Manchester City vs. Aston Villa Premier League Tipp, 26.10.2019

ManCity gegen Aston Villa – viel größer könnte die Diskrepanz in der Premier League kaum sein. Auf der einen Seite der amtierende Meister, der Dominator der vergangenen Jahre, das wertvollste Team der Welt. Auf der anderen Seite die Villans, gerade so aufgestiegen, mit einem Kader voller Nonames. Die Begegnung zwischen dem Tabellenzweiten (19 Punkte, 29:9 Tore) und dem Zwölften (11 Punkte, 15:13 Tore) ist auf dem Papier schon entschieden – doch die Realität könnte von den Erwartungen abweichen.

Interessante Quoten & Tipp

Die Citizens sind deutlicher Favorit im Duell gegen Aston Villa. Kein Wunder: Mit einem Kaderwert von 1,28 Milliarden kommt City auf etwa das Zehnfache von Aufsteiger Aston Villa (191 Millionen), und diese Differenz wird man sehen. Der individuellen Klasse eines Sterling, Aguero oder David Silva haben die Villans höchstens ihre mannschaftliche Geschlossenheit entgegenzusetzen.

Davon abgesehen sprechen allerdings weniger Faktoren für eine klare Sache als man meinen würde. Der Heimvorteil? Manchester City liegt nach vier Spielen im Etihad Stadium auf Platz 11 der Heimtabelle (7 Punkte)! Die Formkurve? Aston Villa hat in den vergangenen vier Spielen mehr Punkte geholt (10) als die Citizens (9)! Der direkte Vergleich? Von den 152 Duellen konnte ManCity nur geringfügig mehr gewinnen (63) als die Villans (51).

Unterm Strich muss man daher festhalten, dass eine Überraschung im Bereich des Möglichen liegt: Aston Villa könnte es etwa den Wolverhampton Wanderers gleichtun und bei Manchester City Punkte klauen (0:2). Noch wahrscheinlicher scheint aber ein Spiel mit vielen Toren: Aston Villa hat mit 15 Toren die viertbeste Offensive der Liga und Citys Angriff ist ohnehin unerreicht (29). Defensiv wiederum zeigten sich beide Teams zuletzt anfällig – dementsprechend könnten einige Treffer fallen, wenn auch nicht zu viele.

Somit die Prognose: Unter 4,5 Tore. Die beste Wettquote: 1,65 bei Bet3000. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

 

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 5:1 vs. Atalanta Bergamo, 2:0 vs. Crystal Palace, 0:2 vs. Wolverhampton Wanderers

Wer Manchester City am Dienstag gegen Atalanta Bergamo spielen sah, der spürte: Hier will ein Team etwas beweisen. Etwas, was längst nicht mehr bewiesen werden müsste – weil es jeder weiß. Was das genau war? ManCity bewies gegen die bemitleidenswerten Italiener einmal mehr, dass es die potenziell gefährlichste Offensive der Welt hat.

Mit 5:1 demontierten die SkyBlues ihren Gegner – und das trotz anfänglichen Rückstands! In der 28. Minute hatten die Gäste aus dem Nichts ein Tor erzielt, doch damit weckten sie den schlafenden Riesen: Zwei Mal Agüero, Drei Mal Sterling und schon war die Packung perfekt.

Zuvor hatte das Team weniger glanzvolle Siege eingefahren: 2:0 gegen Dinamo Zagreb, 2:0 gegen Crystal Palace, Erfolge der Marke „Arbeitssieg“. Insgesamt konnte die Mannschaft sieben der letzten acht Pflichtspiele gewinnen.

City wäre aber nicht City, wenn das achte Spiel, das eine, das nicht gewonnen wurde, nicht negativ auffiele: Schließlich reden wir von einem Team, das auch schon 16 Spiele am Stück gewonnen hat. Gegen die Wolverhampton Wanderers setzte es am achten Spieltag eine der seltenen und gleichsam überraschenden Niederlagen (0:2). Sie war das Resultat einer seltsam uninspirierten eigenen Leistung und einer effizienten Chancenverwertung des Gegners. Vor dem Duell gegen Aston Villa ist diese Kombination durchaus erwähnenswert: Sie verrät das einzige Szenario, dass am Wochenende für eine Überraschung sorgen könnte.

Mögliche Aufstellung

Guardiola hat einen Kader der Superlative, daher wird er trotz einer Super-Vorstellung gegen Bergamo einige Veränderungen vornehmen. Folgende Formation scheint denkbar:

Ederson – Walker, Otamendi, Fernandinho, Cancelo – Rodrigo – B. Silva, De Bruyne, D. Silva, Sterling – Gabriel Jesus

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Premier League Wette bei Bet3000!

 

Aston Villa

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Brighton & Hove ALbion, 5:1 vs. Aston Villa, 2:2 vs. FC Burnley, 3:1 vs. Brighton & Hove Albion

Es ist noch nicht lange her, da schien Aston Villa in der Premier League hoffnungslos überfordert: Nach den ersten sechs Spieltagen hatte der Aufsteiger gerade einmal einen Sieg auf dem Konto, trotz eines machbaren Spielplans. Nach drei Jahren Erstligaabstinenz schien sich die Mannschaft erst einmal im Oberhaus akklimatisieren zu müssen.

Mittlerweile ist der Klub jedoch angekommen – und wie: Aus den vergangenen vier Spielen holte das Team zehn Punkte, wodurch man die Abstiegsränge verließ und bis auf den zwölften Platz kletterte. Unter den ausnahmslos respektablen Auftritten ragt vor allem einer heraus: Das 5:1 gegen Norwich City. Im Duell gegen den Mitaufsteiger spielten sich die Villans in einen Rausch, sodass sie sich am Ende nicht nur über drei Punkte, sondern auch über ein starkes Statement an die Konkurrenz freuen konnte. Folgt gegen die City das nächste? So zumindest lautet der Plan – und die Brust ist breit.

Mögliche Aufstellung

Von Coach Dean Smith aufseiten Aston Villas sind grundsätzlich keine Überraschungen zu erwarten.

Heaton – Guilbert, Engels, Mings Targett – McGinn, Nakamba, Hourihane – El Ghazi, Wesley, Grealish

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,65
€150

 

 

Manchester City – Aston Villa im TV oder Livestream

Wer sich das Spiel zwischen Manchester City und Aston Villa nicht entgehen lassen möchte, der braucht ein kostenpflichtiges Abonnement beim Pay-TV-Anbieter Sky. Der deutsche Lizenznehmer überträgt die Partie am Samstag, den 26. Oktober, um 13:30 Uhr sowohl live im Fernsehen als auch per Stream (SkyGo).

 

Statistiken