Stefan Szafranski photo
Stefan Szafranski

- Juni 03 2022

Golden State Warriors vs Boston Celtics Tipp – NBA Prognose – 06.06.2022

Prognose zum Golden State Warriors vs. Boston Celtics Tipp der NBA Finals, am 06.06.2022 um 02.00 Uhr.

Golden State Warriors vs Boston Celtics Tipp

© Marty Jean-Louis

 

Stand der Serie: 1-0 Boston Celtics

Die Boston Celtics haben für eine Überraschung gesorgt und Spiel 1 der NBA Finals mit 120-108 für sich entschieden. Zu erwarten war dieser Ausgang nicht, vor allem in Anbetracht des Spielverlaufs. Nach ausgeglichener erster Hälfte zogen die Warriors das Tempo an und erspielten sich zum Ende des dritten Viertels eine 12 Punkte-Führung, nur um dann im vierten Viertel komplett unter die Räder zu geraten.

Zu Beginn des Spiels sah es sogar noch besser für Golden State aus. Steph Curry startet on fire und versenkte in Viertel Nummer 1 sechs Dreier – NBA-Rekord für Dreier in einem Viertel. Mit 21 Punkten trug er die Warriors-Offensive quasi im Alleingang, doch die Celtics ließen sich dadurch nicht beirren und blieben in Schlagdistanz.

Nach dem ausgeglichenen zweiten Spielabschnitt, in dem auch Curry abkühlte, zeigten die Warriors im dritten Viertel, warum sie nach der Pause gefürchtet sind. Doch erneut ließen sich die Celtics nicht beirren und, verwandelten unglaubliche neun Dreier im letzten Viertel und entschieden den Spielabschnitt mit 40-16 für sich und erkämpften sich damit den Heimvorteil in der Serie.

Golden State Warriors vs Boston Celtics Tipp – Spielübersicht

Stadion Chase Center • San Francisco, CA
Start 06.06.2022, 02:00 Uhr
Beste Quote x,xx – Sieg
Livestream DAZN, LEAGUE PASS
Live-Übertragung Abc
Buchmacher
Stand der Quoten TT.MM.JJJJ, 00:00 Uhr

Diese Buchmacher empfehlen wir:

Bwin Casino Bwin
4.8
  • Check Icon
    Tolles Website- und App-Design
  • Check Icon
    Riesige Wett-Auswahl
  • Check Icon
    Modernes Design

Golden State Warriors – Boston Celtics Tipp – NBA Prognose

Situation Golden State Warriors (3. Platz – Western Conference)

Zwar zeigte sich die Mannschaft von Coach Steve Kerr enttäuscht nach der Niederlage, doch die Warriors sind erfahren genug und nicht nur Kerr, sondern auch Curry, Thompson und Green sprachen nach der Pleite davon, dass es nur ein Spiel war, das sie verloren und sie in Spiel 2 besser auftreten werden.

Dabei machten die Warriors durchaus einiges richtig. Curry erwischte einen überragenden Start in die Partie und defensiv hatten die Warriors die richtigen Entscheidungen getroffen, um Bostons Top-Mann Jayson Tatum bei nur 3 von 17 getroffenen Würfen zu halten. Leider trafen Tatums Teamkollegen aber derart gut (21-41 Dreier), dass selbst Golden States 19 Dreier nicht zum Erfolg ausreichten. Vor allem defensiv müssen sich die Warriors in Spiel 2 also etwas einfallen lassen.

Situation Boston Celtics (2. Platz – Eastern Conference)

Wenn der Top-Spieler einen schlechten Tag hat, sind die Mitspieler gefordert. Tatums Teamkollegen kamen der Forderung nach. Al Horford erwischte offensiv eine seiner besten Nächte der Karriere (6-8 Dreier – Career High) und vier weitere Spieler trafen zwei oder mehr Dreier. Rechnet man Tatums Statistiken heraus, trafen die Celtics 40-68 Würfe aus dem Feld (59%) und 20-36 Dreier (56%). Wahnsinnige Statistiken, die zum verdienten Sieg führten.

Erfreulich war zudem, dass die Celtics defensiv Zugriff bekamen und nach einem verschlafenen ersten Viertel auch Curry im restlichen Verlauf des Spiels unter Kontrolle hatten. Natürlich war die überragende Quote am Ende der Hauptgrund für den Sieg, doch die Celtics merkten in Spiel 1, dass sie bei konzentrierten Leistungen sehr gute Chancen haben, die Warriors zu besiegen.

