New York Knicks - Indiana Pacers - NBA Tipp - 06.11.2017 - 01.30 Uhr

Die New York Knicks empfangen in der heutigen Nacht die Indiana Pacers. Zwar kassierten Beide schon vier Niederlagen, doch mit vier bzw. fünf Siegen konnten beide Mannschaften auch schon einige Siege einfahren und so vielleicht sogar den einen oder anderen überraschen. Während bei den Knicks Kristaps Porzingis überragt, treten die Pacers als Mannschaft stark auf, sodass sich heute eine interessante Partie entwickeln wird.

In New York war man nach dem Abgang von Carmelo Anthony skeptisch in welche Richtung sich die Mannschaft entwickelt. Als man dann auch noch die ersten drei Spiel in Folge verlor, fürchteten die Kritiker bereits das Schlimmste, doch vorerst fanden die Knicks zurück in die Spur. Es folgten vier Siege während der letzten fünf Spiele und so kämpften sie sich schnell zurück ins Mittelfeld der Eastern Conference.

Hauptgrund für den Erfolg der Knicks ist fraglos Kristaps Porzingis. In den acht bisher gespielten Partien, erzielte Porzingis nicht nur ein Career-High mit 38 Punkten, sondern auch sechs mal 30 oder mehr Punkte. Gegen Celtics blieb er im zweiten Saisonspiel blass (12 Punkte), genauso wie im vorletzten Spiel gegen die Rockets (19 Punkte). Die Knicks verloren diese Spiele natürlich, was ein weiterer Beleg für den Wert von Porzingis ist.

Mit 29 Punkten, 7,8 Rebounds, 1 Assists, 1,8 Blocks und 0,5 Steals sind seine Allround-Statistiken sogar noch ausbaufähig, trotzdem waren die letzten Auftritte sehr stark. Am meisten Unterstützung erhält er von Hardaway Jr (16,3 Punkte), Kanter (14,1 Punkte und 10,5 Rebounds) und Courtney Lee (10,4 Punkte). Auch Rookie Ntilikina zeigte gute Ansätze, auch wenn seine Werte (3,8 Punkte) sicher ausbaufähig sind.

Für die Pacers verlief der Saisonstart etwas anders und nach ihrer letzten Niederlage gegen die Sixers (110-121) stehen sie derzeit mit fünf Siegen und 4 Niederlagen auf Rang 7. Besondere Aufmerksamkeit zog der im Trade mit Paul George gekommene Victor Oladipo auf sich. Der junge, quirlige Guard konnte bisher mit 24,6 Punkten und einem Game-Winner überzeugen und sich als stärkster Offensivspieler der Pacers behaupten.

Dazu es gibt fünf weitere Spieler, die 12,9 oder mehr Punkte pro Spiel erzielen und so dafür sorgen, dass die Pacers mit 111,3 Punkten die drittstärkste Offensive des Ostens haben. Gleichzeitig haben sie jedoch defensiv große Probleme, kassieren sie 109,2 Zähler pro Spiel. Bei alle ihren Niederlagen ließen sie 112 Punkte zu und selbst beim ersten Sieg der Saison gegen die Nets (140-131) waren große defensive Probleme zu erkennen.

Ein Grund dafür könnte der Ausfall von Myles Turner gewesen sein, der im letzten Spiel gegen die Sixers sein Comeback feierte. Zuvor verpasste er sieben Spiele und hinterließ natürlich eine große Lücke unter dem Korb. Vor der Saison galt der 21jährige aber als einer der Leistungsträger und so darf man gespannt darauf schauen, wie er sich in den kommenden Spielen entwickelt oder sich auch heute gegen Porzingis und Co. schlägt.

Da Turner wieder da ist, fehlen bei den Pacers nur noch Leaf, Robinson III und Sumner. Die Knicks warten weiter auf die Rückkehr vom gesperrten Noah und werden erst kurzfristig erfahren, ob Baker spielen kann.

Tipp: New York Knicks

Die schwache Defensive der Pacers könnte für die Knicks heute der Schlüssel zum Erfolg sein, denn drei der vier Niederlagen kamen, wenn New York weniger als 100 Punkte erzielten. Dies sollte heute aber kein Problem werden und wenn sie es schaffen die Pacers einigermaßen zu kontrollieren, ist der fünfte Sieg im sechsten Spiel möglich. Sie haben ihre Fans im Rücken und einen Porzingis in Topform. Die Knicks über .500 – mit dem Sieg heute ist es mal wieder soweit.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€100

 

Player to watch: Kristaps Porzingis

Seine Statistiken sind wirklich beeindruckend. So erzielte er die 29 Punkte in gerade einmal 32,9 Minuten pro Spiel und trifft seine Würfe mit einer Quote von 48,3%. Die Knicks suchen ihn dabei nicht nur im 1-gegen-1, sondern versuchen ihn auch abseits des Balles in gute Positionen zu bringen. Porzingis kann so seine ganze Klasse ausspielen und immer wieder dominieren. Auch heute wird er die Serie fortsetzen können und seinen Schnitt mit 29 Punkten erreichen.

 

Liveticker und Statistiken