Fürth – Bochum, im vorletzten Spiel des Jahres stehen sich zwei Tabellennachbarn gegenüber, die jeweils 21 Punkte auf dem Konto haben und aktuell weder ernsthaft um den Klassenerhalt bangen müssen noch sich realistische Hoffnungen auf den Aufstieg machen können. Beide Mannschaften haben nach eigentlichem vielversprechendem Saisonstart inklusive dem 1:1 zum Auftakt im direkten Duell im Moment keine gute Phase, allerdings durchaus mehr Potential als der Tabellenplatz vermuten lässt.

Vor dem Remis am ersten Spieltag trennten sich beide Vereine fünf weitere Male unentschieden. Bei vier Bochumer Siegen gewann Fürth fünfmal gegen den VfL und hat damit beim Direktvergleich leicht die Nase vorne.

SpVgg Greuther Fürth

Fürth wartet seit dem 1:0 am 31. Oktober beim 1. FC Union Berlin auf einen Sieg und ist damit seit mittlerweile fünf Begegnungen sieglos. Weil die SpVgg schon vor dem Sieg in der Hauptstadt drei Partien ohne Erfolg geblieben war, liest sich die Bilanz der letzten neun Pflichtspiele ernüchternd. Neben dem Pokal-Aus beim 1. FC Kaiserslautern (0:2) stehen in der Liga lediglich sieben Punkte aus acht Spielen zu Buche – die Ausbeute eines Absteigers. Große Probleme haben die einst für attraktiven Offensivfußball stehenden Franken derzeit vor allem im Abschluss. Seitdem Trainer Frank Kramer seiner Elf im Anschluss an das 3:3 bei Fortuna Düsseldorf am 14. Spieltag eine etwas defensivere Grundausrichtung verordnet hat, gelang der SpVgg gegen den 1. FC Heidenheim (0:0), beim SV Darmstadt 98 (0:0) und zuletzt am Freitag gegen RB Leipzig (0:1) kein Tor mehr.

Im Vergleich zur aufgrund einiger hochkarätiger Chancen letztlich unglücklich verlorenen Partie gegen Leipzig muss Trainer Kramer vermutlich auf den verletzt ausgeschiedenen Goran Sukalo verzichten. Möglich, dass dafür Marco Stiepermann wieder auf die Doppelsechs nach hinten rutscht und mit Tom Weilandt ein offensiver Mittelfeldspieler, der seine Torgefährlichkeit schon mehrfach demonstriert hat, neu ins Team kommt.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Hesl – Pledl, Caligiuri, Röcker, Gießelmann – Fürstner, Stiepermann – Schröck, Weilandt – Zulj, Przybylko

VfL Bochum

Inklusive dem Aus im DFB-Pokal bei Dynamo Dresden hat der VfL Bochum von den letzten zwölf Begegnungen nur eine gewonnen. Nur beim 4:0 gegen den VfR Aalen am 14. Spieltag durfte der VfL über drei Punkte jubeln, doch die Hoffnung auf einen dauerhaften Aufschwung blieb anschließend unerfüllt. Zunächst unterlag Bochum beim FC Ingolstadt verdient mit 0:3 und kam dann gegen den FC St. Pauli nicht über ein 3:3 hinaus. Am vergangenen Freitag gelang beim SV Sandhausen dann im ersten Spiel nach dem wegen angeblichen vereinsschädigenden Verhaltens entlassenen Trainer Peter Neururer immerhin ein 0:0, bei dem sich die Hintermannschaft einigermaßen stabil präsentierte.

Der bisherige Neururer-Assistent Frank Heinemann, der bis Weihnachten als Interimscoach fungieren wird, kann im Vergleich zu seiner ersten Partie als Chef wieder auf Timo Perthel bauen, der nach abgesessener Gelbsperre links verteidigen wird. Stefan Celozzi kann damit auf seine angestammte rechte Abwehrseite zurückkehren. Gelbgesperrt ist nun aber Danny Latza, für den Tobias Weis auf die Doppelsechs rücken dürfte. Für die freiwerdende Position links offensiv kommen Selim Gündüz und Marco Terrazzino in Frage, wohingegen es für Michael Gregoritsch aufgrund seiner Oberschenkelblessur wohl noch nicht reicht.

Aufstellung VfL Bochum

Voraussichtliche Aufstellung: Luthe – Celozzi, Cacutalua, Fabian, Perthel – Weis, Losilla – Tasaka, Gündüz – Sestak, Terodde

Tipp

Einen Favoriten gibt es in diesem Duell zweier formschwacher Teams nicht. Völlig offen erscheint, wer den Bock umstoßen kann, wobei auch nicht auszuschließen ist, dass bei an die jüngsten Leistungen anknüpfen und ein Spiel auf mäßigem Niveau zustande kommt. Empfehlenswert ist beim Blick auf die letzten Fürther Ergebnisse und den Bochumer Auftritt in Sandhausen aber ein Tipp auf eher wenige Tore.

Tipp: Under 2,5 – 1.75 mybet

MyBet BonusWertungLink
100€
Mybet Erfahrungen
Besuchen

Liveticker und Statistiken