Trainer aktuell nicht plagen. Neben Jonathan De Guzman, der seit geraumer Zeit fehlt, steht nur hinter dem Einsatz von Lorenzo Insigne ein Fragezeichen. Dies wäre allerdings ein herber Verlust.

AC Florenz

Aufstellung AC Florenz

Voraussichtliche Aufstellung: Tatarusanu – Tomovic, Rodriguez, Astori – Blaszczykowski, Valero, Suarez, Alonso – Ilicic, Babacar, Bernardeschi

Nach drei vierten Plätzen in den letzten drei Spielzeiten war es Zeit für eine Veränderung, die der Mannschaft einen neuen Schub geben sollte. Daher wurde mit Paulo Sousa ein neuer Trainer präsentiert. Dieser Wechsel scheint sich bezahlt zu machen. Nur eine Niederlage aber sechs Siege bedeuten aktuell Platz eins für Florenz. Seit fünf Spielen ist die Fiorentina ohne Punktverlust und zeigte in den letzten beiden Begegnungen gegen Inter Mailand (4:1) und Atalanta Bergamo (3:0), dass sie nicht nur den nüchternen Ergebnisfußball beherrschen. Mit der besten Defensive und der drittbesten Offensive der Serie A stehen die Toskaner damit zu Recht an der Tabellenspitze. Nur der Auftakt in die Europa League verlief mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den FC Basel nicht nach Wunsch. Die zweite Partie bei Belenenses Lissabon wurde aber souverän (4:0) gewonnen.

Neben dem wiedergenesenen Khouma Babacar, der im letzten Liga-Spiel schon wieder auf der Bank saß und auf einen Einsatz gegen Neapel hofft, ist auch Marko Bakic zurück im Training. Sicher ausfallen werden hingegen Ricardo Bagadur, Manuel Pasqual und Gilberto Junior sowie die gesperrten Facundo Roncaglia und Milan Badelj. Zudem sind die Einsätze von Nikola Kalinic und Ante Rebic sehr fraglich.

Tipp

Beide Mannschaften wollen ihre Serie verteidigen. Während Neapel als Heimmannschaft seine Offensivstärke in die Waagschale werfen wird, dürfte Florenz aus einer starken Defensive heraus versuchen zu Toren zu kommen. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle bei Florenz spricht vieles für einen Sieg der Neapolitaner – vor allem wenn Insigne mit an Bord ist.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1,75 Interwetten

BonusWertungLink
Bonus
Interwetten Erfahrungen
wetten

Liveticker und Statistiken