Philadelphia 76ers - Atlanta Hawks - NBA Wetttipp 02.11.2017 - 00.00 Uhr

Die Philadelphia 76ers empfangen nach einem etwas holprigen Start in die Saison heute die Atlanta Hawks, die nach ihrem Sieg zum Auftakt der Saison die folgenden sechs Spiele verloren. Die Sixers verloren zwar auch vier von sieben Spielen, doch nach drei Pleiten zu Saisonbeginn, gewannen sie drei der letzten vier Spiele und zeigten zuletzt eine ansteigende Form.

Bereits in der vergangenen Saison waren die Sixers dank Joel Embiid ein äußerst interessantes Team. Auch in dieser Saison weiß der junge Big-Man zu überzeugen. Nachdem er im letzten Jahr sehr häufig geschont wurde, spielt er bereits 27 Minuten pro Spiel, wird jedoch bei back-to-back Begegnungen vorerst weiter geschont. Mit 20,8 Punkten und 10 Rebounds pro Spiel weiß er jedoch zu überzeugen und dominiert häufig nach Belieben.

Doch dank einiger guter Verpflichtungen (Redick, Johnson) und der Rückkehr verletzter Spieler (Simmons und Bayless) machte Philly einen weiteren Schritt. Rookie Ben Simmons zeigt sich dabei ähnlich dominant wie Embiid in seiner ersten Saison und präsentiert sich mit 18,4 Punkten, 9,1 Rebounds und 7,7 Assists nicht nur als starker Allrounder, sondern auch als Topfavorit auf den Rookie of the Year Award.

Leider reiht sich Rookie Markelle Fultz allerdings die lange Liste der verletzten Top-Rookies in Philly ein. Schulterprobleme zwingen ihn zu einer dreiwöchigen Pause, doch es scheint, als hätten die Sixers mit Embiid und Simmons bereits ein NBA-bereites Duo, welches es beispielsweise schaffte im letzten Spiel gegen die Rockets zu gewinnen. Auch wenn der Saisonstart etwas holprig war und die Mannschaft jung ist, kann man zuversichtlich in die Saison gehen und hoffen, dass die Sixers sich vielleicht sogar im Playoff-Feld platzieren können.

Doch so weit wird der Blick kaum gehen, steht heute erstmal das Spiel gegen die Atlanta Hawks. Favorisiert sind die Sixers dabei auf jeden Fall, machten die Hawks bisher keinen besonders starken Eindruck und sind das bisher schwächste Team der Eastern Conference.

Nach dem Sieg gegen die Mavs zum Saisonstart, verlor Atlanta die folgenden Spiele gegen die Hornets, Nets, Heat, Bulls, Nuggets und Bucks. Obwohl sie also das Glück hatten, keinem Top-Team gegenüber zu stehen, schafften sie es nicht siegreich vom Feld zu gehen, sodass sie mit einem Sieg und sechs Niederlagen auf Platz 15 in der Eastern Conference stehen.

Während die Hawks auf dem Flügel mit Schröder, Belinelli und Bazemore allenfalls durchschnittlich besetzt sind, sieht es im Frontcourt noch etwas dürftiger aus. Mike Muscala, Dewayne Dedmon, Miles Plumlee und Ersan Ilyasova sind die besten Spieler, von denen Ilyasova mit Knieproblemen nun vorerst fehlen wird.

Fehlende Durchschlagskraft in der Offensive, zu viele Fehler in der Verteidigung und letztlich auch fehlendes Talent werden die Saison in Atlanta zu einer sehr schwierigen machen. So wie heute, werden sie vermutlich in die meisten Spiele als Underdog gehen. Neben Ilyasova könnte außerdem Plumlee ausfallen, Bembry fehlt sicher. Die Sixers müssen andererseits auf Fultz und Holmes verzichten. Okafor und Redick sind fraglich.

Tipp: Philadelphia 76ers

Die Hawks haben nicht das Personal um Embiid oder Simmons zu stoppen. Zudem spielen die Sixers als Mannschaft besser und sind insgesamt besser besetzt. Außerdem spielen sie zu Hause, sodass die Rollenverteilung schnell geklärt ist. Ein Tipp auf die Sixers ist also in jedem Fall zu empfehlen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,26
150€

 

Player to watch: Ben Simmons

Simmons liefert geschichtsträchtige Statistiken ab und Sein Rookie-Jahr wird bereits jetzt mit den Rookie-Saisons von Oscar Robertson oder auch LeBron James verglichen. Eine herausragende Gesellschaft in der er sich befindet, doch die Werte sprechen für sich. 18,4 Punkte, 9,1 Rebounds, 7,7 Assists, kein Spiel unter 7 Rebounds, nur zwei Spiele unter 18 Punkten (11 und 14) und immer mindestens 5 Assists. Simmons Zukunft ist rosig und auch heute kann man davon ausgehen, dass er seinen Schnitt mit 18 Punkten erneut erreichen kann. In drei der letzten vier Spiele scorte er nämlich 21 oder mehr Punkte.

 

Liveticker und Statistiken