Fürth – Sandhausen, beide haben einen gemessen an den Erwartungen ordentlichen Start in die Saison hingelegt. Die SpVgg Greuther Fürth hat sich mit zehn Punkten aus sechs Spielen in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt, während der SV Sandhausen mit fünf Zählern zumindest eine solide Basis auf dem angepeilten Weg zum erneuten Klassenerhalt legen konnte.

Von den bisherigen neun Duellen entschied Fürth fünf für sich und weist damit gegenüber zwei Sandhäuser Erfolgen und bei zwei Unentschieden die bessere Bilanz auf. In Fürth ist die SpVgg bei drei Siegen und einem Remis sogar noch ungeschlagen.

SpVgg Greuther Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat mit einem 1:0 gegen den TSV 1860 München einen guten Start erwischt, dann allerdings bei Hannover 96 eine durchaus vermeidbare 1:3-Niederlage hinnehmen müssen. Im DFB-Pokal bei Eintracht Norderstedt (4:1) hatte das Kleeblatt anschließend wiederum keine Mühe und legte einen 3:2-Heimsieg gegen Erzgebirge Aue nach, der indes mit einem 1:1 bei Fortuna Düsseldorf nicht wie erhofft vergoldet werden konnte.

Stattdessen setzte die SpVgg das nächste Heimspiel gegen die Würzburger Kickers mit 0:3 in den Sand, wobei angesichts zahlreicher verletzt fehlender Spieler mildernde Umstände geltend gemacht werden konnten. In wieder besserer Besetzung entschied die SpVgg nun am Dienstag das prestigeträchtige Derby beim 1. FC Nürnberg mit 2:1 für sich und dürfte mit dementsprechend breiter Brust gegen Sandhausen antreten.

Nachdem im Derby wie erhofft Sebastian Freis und Veton Berisha ihr Comeback feiern konnten, dürfte Trainer Stefan Ruthenbeck diesmal nicht viel verändern. Weiterhin nicht dabei ist verletzungsbedingt allerdings Regisseur Jurgen Gjasula.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Megyeri – Narey, Franke, Caligiuri, Gießelmann – Rapp, Hofmann – Steininger, Freis – Dursun, Berisha

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,05
€100

SV Sandhausen

Der SV Sandhausen hat einen optimalen Start mit einer verspielten 2:0-Führung gegen Fortuna Düsseldorf (2:2) leichtfertig liegen lassen und dann bei Erzgebirge Aue (0:2) und gegen den VfB Stuttgart (1:2) zwei Niederlagen kassiert, die auch durch einen 2:1-Sieg im DFB-Pokal beim SC Paderborn nur bedingt abgemildert wurden. Immerhin gelang den Kurpfälzern danach aber ein enorm wichtiges 2:0-Heimsieg im Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern, mit dem ein Abrutschen ans Tabellenende vermieden werden konnte.

Danach wurde trotz ordentlicher Leistung bei Eintracht Braunschweig mit 1:2 verloren, bevor am Dienstag gegen den 1. FC Heidenheim der Pfosten bei einem Schuss von Andrew Wooten den mögliche Siegtreffer verhinderte, sodass es bei einem torlosen Remis blieb.

Etwas überraschend bot Trainer Kenan Kocak gegen Heidenheim eine im Vergleich zur Niederlage in Braunschweig unveränderte Startelf auf, in der es auch in Fürth nicht viele Wechsel geben dürfte. Links offensiv wären aber Korbinian Vollmann und Moritz Kuhn Alternativen zu Jakub Kosecki.

Aufstellung SV Sandhausen

Voraussichtliche Aufstellung: Knaller – Klingmann, Gordon, Kister, Paqarada – Linsmayer, Kulovits – Pledl, Vollmann – Höler, Wooten

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€100

Tipp

Fürth dürfte nach dem Derbysieg mit reichlich Rückenwind auflaufen und zugleich darum bemüht sein, die Würzburg-Pleite wettzumachen. Sandhausen kann zwar ein unangenehmer Gegner sein, verfügt aber nicht über die Qualität wie die SpVgg, die sich in Normalform die drei Punkte sichern sollte.

Tipp: Sieg SpVgg Greuther Fürth – 2.05 Tipico (die deutsche Nummer 1)

Anbieter
Bonus
Link
tipico bonus
€100

Liveticker und Statistiken