Newcastle United – FC Liverpool Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg FC Liverpool

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

Wenn der FC Liverpool seine Chancen auf den Premier-League-Titel wahren will, ist ein Sieg in Newcastle Pflicht. Entscheiden die Magpies den Meisterschaftskampf? Hier unser Tipp!

Verlieren verboten! Zwei Spieltage vor Schluss belegt der FC Liverpool in der Premier League den zweiten Platz (91 Punkte, 84:20 Tore). Wenn das Team Spitzenreiter ManCity (92 Punkte) noch abfangen will, müssen aus den verbleibenden zwei Spielen sechs Punkte geholt werden. Die ersten drei Zähler warten in Newcastle: Die Magpies scheinen als Tabellendreizehnter kein echter Stolperstein zu sein – doch es haben schon kleiner Teams über Meisterschaften entschieden.

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Liverpool ist selbstredend klarer Favorit am Samstagabend: Die Reds stellen den klar besseren Kader, sie sind in stärkerer Verfassung und haben im Gegensatz zu den Magpies noch ein konkretes und sehr lohnenswertes Ziel im Auge.

In der Summe finden sich daher nur wenige Argumente, die gegen einen Erfolg der Reds sprechen – im Grunde lediglich eines: das bittere 0:3 im Halbfinalhinspiel der Champions League gegen Barcelona. Die heftige Pleite gegen die Katalanen könnte einerseits moralische Schäden hinterlassen haben, andererseits könnte Coach Jürgen Klopp großflächige Schonmaßnahmen ergreifen, um im Rückspiel mit frischen Kräften das Unmöglich möglich zu machen.

Doch selbst wenn Liverpool am Samstagabend personell und mental geschwächt antreten sollte, bleibt ein Sieg der Reds wahrscheinlich. Zu überlegen ist die Mannschaft im Einzelnen, und zu stark agiert Klopp in der Rolle des Motivators. Newcastle tritt zwar mit dem Selbstvertrauen von drei Spielen ohne Niederlage an, doch am Ende dürfte die Mannschaft der Übermacht des Gegners nicht genug entgegenzusetzen haben.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Liverpool – Quote 1,36 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

Newcastle United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Brighton & Hove Albion, 3:1 vs. FC Southampton, 1:0 vs. Leicester City

Die gute Nachricht ist: Newcastle United hat im Laufe der vergangenen zwei Wochen auch die letzten Zweifel am verdienten Klassenerhalt ausgeräumt. Die schlechte: Vor dem Duell gegen Liverpool bringt dieses Wissen nicht allzu viel.

Warum? Weil die Magpies zuletzt zwar ordentlich performten, dies aber nur gegen Gegner weit unterhalb des Kalibers der Reds. Ein Rückblick.

Gegen Crystal Palace hatte Newcastle am 33. Spieltag knapp, aber verdient verloren. Damit war klar, dass der Klassenerhalt noch immer gefährdet ist – sogar mehr denn zuvor. Dieser Umstand schien das Team jedoch nicht sonderlich zu verunsichern, im Gegenteil: Gegen Leicester City rechneten nur wenige Experten mit einem Sieg der Magpies, doch die Elf von Coach Rafael Benitez lehrte sie eines Besseren. Mit einer starken Defensivleistung und der nötigen Kaltschnäuzigkeit am offensiven Ende setzt die Mannschaft den Foxes zu, sodass am Ende ein verdienter 1:0-Sieg stand.

Noch wichtiger sollten jedoch die Folgewochen werden. Mit dem FC Southampton und Brighton & Hove Albion hatte man zuletzt nämlich zwei direkte Konkurrenten aus der unteren Tabellenhälfte vor der Brust, es warten Spiele mit Sechs-Punkte-Charakter. Auch der daraus resultierende Druck scheint die Spieler nicht sonderlich beeinträchtigt zu haben – sie gewannen erst souverän gegen Southampton (3:1), ehe man sich mit Brighton die Punkte teilte und damit Abstand hielt. Selbst ein Sieg gegen die Seagulls wäre dringewesen, doch nach einer hitzigen Schlussphase war die langzeitige 1:0-Führung Newcastles dahin.

