Lazio Rom – Inter Mailand Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Lazio – Inter, nach einer unterschiedlich verlaufenen Europapokalwoche treffen beide Teams in der Serie A annähernd auf Augenhöhe aufeinander. Lazio Rom liegt als Vierter aktuell einen Punkt und einen Platz hinter Inter Mailand, konnte aber in der Europa League Selbstvertrauen tanken, wohingegen Inter in der Champions League eine Niederlage wegstecken musste.

Schon 165 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen. Mit 67 Siegen spricht die Statistik recht klar für Inter, während es Lazio bei 58 Unentschieden nur auf 40 Erfolge bringt. In Rom hat allerdings Lazio mit 29 Heimsiegen bei 30 Remis und nur 23 Auswärtserfolgen Inters die Nase vorne.

Tipp

Die etwas höher scheinende individuelle Qualität auf Seiten von Inter Mailand kann Lazio Rom mit dem Heimvorteil wettmachen. Einen eindeutigen Favoriten gibt es auf jeden Fall nicht und eine Punkteteilung ist nicht unwahrscheinlich.

Tipp: Unentschieden – 3,50 bwin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,50
€100
18+, AGBs gelten

 

Lazio Rom

Mit Riza Durmisi und Milan Badelj fehlen nur zwei Spieler, die in der Regel nicht zur ersten Elf gehören. Im Vergleich zum Spiel in Marseille könnte Trainer Simone Inzaghi leicht rotieren.

Aufstellung Lazio Rom

Lazio Rom hat den Saisonstart mit zwei Niederlagen in den allerdings auch schwierigen Spielen gegen den SSC Neapel (1:2) und bei Juventus Turin (0:2) in den Sand gesetzt. Danach aber gelangen zwei 1:0-Siege gegen Frosinone Calcio und beim FC Empoli sowie ein 2:1-Erfolg zum Start der Europa League gegen Apollon Limassol. Gegen den CFC Genua 1893 (4:1) und bei Udinese Calcio (2:1) legte Lazio die Pflichtspielsiege Nummer vier und fünf am Stück nach, bevor im Derby gegen den AS Rom eine bittere 1:3-Niederlage kassiert wurde. Danach verloren die Laziali dann auch in der Europa League bei Eintracht Frankfurt klar mit 1:4. Seitdem aber hat Lazio wieder in die Spur gefunden und dreimal in Serie gewonnen. In der Serie A gelangen gegen den AC Florenz (1:0) und bei Parma Calcio (2:0) zwei Zu-Null-Siege und nun am Donnerstag international ein wichtiger 3:1-Sieg bei Olympique Marseille.

Voraussichtliche Aufstellung: Strakosha – Luiz Felipe, Acerbi, Radu – Lucas Leiva – Patric, Parolo, Milinkovic-Savic, Lulic – Immobile, Luis Alberto

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
150€

 

Inter Mailand

Inter Mailand ist mit großen Erwartungen gestartet, dann aber in den Startlöchern hängen geblieben. Aus den ersten vier Spielen bei Sassuolo Calcio (0:1), gegen den FC Turin (2:2), beim FC Bologna (3:0) und gegen Parma Calcio (0:1) holte die Mannschaft von Trainer Luciano Spalletti nur magere vier Punkte. Dann aber wurde ein später 2:1-Sieg zum Auftakt der Champions League gegen Tottenham Hotspur zum Wendepunkt. Bei Sampdoria Genua (1:0), gegen den AC Florenz (2:1), und gegen Cagliari Calcio (2:0) folgten drei Siege in der Liga sowie ein 2:1-Erfolg in der Champions League bei der PSV Eindhoven (2:1). Ein 2:1 bei SPAL Ferrara und ein Last-Minute-Sieg im Derby gegen den AC Mailand verlängerten die Erfolgsserie auf sieben Siege. Diese fand nun allerdings am Mittwoch im Königsklassen-Spiel beim FC Barcelona (0:2) ein Ende.

Aufstellung Inter Mailand

Radja Nainggolan, der sich im Derby gegen Milan verletzt hat, fällt aus. Ansonsten sind voraussichtlich alle Mann an Bord und keine großen Änderungen gegenüber dem Auftritt in Barcelona zu erwarten.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Vrsaljko, de Vrij, Skriniar, Asamoah – Vecino, Brozovic – Politano, Borja Valero, Perisic – Icardi

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
150€

 

Liveticker und Statistiken