Fürth – Lautern, ein Duell knapp vor den Abstiegsplätzen. Bei der SpVgg Greuther Fürth zeigte der Trend in den letzten Wochen mehr oder weniger schleichend nach unten, doch noch haben die Franken mit ihren elf Punkten ein kleines Polster zu Rang 16. Der 1. FC Kaiserslautern hat jenen Relegationsrang am vergangenen Montag mit dem zweiten Saisonsieg verlassen, muss diesen Erfolg nun aber bestätigen.

18 Partien gab es bisher zwischen beiden Vereinen, von denen Kaiserslautern zehn gewinnen konnte und damit in der Gesamtbilanz bei zwei Remis und sechs Niederlagen die Nase vorne hat. In Fürth ist die Statistik mit jeweils vier Siegen und einem Remis aber ausgeglichen.

SpVgg Greuther Fürth

Sieben Punkte aus den ersten fünf Spielen waren ein zumindest ordentlicher Start der SpVgg Greuther Fürth, die nach dem 2:1 im Derby beim 1. FC Nürnberg am sechsten Spieltag dann den Blick zumindest vorsichtig nach oben richten durfte. Danach aber lief nur noch wenig zusammen.

Gegen den SV Sandhausen kassierte das Kleeblatt kurz vor Schluss noch den 1:1-Ausgleich und danach wurde beim VfB Stuttgart (0:4), gegen den 1. FC Heidenheim (0:2) und bei Eintracht Braunschweig (0:1) dreimal in Folge ohne eigenes Tor verloren. Im DFB-Pokal gegen den 1. FSV Mainz 05 gelang nun am Mittwoch mit einem 2:1-Sieg nach Rückstand ein Befreiungsschlag, den es freilich zu bestätigen gilt.

Während andere Trainer im Pokal in größerem Umfang rotierten, beließ es Fürths Coach Stefan Ruthenbeck bei zwei Änderungen. Und nun ist gut möglich, dass weitgehend die gleiche Elf erneut beginnt. Abgesehen wohl von Nico Burchert, für den wieder Stammkeeper Balazs Megyeri beginnen dürfte, und vom gesperrten Sercan Sararer, für den Nico Gießelmann in die Mannschaft rücken könnte.

Aufstellung SpVgg Greuther Fürth

Voraussichtliche Aufstellung: Megyeri – Heidinger, Franke, Caligiuri, Narey – Hofmann – Berisha, Kirsch, Zulj, Gießelmann – Freis

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,35
€150

1. FC Kaiserslautern

Mit nur zwei Punkten aus den ersten fünf Spielen hat der 1. FC Kaiserslautern einen katastrophalen Start hingelegt, zumal es überdies auch in der ersten Runde des DFB-Pokals beim Halleschen FC (3:4 n.V.) ein frühes Aus setzte. Am sechsten Spieltag platzte dann zwar der Knoten mit einem 3:0-Heimsieg gegen Dynamo Dresden, auf den aber postwendend eine 0:3-Niederlage beim 1. FC Heidenheim folgte.

Gegen Arminia Bielefeld kamen die Roten Teufel dann im Kellerduell nicht über ein 0:0 hinaus und verloren anschließend bei Eintracht Braunschweig mit 0:1 ohne eine echte Chance herauszuarbeiten. Nur vier Tore nach neun Spielen waren eine bemerkenswert schwache Ausbeute, die indes am vergangenen Montag mit einem 3:0 gegen den VfL Bochum deutlich aufpoliert werden konnte. Positiv ist, dass die Defensive in den letzten drei Spielen nur ein Gegentor zugelassen hat.

Nach dem auch für ihn persönlich sehr wichtigen Erfolg über Bochum dürfte FCK-Coach Tayfun Korkut nicht viel verändern. Die zuletzt fehlenden Jacques Zoua und Alexander Ring sollen aber nach Möglichkeit zumindest als Joker zur Verfügung stehen, wohingegen Daniel Halfar, Mensur Mujdza, Sebastian Kerk und Kacper Przybylko sicher weiter ausfallen.

Aufstellung 1. FC Kaiserslautern

Voraussichtliche Aufstellung: Pollersbeck – Mwene, Koch, Ewerton, Aliji – Ziegler – Moritz, Gaus – Stieber – Görtler, Osawe

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,35
€150

Tipp

Beide Mannschaften haben Selbstvertrauen getankt und wollen unbedingt nachlegen. Zu erwarten ist eine intensive Begegnung, in der Kleinigkeiten entscheiden könnten und die nicht unbedingt mit einem Sieger enden muss.

Tipp: Unentschieden – 3.40 Bet365 (unser Testsieger)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100

Liveticker und Statistiken