Golden State Warriors – New Orleans Pelicans, NBA Playoff Spiel 1 Tipp

Gibt Steph Curry sein Comeback oder ist es noch etwas zu früh? Das ist die große Frage, vor Spiel 1. Am Donnerstag absolvierte er bereits das erste volle Training und die Zuversicht wurde in Golden State etwas größer. Doch selbst ohne ihn, werden sie hochmotiviert in die Partie gehen und versuchen vor den eigenen Fans den ersten Sieg einzufahren.

Dabei müssen sie allerdings vor allem auf Anthony Davis aufpassen, der sicher das eine oder andere Missmatch ausnutzen wird, vor allem wenn die Warriors wie gewohnt viel switchen werden. Selbst Draymond Green könnte große Probleme gegen Davis bekommen, der für die Pelicans der zentrale Spieler der Serie ist. Sollten Holiday, Mirotic und Rondo zudem ihr Level aus Runde 1 halten können, wird es für Golden State schwerer als gedacht.

Spiel 1 wird daher sicher auch zum Abtasten genutzt und man darf gespannt darauf schauen, wie vor allem die Taktiken der Coaches aussehen. Schlussendlich haben die Warriors aber Heimvorteil, mehr Erfahrung und die größere individuelle Klasse, sodass Spiel 1 zu Gunsten des amtierenden Meisters ausgehen sollte.

Tipp: Golden State Warriors 1,22 Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,22
100€

 

Golden State Warriors – New Orleans Pelicans Playoff Serie

Golden State gewann zwar “nur” 4-1 in der ersten Runde, trotzdem gehen sie als Favorit in die Serie. Größere individuelle Klasse, mehr Erfahrung und die insgesamt besseren Leistungen in der regulären Saison sprechen für den amtierenden Meister. Doch trotz des Erfolges in Runde 1 bleiben Fragezeichen, da die Spurs nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren und den Warriors trotzdem Probleme aufzeigten.

Zudem werden die Pelicans mit riesigem Selbstvertrauen in die Partie gehen. Beim 4-0 in Runde 1 machten sie nicht nur taktisch einen überragenden Job, sondern konnten auch individuell überzeugen. Dazu konnten sie den Fluch, drei Jahre nicht gegen Golden State gewonnen zu haben, brechen und erzielten dabei sogar den ersten Auswärtssieg seit 2012.

Coach Gentry kennt die Warriors zudem so gut wie kaum ein Zweiter und hat die Chance sein Team hervorragend auf Golden State einzustellen. Da außerdem Anthony Davis kaum zu stoppen ist, und in der regulären Saison, neben einem verpassten Spiel 30, 34 und 35 Punkte gegen die Warriors erzielen konnte, wird er zur entscheidenden Figur für die Pelicans.

Schlussendlich sind die Pelicans sicherlich nicht chancenlos und die Fragezeichen in Bezug auf Curry, machen es den Warriors etwas schwerer. Doch Golden State bleibt trotzdem der Favorit in dieser Serie. Dass es eine ähnlich deutliche Serie wie im Jahr 2015 wird, denke ich jedoch nicht, da die Pelicans einen Schritt weiter sind.

Die Warriors sollten die Serie aber letzten Endes dank ihrer Ausgeglichenheit und vor allem der äußerst starken Defensive gewinnen können. Portland vergab gegen die Pelicans nämlich viele gute Chancen und hatte in der Verteidigung nicht die Möglichkeiten, die Golden State hat. Es wird zwar ein harter Kampf, doch die Warriors wachsen dabei weiter zusammen. Sie benötigen sechs Spiele um die Serie für sich zu entscheiden.

Unser Serien-Tipp: Golden State Warriors in 6

 

Liveticker und Statistiken