Benjamin Hoffmann photo
Benjamin Hoffmann

- September 02 2022

Manchester United vs. FC Arsenal Tipp & Quotenvergleich – 04.09.2022

Topspiel! Am 6. Spieltag der Premier League trifft der FC Arsenal auf Manchester United. In unserem Tipp erfahren Sie die Prognose und Wettquoten für den 04.09.2022 um 17:30 Uhr.

Manchester United vs. FC Arsenal

Manchester United vs. FC Arsenal: Quotenvergleich

Die Gunners reisen mit enormem Selbstbewusstsein an, sind sie doch derzeit Tabellenführer ohne Punktverlust. Bei United hingegen haderte man mit dem Saisonstart, zeigte sich in der letzten Woche jedoch klar formvebessert. Können die Red Devils den bestens aufgelegten Erzrivalen im Zaum halten oder setzt Arsenal seine Erfolgsserie fort?

Der historische Vergleich spricht für United, das von den 186 bisherigen Premier-League-Duellen 76 gewann. Arsenal steht “nur” bei 64 Siegen – doch das jüngste Aufeinandertreffen entschied man für sich (3:1).

Manchester United vs. FC Arsenal Tipp – Spielübersicht

Ort Old Trafford
Anstoß 04.09.2022 17:30 Uhr
Beste Quote 2,15 – Unter 2,5 Tore
Livestream SkyGo, WOW
Live-Übertragung Sky
Buchmacher 888Sport
Stand der Quoten 02.09.2022 8:00 Uhr

Weitere Premiere League Tipps.

Manchester United vs. FC Arsenal Tipp – Expertenprognose

Arsenal ist die Feel-Good-Story der bisherigen Premier-League-Saison: Fünf Siege aus fünf Spielen holten die Gunners – da können nicht einmal Liverpool und ManCity mithalten.

Dabei gilt es aber zu berücksichtigen, dass Arsenal ein verhältnismäßig machbares Auftaktprogramm erwischt hat. Zwar hatte man Crystal Palace (2:0) und Leicester (4:2) direkt zum Auftakt zwei unangenehme Gegner vor der Brust, doch anschließend folgten mit Bournemouth (3:0), Fulham (2:1) und Aston Villa (2:1) potentielle Abstiegskandidaten.

Sei’s drum: Auch gegen diese Teams muss man erst einmal gewinnen (stimmt’s, Liverpool?) – noch dazu mit so schönem Fußball: Mit ihrem dynamischen Kombinationsspiel erinnert die Mannschaft an beste Wenger-Zeiten.

Für viele Gunners-Anhänger sind die jüngsten Wochen Balsam auf die geschundene Fan-Seele. Was hatte es nicht Kritik, Spott und Häme geregnet in den vergangenen Jahren, als Arsenal den eigenen Erwartungen hinterherlief und allenfalls auf Europa-League-Niveau agierte.

Diese Phase scheint der Klub nun hinter sich gelassen zu haben, dank Coach Mikel Arteta und einer klugen Transferpolitik, in deren Zentrum hochveranlagte, entwicklungsfähige Spieler stehen.

United im Aufwind

Bei Manchester United gestaltet sich die Lage ambivalenter. Zunächst hatte es danach ausgesehen, als würde sich die Vorjahresmisere fortsetzen: Erst setzte man den Ligaauftakt gegen Brighton in den Sand (1:2), dann erlebte man gegen Brentford ein wahres Debakel.

Doch schwer das 0:4 gegen den Abstiegskandidaten, der nur über einen Bruchteil von Uniteds Etat verfügt, gewogen haben mochte, so sehr scheint es auch neue Kräfte freigesetzt zu haben: Schließlich bezwangen die Red Devils am darauffolgenden Spieltag den FC Liverpool (2:1) – und zwar vollkommen verdient.