Das Matchup Head-to-Head

Game 1: GSW – BOS 108-120

Die Warriors hatten sich im zweiten Viertel eine zehn Punkte Führung erspielt (47-37) und sahen auch aufgrund von Currys Explosion im ersten Viertel insgesamt etwas besser aus. Mit einem 10-0 Lauf glichen die Celtics dann aber aus, nur um in Halbzeit 2 Viertel wieder einem zweistelligen Rückstand hinterherlaufen zu müssen (78-92). Ein 11-0 Lauf zum Start des letzten Viertels und ein weiterer 17-0 Lauf gegen Ende des letzten Viertels stellten den Spielverlauf dann aber komplett auf den Kopf, vor allem weil Boston überragend von der Dreierlinie traf und bei den Warriors offensiv gar nichts mehr ging. So steht ein am Ende verdienter Sieg, den sich die Celtics mit drei entscheidenden Läufen erarbeiteten.

Das Superstar-Matchup

Steph Curry stellte einen weiteren Rekord auf, als er im ersten Viertel als erster Spieler sechs Dreier in einem Viertel der Finals traf. Nach 21 Punkten im ersten Spielabschnitt war anschließend aber umso enttäuschender, dass ihm nur ein weiterer Dreier gelang und er letztlich auf „nur“ 34 Punkte kam. Im Vergleich zum Bostons Top-Mann, Tatum, war Curry natürlich der deutliche bessere Superstar, die Niederlage konnte er aber nicht verhindern.
Tatum zeigte sich auf der anderen Seite nicht besonders treffsicher, und traf nur 3 von 17 Würfen. Allerdings wusste er seine Teamkollegen gut einzusetzen und steuerte starke 13 Assists bei, natürlich dank der guten Trefferquote seiner Kollegen. Sicherlich wird man ihn in Spiel 2 stärker erwarten dürfen.

Unser NBA Tipp

Was kann man aus dem Spielverlauf des ersten Spiels schließen? Wenig! Wie die Warriors richtigerweise zu verstehen gaben, sagt ein Spiel wenig aus, so verloren in Runde 2 zum Beispiel ein Spiel mit 39 Punkten Unterschied gegen die Grizzlies und gewannen trotzdem 4-2. Allerdings zeigte Boston, dass sie nicht nur defensiv Antworten auf das variable Warriors-Spiel haben, sondern auch offensiv überragen können. Boston bringt alles mit, um den Titel gewinnen zu können und stellte klar, dass die Favoritenstellung der Warriors nur bedingt gerechtfertigt ist.

Für Spiel 2 sehen wir aber trotz der guten Leistung der Celtics die Warriors erneut als Favorit. Sie spielen zu Hause, werden ihre Schlüsse nach der Niederlage ziehen und notwendige Veränderungen vornehmen. Zwar wird Tatum, auf Seiten der Celtics, sicher besser spielen, doch es ist unwahrscheinlich, dass seine Teamkollege erneut alle so heiß laufen. Daher werden die Warriors die Serie in Spiel 2 ausgleichen können.

Unser NBA WettenTipp: Sieg Golden State Warriors! Beste Quote von ___ mit dem ___ Bonus!

Golden State Warriors – Boston Celtics Tipp – Quotenvergleich

Golden State Warriors – Boston Celtics Tipp – Quotenvergleich
Wettanbieter Sieg Warriors Sieg Celtics
bet365
888sport
GGbet
Jackone
Bildbet

Golden State Warriors – Boston Celtics Tipp – Twitter – Check

 

vs.

Diese Tipps könnten dich ebenfalls interessieren:

Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp – NBA Prognose – 01.12.2022
NBA
Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp - In der aktuellen Saison standen sich die beiden Teams noch nicht gegenüber. In der letzten Saison gab es zwei knappe Spiele. Wir sind gespannt!
29 November, 2022
Milwaukee Bucks vs Dallas Mavericks Tipp – NBA Prognose – 28.11.2022
NBA
Zum Ende des Wochenendes kommt es in der Nacht von Sonntag auf Montag zu einem Duell der derzeit besten Spieler der Liga. Giannis Antetokounmpo trifft mit seinen Milwaukee Bucks auf Luka Doncic und seine Dallas Mavericks.
25 November, 2022
Golden State Warriors vs Utah Jazz Tipp – NBA Prognose – 26.11.2022
NBA
Golden State Warriors vs Utah Jazz Tipp – NBA Prognose
24 November, 2022

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

164 Artikel