Amanda Nunes vs Holly Holm Tipp UFC 239: Jones vs Santos

Unser Tipp & Quote: Sieg Amanda Nunes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€100

Amanda Nunes und Holly Holm kämpfen am Samstag im Co-Main Event der UFC 239 Veranstaltung in der T-Mobile Arena in Las Vegas, der Hauptkampf wird ein Titelkampf im Halbschwergewicht zwischen Jon Jones und Thiago Santos sein.

Nunes verteidigt den UFC-Titel im Bantamgewicht der Frauen, den sie Miesha Tate bei UFC 200 abgenommen hat. “The Lioness”, die Löwin, ist auch die aktuelle UFC-Titelträgerin im Federgewicht und erster und einziger zweifacher weiblicher Champion in der UFC-Geschichte nach ihrem beeindruckenden KO von Cris Cyborg bei UFC 232.

Die 30-jährige Brasilianerin hat eine Bilanz von 17-4 mit 12 KOs und 3 Submissions, eine unglaubliche Bilanz im Frauen-MMA. Sie ist 1,73 Meter groß und hat eine Reichweite von 175 Zentimetern, während sie aus dem orthodoxen Stand heraus kämpft. Vier ihrer fünf Siege in Titelkämpfen sind durch KO/TKO oder im Fall von Miesha Tate durch Aufgabe zustande gekommen, nur Valentina Shevchenko hat gegen sie über fünf Runden bestehen können, verlor aber in einer knappen geteilten Entscheidung nach Punkten.

Amanda Nunes Holly Holm UFC

Holm ist die frühere UFC-Titelträgerin im Bantamgewicht, die Ronda Rouseys dominante Herrschaft im Bantamgewicht der Frauen und in den Augen vieler im Frauen-MMA beendete, indem sie “Rowdy” bei UFC 193 durch einen Headkick-KO besiegte. Holm, eine frühere mehrfache Box-Weltmeisterin, verlor den Gürtel jedoch in ihrer ersten Titelverteidigung an Miesha Tate. Sie kämpfte auch zweimal um den UFC-Federgewichtsgürtel, verlor aber bei beiden Gelegenheiten.

“The Preacher’s Daughter” ist 1,73 Meter groß und hat einen Reichweitenvorteil von drei Zentimetern, während sie als Rechtsausleger kämpft. Holm hat eine professionelle MMA-Bilanz von 12-4 mit 8 KO/TKO Siegen. Holm hat sich in den letzten zweieinhalb Jahren zwischen Bantamgewicht und Federgewicht hin und her bewegt. Sie steht in ihren letzten sechs Kämpfen nur 2-4, aber drei dieser Niederlagen geschahen in Titelkämpfen.

Viele von uns fragten sich, was der nächste Schritt für Amanda Nunes sein würde, nachdem sie Cris Cyborg besiegt hatte. Dieser Sieg machte sie zur wohl besten Kämpferin in der Geschichte der UFC und des Frauen-MMA.

Trotz einiger Niederlagen in letzter Zeit ist die Amerikanerin eine der wenigen Kämpferinnen, die Nunes mit ihren Stand-up-Fähigkeiten Probleme bereiten könnte.

Der Titel im Bantamgewicht wird auf dem Spiel stehen, das ist eine zusätzliche Motivation für Holly. Sie hat auch gesagt, dass sie es vorziehen würde, Nunes im Bantamgewicht und nicht im Federgewicht zu treffen, was ihrer Meinung nach für beide Kämpferinnen die möglichst neutrale Gewichtsklasse darstellt.

In der Nacht von Samstag, den 6. Juli, auf Sonntag treffen Amanda Nunes und Holly Holm nun aufeinander und werden um den Titel im Bantamgewicht kämpfen, es wäre bereits die vierte Titelverteidigung für Nunes und der zweite Titelgewinn für die Amerikanerin Holm.

Tipp

Keine Frage, Amanda Nunes und Holly Holm sind die beiden besten Standkämpferinnen im Bantamgewicht und vielleicht im gesamten Frauen-MMA. Die mehrfache ehemalige Box-Weltmeisterin Holm und die Brasilianerin mit der furchteinflössenden KO-Schlagkraft werden um den Platz der besten MMA-Standkämpferin konkurrieren.

