Manchester United – Brighton & Hove Albion, Premier League Tipp

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Vier Mal in Folge musste Manchester United zuletzt auswärts ran – jetzt kehrt das Team zurück ins Old Trafford. Am 12. Spieltag der Premier League wartet Brighton & Hove Albion. Eine machbare Aufgabe sollte man meinen – doch die Seagulls dürften sich als harte Nuss herausstellen. Schließlich stehen sie nicht umsonst zwei Plätze besser da (Platz 8, 15 Punkte, 14:14 Tore) als die Red Devils (Platz 10, 13 Punkte, 13:11 Tore). 

Interessante Quoten & Tipp

In Zeiten von Sir Alex Ferguson hätte man bei einem Heimspiel ManUniteds gegen Brighton & Hove Albion wohl nicht eine Sekunde an die Siegwette gedacht. Unter Coach Solskjaer liegt der Favoritentipp dagegen im Value-Bereich – zum Beispiel mit einer 1,60 bei  interwetten.com.

Damit bleibt United zwar der wahrscheinlichere Sieger, doch Zweifel an einem Erfolg der Heimmanschaft sind durchaus angebracht. Zum Einen, weil mit Brighton ein sehr diszipliniert verteidigender Gegner zu erwarten ist. Zum anderen, weil die Red Devils über weite Strecken der laufenden Saison unter ihren Möglichkeiten spielten. Es ist nicht zu erwarten, dass sich dies am kommenden Sonntag ändert.

Wir empfehlen daher eine Umorientierung Richtung Torwette – denn dort zeigen sich klarerere Tendenzen. Beide Teams haben offensiv Schwierigkeiten, beide können aber auch gut verteidigen. Vor allem ManUnited: Den letzten acht Gegnern erlaubte das Team nie mehr als ein Tor. Brighton dürfte da keine Ausnahme bilden. 

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – beste Wettquote 1,80 bei Bet3000. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 3:0 vs. Partizan Belgrad, 2:1 vs. FC Chelsea, 3:1 vs. Norwich City 

Elf Spiele, 13 Punkte – die vorweihnachtliche Bilanz Manchester Uniteds ist erschütternd. Aktuell belegen die Red Devils gerade einmal Platz 10 – und das in einem Jahr, in dem fast die gesamte Liga schwächelt.

Das Team von Ole Gunnar Solskjaer tut sich eben noch ein wenig schwerer als die Konkurrenz: 0:0 gegen Alkmaar, 0:1 vs. Newcastle, 0:2 gegen West Ham. Über die gesamte Saison hinweg leisteten sich die Red Devils Aussetzer. Und als es zuletzt schien, als habe die Mannschaft ihre Souveränität zurückgewonnen, folgte auf drei Pflichtspielsiege in Folge ein ernüchterndes 0:1 gegen Bournemouth

Immerhin: Im Ligapokal feierte United zuletzt einen moralisch wichtigen Erfolg: 2:1 gegen den FC Chelsea, den man schon am ersten Spieltagen bezwingen konnte (4:0). Matchwinner war in beiden Spielen Jungstar Marcus Rashford mit seinen Toren. Auf ihm dürften auch gegen Brighton viele Hoffnungen ruhen.

Mögliche Aufstellung Manchester United

Solskjaer schraubt seit Monaten an seiner Formation, wirklich glücklich scheint er bis heute nicht zu sein. Dabei muss man ihm allerdings zugute halten, dass mit Eric Bailly, Luke Shaw, Diogo Dalot und vor allem Paul Pogba wichtige Stammkräfte fehlen. Gegen Brighton könnte Solskjaer wie folgt aufstellen:

De Gea – Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Young – McTominay, Fred – James, Lingard, Rashford – Martial 

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Sportwette

Brighton & Hove Albion 

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Norwich City, 3:2 vs. FC Everton, 1:2 vs. Aston Villa 

Seit Brighton & Hove Albion vor zwei Jahren in die erste englische Liga aufstieg, schreiben es Fans und Experten wieder zurück in die Zweitklassigkeit. Über 90 Spiele später sind die Seagulls immer noch da – und sie machen keinerlei Anstalten, zu gehen. 15 Punkte nach elf Spielen – das Team ist auf Kurs! 

Zuletzt holte Brighton wichtige sechs Punkte gegen den Abstieg, als man mit Norwich City und dem FC Everton zwei direkte Konkurrenten bezwang.

Gegen Aufsteiger Norwich war es die sichere Defensive, die letztlich den Sieg brachte, 2:0 gewann das Team. Das Spiel gegen Everton hingegen war ein offener Schlagabtausch, den Brighton erst in einer wilden Schlussphase für sich entscheiden konnte: Zunächst erzielten die Toffees in der 74. Minute das 2:1, doch nicht lange später verwandelte Maupay einen Elfmeter zum Ausgleich (80.). Als sich die Parteien schon auf eine gerechte Punkteteilung eingestellt zu haben schienen, kam das Eigentor von Digne. 94. Minute, Sieg für die Seagulls.

Die sechs Punkte haben das Team von Graham Potter weit nach vorne gespült, bis auf Platz 8. Rein tabellarisch steht man damit besser da als der kommende Gegner – doch das sollte keinen täuschen: Im Vergleich zu den vorherigen Kontrahenten wartet am Wochenende ein ganz anderes Kaliber auf die Seagulls.

Mögliche Austellung Brighton & Hove Albion

Potter hat einen gut eingestellten, kämpferischen Mannschaftskern, um den herum er gelegentlich rotiert. Wie folgt könnte seine Aufstellung gegen ManUnited aussehen:

Ryan – Montoya, Webster, Dunk, Burn – Pröpper, Alzate, Stephens,  P. Groß – Conolly, Maupay 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Manchester United – Brighton & Hove Albion im TV oder Livestream

Wer sich den Schlagabtausch zwischen Manchester United und Brighton & Hove Albion live zu Gemüte führen möchte, der benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Pay-TV-Sender Sky. Der Lizenzinhaber der Premier League streamt die Partie im TV sowie per SkyGo-Stream – los geht`s am Sonntag, den 10. November, um 15.00 Uhr.  

 

Statistik