Sei’s drum: Mit 42 Punkten können die Magpies entspannt dem Saisonende entgegenblicken, weder nach unten noch nach oben sind große Sprünge möglich. Der Druck ist also fort – aber ist damit auch die Luft raus?

Mögliche Aufstellung Newcastle United

Newcastles Coach Benitez wird sein Bestes tun, die Spannung hochzuhalten im Kader. Unter Umständen könnte er auch personell rotieren – doch wenn, dann nur im Kleinen. Der Großteil der Stammplätze ist fest verteilt, was auf folgende Formation schließen lässt:

Dubravka – Javi Manquillo, Schär, F. Fernandez, Dummett, Ritchie – Ayoze Perez, Shelvey, Hayden, Atsu – Rondon

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
150€

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. FC Barcelona, 5:0 vs. Huddersfield Town, 2:0 vs. Cardiff City

Wer es mit dem FC Liverpool hält, der dürfte den Mittwochabend nur schwer ertragen haben: Die Reds waren nach Barcelona gereist, zum Halbfinalhinspiel der Champions League, und nicht wenige trauten den Briten zu, in Katalonien für Furore zu sorgen. Auf gewisse Weise sollte die Elf von Jürgen Klopp das auch tun – doch am Ende reiste sie ernüchtert zurück: 0:3.

Es war ein Schauspiel, wie es sich der neutrale Fan wünscht: Barca und Liverpool bekämpften sich mit offenem Visier, beide Teams suchten und fanden Wege zum Tor. Doch während den Reds vor dem gegnerischen Gehäuse die Nerven flatterten, nutzte Barcelona fast jede sich bietende Chance. So kommt es, dass der FC Liverpool mitnichten das schlechtere Team stellte – und dennoch 0:3 verlor.

Die vernichtende Niederlage schmälerte die Finalchancen der Klopp-Elf immens. Vier Tore brauchen die Reds am kommenden Dienstag, mit anderen Worten: ein Wunder. Mit Blick auf das Premier-League-Wochenende stellt sich die Frage, wie der Coach sein Team bestenfalls auf diese Mammutaufgabe einstellen will. Mit einer B-Elf zur Schonung der Stammkräfte oder mit voller Kapelle, um sich den Frust von der Seele zu schießen?

Fakt ist: Liverpool steht nicht nur in der Champions League mit dem Rücken zur Wand, das Team braucht auch in der Liga jeden noch möglichen Punkt. Nur mit einem makellose Endspurt und Schützenhilfe aus Manchester könnte der Tabellenzweite noch an die Spitze rücken – doch dafür braucht es den notwendigen Fokus. Sofern die Mannschaft es schafft, diesen in Newcastle aufzubringen, dürfte der elfte Liga-Sieg in Folge gewiss sein. Sollte jedoch die Schmach von Barcelona noch in den Köpfen schwirren, könnte man am Wochenende den nächsten Titel verspielen.

Mögliche Aufstellung FC Liverpool

Wie bereits erwähnt wird Klopp abwägen müssen, welche Personalstrategie die sinnvollste ist: Seinen Offensivleuten, die in Barcelona einige Chancen liegen ließen, wird der Coach sicher Minuten geben, um sich die Sicherheit vor dem Tor wieder zu erarbeiten. Hinter den Angriffsreihen jedoch darf man sich auf ausgiebige Rotationsmaßnahmen gefasst machen – etwa wie folgt:

Becker – Alexander-Arnold, van Dijk, Matip, Robertson – J. Henderson, Wijnaldum, Fabinho – M. Salah, Roberto Firmino, S. Mané

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
100€

Newcastle United – FC Liverpool im TV oder Livestream

Um die Partie zwischen Newcastle United und dem FC Liverpool live verfolgen zu können, benötigen Zuschauer aus Deutschland ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie, die am 4. Mai um 19.45 Uhr beginnt, live auf dazn.de. Falls der eigene Wohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt, so bietet der Wettanbieter bet365 eine tolle Alternative, hier kann man die Spiele der Premier League im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung hier ist ein vorhandenes Nutzerkonto mit Guthaben oder eine abgeschlossene Wette innerhalb der letzten 48 Stunden.

 

Liveticker und Statistiken