Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp | Quoten & Prognose | Wimbledon 2021

Wetten, Prognosen und Quotenvergleich zu Karolina Pliskova gegen Ashleigh Barty – Tipp für Wimbledon 2021 am 10.07.2021, 15:00 Uhr.

Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp

© Yan Lerval/Alamy Live News

Zwei Wochen Wimbledon neigen sich dem Ende! Es stehen heute noch die Halbfinalspiele der Herren an, die Damen sind schon einen Schritt weiter. Das Finale ist ausgespielt. Die Tschechin Karolina Pliskova (8) und Ashleigh Barty (1) aus Australien treffen am Samstag, 10.07.2021, 15:00 Uhr, aufeinander. Es ist ein würdiges Finale zweier Spielerinnen, die in den beiden Wochen an der Church Road phänomenale Leistungen abgeliefert haben. Es sind verdiente Finalistinnen und die Paarung verspricht spannendes und hochklassiges Tennis. Der SIeg in Wimbledon ist ein besonderer Moment und für eine der beiden Spielerinnen wird dieser am Samstag erstmals Wirklichkeit. Wir schauen uns für euch die Begegnung an und geben euch Infos und Tipps.

Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp | Wimbeldon Finale

Turnier Wimbledon 2021
Spieltag Finale
Beste Quote 1,44 – Sieg Barty
Buchmacher bet365
Stand der Quoten 09.07.2021, 11:00 Uhr
Live Stream SkyGo
Live Übertragung Sky Deutschland

Karolina Pliskova Form und Statistiken

Die 29 jährige Tschechin rutschte am ersten Montag des diesjährigen Wimbledon Turniers erstmals seit 5 Jahren wieder aus den Top 10 der Welt. Sie konnte in diesem Jahr bislang “nur” das Finale beim 1000er Turnier in Rom erreichen und blieb 2021 bislang sieglos auf der Tour. Das Finale in Wimbledon bringt sie aber direkt wieder in die Top 10 zurück. Sie selbst gab nach ihrem gewonnen Halbfinale zu, dass es ziemlich schwer war in dieser Saison: “Es ist schwierig wenn man nicht gut spielt. Ich habe versucht, positiv zu bleiben, was schwierig ist, wenn man nicht gut spiel. Mein Team hat mir sehr geholfen.”. Das scheint auch geholfen zu haben.

Zum zweiten Mal zieht sie nun in ein Grand Slam Finale ein. Das erste Mal war 2016 bei den Australian Open. Damals unterlag sie Angelique Kerber in 3 Sätzen. Diesmal will sie es besser machen und die bisherigen Auftritte machen Hoffnung. Das Finale gegen die aktuelle Nummer 1 der Welt ist die größtmögliche Hürde. Diese Hürden muss man aber überqueren, wenn man ein Grand Slam und vor allem Wimbledon gewinnen will.

Karolina Pliskova – Berlin & Eastbourne

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Pegula Berlin 5-7 2-6
Giorgi Eastbourne 6-2 2-6 2-6

Ashleigh Barty Form und Statistiken

Die Australierin ist die aktuelle Nummer 1 der Welt. Sie steht erstmals im Finale von Wimbledon. Nach ihrem Sieg bei den French Open 2019 will sie jetzt auch auf Rasen die Krone aufsetzen. Ihre Form in diesem Jahr ist sehr gut. Sie konnte schon mehrerer Turniere gewinnen auch wenn es bei den Grand Slams bislang nicht so gut lief. In Paris musste sie in der zweiten Runde verletzungsbedingt aufgeben. Danach gab es Fragezeichen um ihren Zustand.

Diese konnte sie an der Church Road aber sofort negieren. Sie will die erste australische Wimbledonsiegerin seit 1980 werden. Und die Chancen scheinen gar nicht so schlecht zu stehen. Zumindest lassen die Leistungen in den vorherigen Runden hoffen, dass es klappt. Der letzte Schritt ist aber immer der schwerste und Pliskova wird sich nicht kampflos ergeben. Ein weiteres hartes Match liegt also vor der Australierin.

Ashleigh Barty – French Open in Paris

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Pera Paris 6-4 3-6 6-2
Linette Paris 1-6 2-2

Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp

Bislang gab es diese Paarung viermal auf der Tour. Nur einmal konnte sich Karolina Pliskova durchsetzen. Das war gleich im ersten Aufeinandertreffen im Jahr 2018. Seitdem gewann immer die Australierin. Zuletzt 2021 in Stuttgart. Hier setzte sie sich in 3 Sätzen knapp durch. Auch die anderen Partien waren immer eng. Auch beim Saisonfinale 2019 in Paris ging es über die volle Distanz – besseres Ende für die Australierin. Und auch in Wimbledon ließ sie bislang nichts anbrennen. Nur in der ersten Runde musste sie über 3 Sätze gehen. Danach gab sie keinen Satz mehr ab.

Das Halbfinale gegen Kerber war auf einem aberwitzigen Niveau. Nachdem sie den ersten Satz klar gewonnen hatte, lag Barty in Satz zwei schon Break hinten, um dann noch im Tie Break zu gewinnen. Und jetzt jagt sie den Titel. Pliskova gab den ersten Satz gegen Sabalenka ab. Und das war völlig gegen den Spielverlauf. Sie hatte 6 Breakchancen, konnte aber keine nutzen, da die Weißrussin in diesem Momenten immer ihr bestes Service brachte. Und dann nutzte Sabalenka den ersten Breakball.

Es sollte kein weiterer Breakball mehr dazukommen. In den Sätzen 2 und 3 reichte Pliskova jeweils ein Break, um die die Sätze auszuservieren. Dabei zeigte sie ihre präzisen und harten Grundschläge und ihr hohes Tempo. Das macht sie auf Rasen so gefährlich. Bringt sie ihr A Game, dann hat sie eine Chance. Allerdings sollte der Vorteil im Finale bei Barty liegen.


Unser Wimbeldon Tipp: Ash Barty gewinnt das Spiel in 3 Sätzen!

1x EZ - min. Quote 1,20

Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp | Quotenvergleich

Wettanbieter Karolina Pliskova Ashleigh Barty
bet365 2,87 1,44
Bet3000 3,00 1,40
bwin 3,20 1,40
betway 3,00 1,38


Karolina Pliskova vs. Ashleigh Barty Tipp |
Twitter-Check

 


vs.

Philipp Weißenborn

Experte für Tennis

Ich bin Philipp und 33 Jahre alt. Ich bin Sportenthusiast und verfolge alles an Sport, was meine Zeit hergibt. Besonders verwurzelt bin ich im Fußball, Tennis, Handball, American Football und Golf. Die Leidenschaft für Sportwetten verfolgt mich seit meinem 18ten Lebensjahr und dem Wetten per Schein mit Oddset. Heute schreibe ich gerne Tipps und verbinde so Analyse und die Spannung des Wettens für mich miteinander.