Diese beiden sind auch die einzigen Kämpferinnen, die Ronda Rousey besiegt haben und “Rowdy” durch zwei aufeinanderfolgende, katastrophale Niederlagen in den Ruhestand (bzw. ins Pro-Wrestling) geschickt haben. Zuerst war es Holm im Jahr 2015 bei UFC 193, als sie Rousey in der zweiten Runde durch einen brutalen Headkick ausknockte.

Danach war es Nunes, die noch einen drauf setzte und die für eine Zeit lang als unbesiegbar geltende Rousey in nur 48 Sekunden im Stand komplett auseinandernahm, bis der Ringrichter den Kampf abbrach, nachdem es so aussah, als wäre Ronda bereits mehrfach im Stehen KO gegangen.

Wenn wir von Amanda Nunes sprechen, sprechen wir aber vor allem von der Kämpferin, die Cris Cyborg besiegt hat, nicht nur das, sie landete einen sauberen Knockout gegen die bis dahin wohl gefürchtetste Kämpferin der Welt.

Ich denke, dies wird ein ziemlich ausgeglichener Kampf, zumindest solange er auf den Füßen stattfindet, da beide Kämpferinnen dynamische und technisch versierte Standkämpferinnen sind. Nunes schlägt härter zu, aber auch sie kann angeschlagen oder gar ausgeknockt werden. Wir haben gesehen, wie Alexa Davis und Cat Zingano sie mit Schlägen gestoppt haben. Holm besitzt vielleicht nicht die gleiche Schlagkraft, aber ich denke, sie kann Nunes mit ihrer höheren Schlagfrequenz und Genauigkeit gefährlich werden. Ein weiterer Vorteil Holms wären die Kicks, die Nunes nur sehr sparsam einsetzt.

Der Druck von Nunes wird Holm in diesem Kampf jedoch Probleme bereiten. Nunes hätte mit ihrem Hintergrund in BJJ auch einen ernsthaften Vorteil auf der Matte und könnte diesen Kampf ziemlich schnell beenden, wenn sie ihn zu Boden bringt.

Nunes hat in ihrer Karriere nur drei Entscheidungen gesehen und die Aggressivität während ihrer jüngsten Siegesserie noch einmal eine Stufe hochgeschraubt. Ich kann nicht sagen, dass ich überrascht bin, dass Nunes hier der Favorit ist. Ihr Sieg gegen Cyborg hat bewiesen, dass sie diejenige ist, die es derzeit zu schlagen gilt.

Holly Holm hat die Welt einmal überrascht und Ronda Rouseys Zeit als Champion ein Ende gesetzt, aber sie hat es nicht geschafft, auf diesem Level dominant zu bleiben, sondern verlor jeden Titelkampf danach.

Holm schaffte es, über fünf Runden mit Cris Cyborg zu gehen und hat einen konterlastigen Kampfstil, der jeden einzelnen Fehler bestrafen kann. Sie hat sicherlich eine Chance gegen Nunes, ihr konterstarkes Angriffsspiel auf den Füßen ist genau das, was Valentina Shevchenko gegen Nunes beinahe zum Erfolg verholfen hätte.

“The Preacher’s Daughter” kann auch hart einstecken und hat die Ausdauer, um ihre Beinarbeit während des gesamten Kampfes aufrechtzuerhalten.

Anstatt Cyborgs Taktik zu übernehmen, wäre es besser, wenn Holm versucht, Valentina Shevchenkos Ansatz im zweiten Kampf gegen Nunes nachzuahmen.

Ich habe das Gefühl, dass Holm Nunes in den frühen Stadien dieses Kampfes einige Schwierigkeiten bereiten wird. Mit 37 ist dies vielleicht ihre letzte Chance, einen weiteren Titel in der UFC zu gewinnen. Das einzige Problem ist, dass der aktuelle Champion Amanda Nunes heißt.

Nunes ist die größte Kämpferin, die es im MMA je gegeben hat. Gegen Holm wird sie dies der Welt am 6. Juli noch einmal beweisen.

