Benjamin Hoffmann photo
Benjamin Hoffmann

- Oktober 22 2019

Eintracht Frankfurt – Standard Lüttich Tipp 24.10.2019

Die Saison ist noch nicht alt, doch die Fans von Eintracht Frankfurt fiebern bereits dem ersten Showdown gegenüber: Gegen Standard Lüttich können die Adler einen wichtigen Schritt in Richtung K.o.-Phase machen – oder aber das Geschehen aus den Händen geben. Aktuell belegen die Teams punktgleich die Plätze 2 und 3 in Gruppe F, wobei Lüttich aufgrund des besseren Torverhältnisses (2 : 4) vor den Frankfurtern liegt (1 : 3). Zieht die Eintracht am Donnerstag in der Europa League vorbei?

Interessante Quoten & Tipp

Klar Sache auf dem Wettmarkt: Die Buchmacher sehen Eintracht Frankfurt gegen Standard Lüttich vorne.

Ist der Sieg der Frankfurter tatsächlich derart gewiss? Fakt ist: Die Frankfurter treten mit dem Selbstbewusstsein von fünf Pflichtspielen ohne Niederlage an und sie haben gegenüber den Belgiern den qualitativ hochwertigeren Kader. Lüttich wiederum reist mit einem starken Liga-Bilanz an – die einem Bundesligisten jedoch kaum Angst machen sollte.

Unterm Strich kann man daher tatsächlich mit einem Sieg der Frankfurter Eintracht rechnen. Schließlich genießen sie neben anderen Faktoren auch den Heimvorteil – der bei den Adlern besonders schwer wiegt.

Daher die Prognose: Sieg für Eintracht Frankfurt beste Wettquote 1,50 bei bet3000. Weitere Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€150

Eintracht Frankfurt

Eintracht Frankfurt bundesliga tippDie letzten drei Ergebnisse: 3 : 0 vs. Bayer 04 Leverkusen, 2 : 2 vs. Werder Bremen, 1 : 0 vs. Vitoria Guimaraes

Was für ein Auftritt! Eintracht Frankfurt zeigte am vergangenen Wochenende die vielleicht beste Leistung der laufenden Spielzeit und zerlegte Bayer Leverkusen 3 : 0. Nicht, dass man die Werkself gnadenlos dominiert hätte – man war schlicht das coolere und smartere Team. Während Leverkusen Chance um Chance liegen ließ, zeigte sich der Doppelsturm Dost / Paciencia einmal mehr treffsicher – und sorgte früh für klare Verhältnisse.

Durch den Sieg gegen Bayer kletterte die Eintracht in der Bundesliga auf Platz acht, wodurch der mäßige Saisonstart zunehmend in Vergessenheit gerät. Mit 14 Zählern ist man schon jetzt punktgleich mit dem SC Freiburg, der auf Europa-League-Rang 6 platziert ist.

Stichwort Europa League: Nachdem die Hessen im vergangenen Jahr eine einzige Europapokalpartie gefeiert hatten, scheint Frankfurt in diesem Jahr auf dem Boden der Realität angekommen zu sein. Gegen den FC Arsenal, immerhin Vorjahresfinalist, kassierten die Adler direkt zum Auftakt eine empfindliche 0:3-Pleite, die allen Beteiligten klargemacht haben dürfte, dass eine Wiederholung des letztjährigen Laufs sehr, sehr schwierig werden wird. Damals waren die Frankfurter bis ins Halbfinale gestürmt.

Am zweiten Spieltag gelang gegen Vitoria Guimaraes immerhin ein wichtiger Sieg, die drei Punkte waren überlebenswichtig. Mit einem Sieg gegen Lüttich könnte man zumindest im Kampf um die K.o.-Runde ein wichtigstes Zeichen setzen – und wer weiß: Vielleicht kehrt dann auch wieder der Geist der Vorsaison zurück.

Mögliche Aufstellung

Eintracht-Coach Adi Hütter sah gegen Leverkusen vor allem offensiv einen überzeugenden Aufritt. Seine Formation dürfte sich am Donnerstag nicht verändern:

Rönnow – Abraham, Hasebe, Hinteregger – Fernandes – da Coasta, Sow, Rode, Kostic – Paciencia, Dost

 

Bis zu €150,- für ihre Wette auf die Europa League

Standard Lüttich

Die letzten drei Ergebnisse: 1 : 0 vs. KRC Genk, 2 : 2 vs. Royal Antwerp, 0 : 4 vs. FC Arsenal

Standard Lüttich ist einer der Stammrepräsentanten des belgischen Fußballs in den internationalen Wettbewerben. Der Klub genießt den Ruf einer Talentschmiede – doch bevor er in der Europa League ernsthaft um Titel spielen könnte, musste er seine besten Kicker längst verkaufen.

Dass Lüttich auch in diesem Jahr nicht mehr als ein Mitläufer sein wird, zeigte sich vor zwei Wochen, als das Team dem FC Arsenal gegenüberstand. Die Belgier waren den Gunners noch weitaus stärker unterlegen als am ersten Spieltag die Frankfurter Eintracht, sodass sich Lüttich beinah glücklich schätzen musste, am Ende mit einer 0:4-Packung davongekommen zu sein. Dennoch steht man in der Tabelle aktuell vor den Adlern, da man am ersten Spieltag 2:0 gegen Vitoria Guimaraes gewinnen konnte.

Die erste Positionierungsphase verlief also, wie man es erwarten konnte: Platz 1 gehört dem FC Arsenal, der Gruppenschwächste sind die Portugiesen aus Guimaraes. Nun muss Lüttich beweisen, dass es dem Halbfinalisten aus dem Vorjahr gewachsen ist – andernfalls dürfte man unspektakulär ausscheiden.

Mögliche Aufstellung

Lüttichs Coach Michel Preud’homme lässt für gewöhnlich in einem 4-5-1 agieren, dabei dürfte es gegen die Eintracht bleiben. Folgende Formation scheint denkbar:

Milinkovic-Savic – Vojvoda, Vanheusden, Laifis, Gavory – Mpoku, Bastien, Cimirot, Boljevic, Lestienne – Emond

Eintracht Frankfurt – Standard Lüttich im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen Eintracht Frankfurt und Standard Lüttich live im TV verfolgen möchte, der wird bei RTL fündig. Streamen lässt sich das Spiel lediglich über die kostenpflichtige Partnerplattform TVNow. Anpfiff ist am 24. Oktober um 21.00 Uhr.

 

Statistik

Benjamin Hoffmann

Experte für Fußball

Als Globetrotter fühlt sich Benjamin auf der ganzen Welt zu Hause. Deutschland, England, Italien und Australien sind nur einige seiner Zwischenstopps. Mittlerweile hat Benjamin sich auf Malta etabliert und ist somit am Puls des europäischen Marktes für Sportwetten. Seit 4 Jahren fühlt er sich hier schon zu Hause und kennt sich in der Branche bestens aus. Seine Hauptaufgaben als Redakteur für Wettbonus.net sind die Bereitstellung und Veröffentlichung von neuen Texten, das Erstellen frischer und dynamischer Designs und außerdem übernimmt er die Social-Media-Kanäle, wie Facebook und Instagram. In seiner Freizeit ist er meistens auf dem Wasser anzufinden oder er erkundet die Insel mit seiner Kamera.

Benjamin Hoffmann - twitter

6393 Artikel