Brooklyn Nets – New York Knicks, NBA 2019/20

Nachdem es am ersten Spieltag der NBA-Saison 2019/20 zum Stadtduell in Los Angeles kam, kommt es am vierten Spieltag auch zum Duell um den Big Apple. Die Brooklyn Nets empfangen die New York Knicks und in einem auf dem Papier ungleichen Duell, gehen die Nets als Favorit in dieses Spiel. Dabei spielt keine Rolle, dass Brooklyn das erste Saisonspiel in der Verlängerung verlor, denn auch die Knicks verloren und die Qualität ist im Kader der Nets deutlich höher einzuschätzen.

Tipp: Sieg Brooklyn Nets; beste Wettquote 1,20 bei Bet-at-Home. Weitere Sportwettenanbieter.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

Der Tipp sollte also auf die Nets gehen, die am ersten Spieltag ihr Heimdebüt gaben, aber leider nicht mit einem Sieg in die Saison starteten. Grund zur Zuversicht gab es trotzdem, machte Neuzugang Kyrie Irving ein überragendes Spiel und schenkte den Wolves 50 Punkte ein. In der Verlängerung hatte er dann sogar den Sieg in der Hand, vergab den Game-Winner allerdings. Ebenso wie die Knicks, die sich in San Antonio geschlagen geben mussten, starteten die Nets also mit einer Pleite, doch im heutigen Spiel sollten sie den ersten Sieg einfahren können, wird die Vorschau zeigen, warum die Nets der klare Favorit sind.

 

NBA – Brooklyn Nets – New York Knicks

Neuzugang Kyrie Irving startete furios in die neue Spielzeit und sorgte nach einer emotionalen Begrüßung der Nets-Fans für einen neuen NBA-Rekord. Mit 50 Punkten erzielte er die meisten Punkte, die jemals am ersten Spieltag erzielt wurden, dazu wusste er mit 8 Rebounds und 7 Assists weitere Akzente zu setzen. Er hatte am Ende der Partie gegen die Minnesota Timberwolves sogar die Chance auf den Sieg, doch sein Game-Winner verfehlte das Ziel und die Nets verloren mit 126-167 in der Verlängerung.

Soweit hätte es aber gar nicht kommen müssen. Jarrett Allen hatte fünf Sekunden vor dem Ende der regulären Spielzeit die Chance auf den Sieg. Er vergab jedoch beide Freiwürfe beim Stand von 115-115, so dass die Verlängerung die Entscheidung bringen musste. Hier hatte Minnesota dann den etwas längeren Atem und die Nets verloren.

Obwohl das Spiel ganz im Zeichen von Kyrie Irving stand, konnten auch Caris LeVert mit 20 Punkten oder Taurean Prince mit 11 Punkten und 15 Rebounds überzeugen und Spencer Dinwiddie trug mit 14 Punkten ebenfalls seinen Teil von der Bank bei. Defensiv ließen die Nets jedoch zu viele Punkte zu. Die Marschrichtung für Spiel 2 ist also klar und Coach Atkinson wird dafür sorgen, dass die Konzentration gegen New York etwas größer sein wird.

 

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre NBA-Wette

Während sich die Nets also ein wenig an die eigene Nase packen müssen und den Sieg in Spiel 1 herschenkten, machten die Knicks in ihrem ersten Spiel eigentlich einen recht ordentlich Job, hatten aber insgesamt nicht die nötige Klasse um den Spurs Paroli bieten zu können. Sie verloren mit 111-120 obwohl Rookie RJ Barrett mit 21 Punkten ein gutes Spiel ablieferte.

Kyrie Irving.

Das mit vielen Forwards besetzte Team der Knicks profitierte von der individuelle Klasse ihrer Spieler, zeigten Morris (26 Punkte), Randle (25), Barrett (21) oder auch Kevin Knox (13) zufriedenstellende Leistungen. Erst im letzten Viertel spielten die Spurs ihre Klasse aus und die Knicks mussten sich im letzten Spielabschnitt mit 27-37 geschlagen geben. Am Ende stand also eine neun Punkte Niederlage, die in den letzten Minuten hart umkämpft war.

Nach den zuletzt enttäuschenden Jahren, in Anschluss an Spiel 1 von einem Aufschwung zu sprechen ist sicher verfrüht, zumal das Spiel verloren wurde, doch die Vielseitigkeit und Gefahr von mehreren Akteuren der Knicks machen Mut. Auch Nummer 3 Pick Barrett überzeugte und weckte in den Knicks-Fans Hoffnungen. Das Problem wird nur sein, dass die Defensive der Knicks nicht besonders gut aussah und dass die Qualität ohne Eingespieltheit vorerst nicht gegen Teams wie die Nets reichen sollte. Daher werden die Knicks heute den Kürzeren ziehen und auch das zweite Spiel verlieren.

Während die Nets natürlich ohne Kevin Durant antreten und außerdem auf Wilson Chandler verzichten müssen, müssen die Knicks ohne Reggie Bullock ran. Außerdem ist Mitchell Robinson fraglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

Player to watch: Kyrie Irving

Der Plan der Nets ist es natürlich, sich vom Super-Duo um Kyrie Irving und Kevin Durant antreiben zu lassen, doch die Verletzung Durants lässt Irving zunächst allein auf weiter Flur stehen. Doch was Irving zu leisten im Stande ist, zeigte er in Spiel 1 der Saison und im Vergleich zu seiner Rolle bei den Celtics, scheint er in Brooklyn mehr Freiheiten zu haben, so dass er insgesamt aggressiver auftreten sollte. Dementsprechend wird er auch heute wieder Vollgas geben, so dass er seinen Punkteschnitt aus der letzten Saison, mit 24 Punkten problemlos erreichen sollte.

 

Statistik