Anschließend holte man gegen Southampton und Leicester City (je 1:0) sechs weitere Punkte, wodurch man die Abstiegsregion in Windeseile zu verlassen vermochte. Mittlerweile rangiert man auf Platz 5.

Als Gesicht des Aufschwungs drängt sich der viel gescholtene Jadon Sancho auf, der gegen Liverpool der beste Mann auf dem Feld war – und zuletzt gegen Leicester einen weiteren Siegtreffer nachlegte.

Zu diesen sportlichen Schlagzeilen gesellten sich in den vergangenen zwei Wochen auch noch umfangreiche Transfernews: Mit Casemiro und Antony – für Letzteren schnürte man ein paket über 100 Millionen Euro – verstärkten sich die Red Devils hochkarätig. Ob die Neuzugänge, anders als die meisten ihrer Vorgänger in den letzten Jahren, auch einschlagen, wird die Zeit zeigen.

Ausgeglichene Partie?

Letztlich erwarten wir zwischen Arsenal und ManUnited ein Duell auf Augenhöhe; zwar gehen die Gunners mit mehr Punkten und Selbstbewusstsein in die Partie, doch einen Gegner von Uniteds Güte hatten sie noch nicht vor der Brust.

Manchester wiederum zeigte gegen Liverpool, dass es große Konkurrenten schlagen kann – und hat seit dem Brentford-Debakel eine herausragend sichere Defensive. Diese, so erwarten wir, dürfte auch dem FC Arsenal standhalten.

Wettfreunden raten wir daher zu konservativen Tor-Optionen, die Uniteds Heimvorteil und neu gewonnener Stabilität Rechnung tragen. Daneben verspricht auch der Remis-Tipp die Möglichkeit, den Markt zu schlagen.

Unsere Prognose: Unter 2,5 Tore

Empfohlene Buchmacher für Manchester United vs. FC Arsenal

Manchester United vs. FC Arsenal Tipp – Twittercheck

vs.

Manchester United vs. FC Arsenal Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter 1 X 2
bet365 2,45 3,50 2,70
betway 2,50 3,60 2,70
LeoVegas 2,60 3,50 2,70
bildbet 2,50 3,50 2,63
888sport 2,45 3,45 2,65

Über/Unter

Wettanbieter Über 2,5 Tore Unter 2,5 Tore
bet365 1,70 2,10
betway 1,70 2,10
LeoVegas 1,68 2,14
bildbet 1,70 2,10
888sport 1,67 2,15

Zum bet365 Angebotscode.

Alle Anstoßzeiten am 1. Spieltag der Premier League

  • FC Everton – FC Liverpool – 03.09.2022 13:30 Uhr
  • FC Brentford – Leeds United – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • FC Chelsea – West Ham United – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • Newcastle United – Crystal Palace – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • Nottingham Forest – AFC Bournemouth – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • Tottenham Hotspur – FC Fulham – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • Wolverhampton Wanderers – FC Southampton – 03.09.2022 16:00 Uhr
  • Aston Villa – Manchester City – 03.09.2022 18:30 Uhr
  • Brighton & Hove Albion – Leicester City – 04.09.2022 15:00 Uhr

Benjamin Hoffmann

Experte für Fußball

Als Globetrotter fühlt sich Benjamin auf der ganzen Welt zu Hause. Deutschland, England, Italien und Australien sind nur einige seiner Zwischenstopps. Mittlerweile hat Benjamin sich auf Malta etabliert und ist somit am Puls des europäischen Marktes für Sportwetten. Seit 4 Jahren fühlt er sich hier schon zu Hause und kennt sich in der Branche bestens aus. Seine Hauptaufgaben als Redakteur für Wettbonus.net sind die Bereitstellung und Veröffentlichung von neuen Texten, das Erstellen frischer und dynamischer Designs und außerdem übernimmt er die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram. In seiner Freizeit ist er meistens auf dem Wasser anzufinden oder er erkundet die Insel mit seiner Kamera.

Benjamin Hoffmann - twitter

6393 Artikel