Ashleigh Barty vs. Danielle Rose Collins Tipp | Quoten & Prognose | Australian Open 2022

Wetten, Prognosen und Quotenvergleich zum Finale zwischen Ashleigh Barty und Danielle Rose Collins – Tipp für die Australian Open am 29.01.2022, 01:00 Uhr.

Ashleigh Barty und Danielle Rose Collins

Foto: Storms Media Group/Alamy

Das Finale des ersten Grand Slams des Jahres steht fest. Traditionell eröffnet der Happy Slam in Australien das ganz große Tennisjahr und traditionell findet das Finale der Damen am Samstag, einem Tag vor dem Finale der Herren, statt. Und dieses Jahr verspricht es ein ganz besonderes Finale zu werden:

Mit Ashley (Ash) Barty steht die Lokalmatadorin und Nummer 1 der Welt im Finale in Melbourne. Die große Party, von der alle Einheimischen im Vorfeld geträumt haben, geht weiter und kann ihre ganz große Vollendung finden. Nämlich dann, wenn Ash Barty nach 44 Jahren wieder für eine Siegerin aus Australien sorgen würde.

Damals war es übrigens Chris O’Neil die 1978 den Titel holen konnte. Letzte Finalistin war Wendy Turnbull im Jahr 1980.

Die Gegnerin von Barty stammt aus den USA und dürfte vor dem Turnier bei den kühnsten Optimisten ins Finale getippt worden sein. Auch wenn sie vor 2 Jahren schon einmal im Halbfinale der Australian Open stand, ist dieser Finaleinzug eine große Überraschung. Wir haben für euch alle wichtigen Infos und Quoten zum Finale der Australian Open:

Ashleigh Barty vs. Danielle Rose Collins: Details zum Spiel

Turnier Australian Open
Spieltag Finale
Beste Quote 1,22 auf Sieg Barty bei Unibet
Buchmacher Unibet
Stand der Quoten 27.01.2022, 21:00 Uhr
Live Stream DAZN
Live Übertragung Eurosport

Weitere Tennistipps.

Ashleigh Barty Form und Statistiken

Schon vor Beginn zählte die Australierin zu den großen Favoritinnen der WTA Konkurrenz. Sie ist die Nummer 1 der Welt, die Nummer 1 der Setzliste und ihrer Top Form kaum zu schlagen. Und sie zeigte bislang schon sehr ansprechende Leistungen über den Turnierverlauf.

Barty hatte von Beginn an mit großem Druck zu kämpfen: Nummer 1 der Welt, Australierin bei den Australian Open – sie war die ganz große Hoffnung in Down Under! Und sie lieferte. Schon zu Beginn hatte sie etwas Glück mit dem Draw, zeigte dann aber abgeklärte Leistungen durch das ganze Turnier.

Sie gab im gesamten Turnierverlauf bislang keinen einzigen Satz ab. Souverän löste sie jede Aufgabe, die sich ihr bot. Insgesamt gab Barty wahnwitzige 21 Spiele ab – ein unglaubliche Quote in 6 Spielen.

Zur Betrachtung gehört aber auch, dass Barty bislang gegen keine echte Spitzenspielerin antreten musste – sie hörten auf die Namen: Lessja Zurenko, Lucia Bronzetti, Camilla Giorgi, Amanda Anisimova, Jessica Pagula und Madison Keys. Keine steht in den Top 20.

Trotzdem wäre es das Hollywoodreife Ende der Geschichte, wenn sich Barty bei den Australian Open den dritten Major Sieg ihrer Karriere sichern würde.

Ashleigh Barty – WTA 500er in Adelaide

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
Rybakina Adelaide 6-3 6-2

 

Danielle Rose Collins Form und Statistiken

Danielle Collins steht völlig überraschend im ersten Grand Slam Finale ihrer Karriere. Eine Karriere, die bis hier her äußerst kurios verlief und mit einem Sieg ein hollywoodreifes Happy End erfahren könnte. Denn, die 28 jährige US Amerikanerin hat eine unglaubliche Leidenszeit hinter sich gebracht.

Im vergangenen April wurde sie wegen einer Endometriose operiert, nachdem sie jahrelang unter starken Schmerzen zu leiden hatte. Seit der Operation hat sie eine beeindruckende Bilanz von 34 zu 6 Matches! Auch ihre ersten beiden Titel auf der WTA Tour hat sie in dieser Zeit in Palermo und San José gewonnen.

Und wer sie hier bei den Australian Open beobachtet hat, weiß, warum ihr Spitzname “Danimal” ist. Collins arbeitet Tennis. Sie musste auf dem Weg ins Finale zwei schwere und je über 2 Stunden lange 3 Satz Matches gegen Elise Mertens und Clara Tauson bestehen. Ehe sie durch Siege über Cornet und im Halbfinale Iga Swiatek ins Finale einzog.

Gerade im Halbfinale gegen die junge Polin zeigte sie dann aber ein super Match, bei dem man zu keiner Zeit das Gefühl hatte, dass sie es nicht ins Finale schaffen würde! In zwei glatten Sätzen (6-4, 6-1) marschierte sie ins Endspiel.

Danielle Collins – noch kein Turnier in 2022

Spieler Turnier Satz 1 Satz 2 Satz 3 Satz 4 Satz 5 Score
3x Bonus + EZ , keine Mindestquote

Ashleigh Barty vs. Danielle Collins Tipp

Die Kontrahentinnen haben auf der WTA Tour schon 4 Mal gegeneinander aufgeschlagen. Auch bei einem Grand Slam haben sie sich schon gegenüber gestanden. Das war 2019 bei den French Open, kurz bevor Barty ihren ersten Titel holen konnte.

Insgesamt gingen 3 Spiele konnte Barty insgesamt für sich entscheiden. Nur das letzte Spiel vor einem Jahr ging an Collins. Das reicht aber natürlich nicht, um sie bei den Buchmachern zur Favoritin zu machen.

Gegen die Swiatek profitierte sie auch davon, dass die Polin schlecht servierte und sichtlich nervös wirkte. Und hier liegt vielleicht auch die Chance gegen Barty. Die Bühne und der Druck könnte nicht größer sein für die Australierin. Kann sie ihre Nerven ein weiteres Mal so gut zügeln?

Barty ist in allen relevanten Statistiken die beste Spielerin der diesjährigen Australian Open und die klare Favoritin auf den Titel.

Unser Tipp: Barty gewinnt glatt in zwei Sätzen und gibt weniger als 7 Spiele ab!

Ashleigh Barty vs. Danielle Collin Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter Ash Barty Danielle Collins
bet365 1,20 4,80
Bet3000 1,18 4,60
bwin 1,20 4,75
betway 1,20 4,50

 

Ashleigh Barty: Twitter Check

Philipp Weißenborn

Experte für Tennis

Ich bin Philipp und 33 Jahre alt. Ich bin Sportenthusiast und verfolge alles an Sport, was meine Zeit hergibt. Besonders verwurzelt bin ich im Fußball, Tennis, Handball, American Football und Golf. Die Leidenschaft für Sportwetten verfolgt mich seit meinem 18ten Lebensjahr und dem Wetten per Schein mit Oddset. Heute schreibe ich gerne Tipps und verbinde so Analyse und die Spannung des Wettens für mich miteinander.