Unser Tipp & Quote: Sieg Amanda Nunes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€100

 

Amanda Nunes

Nicht viele erwarteten einen Sieg gegen Cyborg, aber Amanda Nunes hat bewiesen, dass sie derzeit die beste Kämpferin der Welt ist und wahrscheinlich auch in der Geschichte des MMA. Es gibt nicht mehr viele Herausforderungen für sie, aber Holly Holm ist sicherlich eine der wenigen würdigen Herausforderinnen, daher sollte die “Löwin” für diesen Kampf motiviert sein.

Nunes, einst ein ungeschliffenes, explosives Talent, gilt heute als die größte weibliche Kämpferin aller Zeiten. Sie wird größtenteils in Erinnerung bleiben, weil sie Ronda Rouseys Karriere in unter einer Minute beendet und Cyborg in einer Runde vernichtet hat, aber die Brasilianerin hat mehr zu bieten, als man denkt.

Nunes kann die Distanz mit ihrem starken Jab kontrollieren und ist ein Meister der Grundlagen. Man hat verfolgen können, wie Nunes ihren Kampfstil in den letzten Jahren weiterentwickelt hat und dabei viel Geduld und gute Beinarbeit eingebaut hat.

Es ist schwer, eine vielseitigere Kämpferin zu finden als Amanda Nunes. Die Brasilianerin ist eine Expertin im Stand und im Grappling. Das endlose Arsenal an verfügbaren Waffen ist einer der Hauptgründe für den Erfolg Nunes’.

Sie hat einen schwarzen Gürtel im BJJ und einen Braungurt im Judo, sodass man sicher sein kann, dass Nunes auf dem Boden tödlich ist, auch wenn man dies bisher nur äußerst selten gesehen hat.

Sie ist zu unerbittlicher Aggression und einem Druck fähig, dem nur wenige standhalten können.

Amanda Nunes Bilanz weist vier Niederlagen auf, die meisten geschahen jedoch zu Beginn ihrer Karriere. Die Brasilianerin hat seit 2014 keine Niederlage mehr erlitten und konnte sich unter anderem gegen Cris Cyborg, Valentina Shevchenko (zweimal), Ronda Rousey und Miesha Tate durchsetzen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€100

 

Holly Holm

Holly Holm hatte einen Hintergrund und professionelle Erfahrung sowohl im Boxen als auch im Kickboxen, bevor sie 2011 in die MMA-Welt eintrat. Die Amerikanerin hat in jeder Sportart Meisterschaften und Titel gewonnen, ist also eine echte Gewinnerin und eine harte Gegnerin.

Sie ist es nicht gewohnt, die aggressivere Kämpferin zu sein und zieht es vor, die Fehler ihrer Gegner zu nutzen.

“The Preacher’s Daughter” ist eine der besten in der UFC, wenn es um die Beinarbeit geht. Sie bleibt die ganze Zeit aktiv, arbeitet an Winkeln und findet die beste Position im Oktagon. Es hilft ihr, Schaden zu vermeiden und heftig zuzuschlagen.

Wie wir in ihrem letzten Kampf gegen Megan Anderson gesehen haben, ist Holm auf dem Boden sicherlich auch nicht hoffnungslos. Sie hat seit ihrem Eintritt in die MMA-Welt im brasilianischen Jiu Jitsu trainiert und hat derzeit einen blauen Gurt in der Disziplin.

Der Beginn von Holly Holms MMA-Karriere war absolut atemberaubend. Sie gewann neun Kämpfe in Folge, um gegen die ungeschlagene Ronda Rousey einen Titelkampf zu bekommen. Was daraus wurde, ist allgemein bekannt, Holm besiegte Rousey durch einen krachenden Headkick und holte sich die Bantamgewichtskrone.

Sie verbuchte nach diesem Kampf drei Niederlagen in Folge, konnte sich jedoch erholen und sich eine Titelchance gegen Nunes mit Siegen gegen Bethe Correia und Megan Anderson sichern. Holm kämpfte zwischen diesen beiden Siegen gegen Cris Cyborg und schaffte es, über fünf Runden die Attacken der Brasilianerin zu überstehen, war aber weit davon entfernt, zu gewinnen.

Holly Holm hat gute Beinarbeit, ist ein effektiver Konterboxer und arbeitet gut hinter ihrem Jab.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,75
100€
18+, AGBs gelten