Deutsche Eishockey-Liga 2020 Experten-Tipps, Pre-Playoffs (11./13./15. März)

Anbieter
Bonus
Link
bet365 bonus
€100
Code: BONUSBET
18+, AGBs gelten

Die Hauptrunde der Deutschen Eishockey-Liga ist in den Büchern. Ohne große Überraschung endete der 52. Spieltag am Sonntagnachmittag. Meister Adler Mannheim verteidigte durch ein 4:2-Erfolg über Schwenningen Platz zwei hinter dem bereits feststehenden Tabellenersten EHC Red Bull München.

Dahinter sortieren sich die Vereine der Straubing Tigers, Eisbären Berlin, Düsseldorfer EG und die Fischtown Penguins. Der einzige Platztausch fand zwischen den Nürnberg Ice Tigers und dem ERC Ingolstadt statt, sodass sich die Konstellation für die am 11. März beginnenden Pre-Playoffs kurzfristig änderte. Während sich der ERC Ingolstadt als Tabellensiebter in der Best-of-Three-Serie mit den Augsburg Panthern messen wird, treffen die Nürnberg Ice Tigers in der Zwischenrunde auf die Grizzlys Wolfsburg.

Vorbehaltlich des Coronavirus sind die beiden Spiele für Mittwoch, Freitag und eine mögliches Spiel 3 am Sonntag anberaumt. Derzeit berät die DEL jedoch noch darüber, ob und wie die Playoffs der Deutschen Eishockey-Liga ausgetragen werden. Stand heute (Montag 9:55 Uhr) will man die Entwicklungen der Corona-Ausbreitung in Deutschland abwarten und mit den zuständigen Behörden vor Ort über das weitere Vorgehen entscheiden. Kurzfristige Spielabsagen wären deshalb nicht unmöglich.

Geht es nach den Trainern und Spielern der Vereine, möchten diese die Playoffs natürlich zeitnah spielen. Ungeachtet dessen stehen zwei Viertelfinal-Begegnungen bereits fest. Im Modus Best-of-Seven duellieren sich die Eisbären Berlin (Platz 4) mit der Düsseldorfer EG (Platz 5) sowie die Straubing Tigers (Platz 3) mit den Fischtown Penguins Bremerhaven (Platz 6). Die Viertelfinalgegner für die Teams aus München und Mannheim ergeben sich in dieser Woche aus den Pre-Playoffs.

Spiel 1: Wett-Tipp – ERC Ingolstadt gegen Augsburg Panthers

Nach einem nahezu perfekten Monat Februar mit fünf Siegen ging dem ERC Ingolstadt zum Ende der Hauptrunde doch wieder etwas die Puste aus, sodass am letzten Spieltag nur noch Platz sieben zu holen war. Dies gelang der Truppe von Doug Shedden durch die Schützenhilfe der DEG, die Nürnberg im letzten Ligaspiel in die Verlängerung zwang und somit den wichtigen dritten Punkt verwehrte, der nötig gewesen wäre, um Platz sieben zu halten.bet365 logo

Somit kommt es in der Zwischenrunde zum bayerischen Derby mit den Augsburger Panthern, die sich auf Platz zehn für die Pre-Playoffs qualifizieren konnten. Die Ingolstädter dürften sich auf das Nachbarschaftsduell besonders freuen, denn Augsburg zählte in der bisherigen Saison zu den Lieblingsgegnern. Alle vier Hauptrundenpartien konnte der ERC für sich entscheiden.

Im vergangenen Jahr waren die Augsburger noch das Überraschungsteam der Deutschen Eishockey-Liga und qualifizierten sich am Ende sogar erstmals für die CHL, die Hockey Champions League, aus der sie nach erfolgreicher Gruppenphase im Achtelfinale gegen den EHC Biel (SUI) rausflogen. Die Hoffnung auf eine erneut starke DEL-Saison konnten die Panther nicht erfüllen, zumindest bis jetzt.

Von 52 Ligaspielen konnten die Augsburger gerade einmal 22 gewinnen. Gegen Ingolstadt ist die Mannschaft von Trainer Tray Tuomie damit klar der Außenseiter.

Derby-time in den Pre-Playoffs. Auf das Panther-Duell zwischen Ingolstadt und Augsburg darf man besonders gespannt sein. Vorteile auf das begehrte Viertelfinalticket haben sicherlich die Ingolstädter, die den Nachbarn in dieser Spielzeit schon viermal besiegen konnten.

Ein Faktor könnte auch die enorme Auswärtsschwäche der Augsburger werden, die auf fremden Eis nur sieben Spiele gewinnen konnten. Der Heimvorteil könnte vor allem in einer möglichen dritten Partie am Sonntag entscheidend werden.

Unser Wett-Tipp: ERC Ingolstadt kommt ins Viertelfinale. (Quote n/a)

Die besten Wettquoten für das Spiel ERC Ingolstadt – Augsburger Panther

 

Sieg ERC Ingolstadt (Spiel 1)

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€
18+, AGBs gelten

 

Sieg Augsburger Panther

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
100€
18+, AGBs gelten

Spiele 2: Wett-Tipp – Thomas Sabo Ice Tigers gegen Grizzlys Wolfsburg

Trotz eines beeindruckenden Schlussspurts der Nürnberger mit fünf Siegen in Folge, reichte es für Chefcoach Kurt Kleinendorst und seine Eistiger zum Ende der Hauptrunde nur zu Platz acht. Mit Sicherheit hätten sich die Franken lieber die Augsburger Panther als Gegner für die Zwischenrunde gewünscht, denn die Grizzlys waren bei ihren Gastspielen in Nürnberg zuletzt immer erfolgreich. Dennoch scheinen die Ice Tigers aktuell hochmotiviert zu sein, sich eines der letzten zwei Viertelfinaltickets in den Pre-Playoffs zu sichern.

Die erfolgreiche Generalprobe gab es aus Sicht der Nürnberger bereits am 51. Spieltag, als sie die Norddeutschen mit 4:2 in eigener Halle besiegen konnten. Zuhause lassen sich die Ice Tigers momentan von ihren Fans tragen. Acht der letzten neun Heimspiele verliefen für Kurt Kleinendorst und sein Team am Ende siegreich. Wolfsburg-Trainer Pat Cortina dagegen hat derzeit einige Probleme seine Schützlinge wieder in dei Spur zu bringen. Nach bärenstarken Aufritten im Januar und Februar, als die Grizzlys zweimal eine Siegesserie von vier Spielen am Stück hinlegten, gerieten die Niedersachen zuletzt völlig aus der Balance und verloren die letzten fünf Saisonspiele.

Die Nürnberg Ice Tigers sind momentan nur schwer zu stoppen. Fünf Siege in Serie, dazu eine beachtliche Ausbeute vor heimischen Publikum (8 Siege aus neun Heimspielen), dies sollte als Arbeitsnachweis ausreichen, um die Grizzlys Wolfsburg vor der entscheidenden „Best-of-Three“-Serie einzuschüchtern. Zwei Siege sind den Wolfsburgern in Nürnberg allerdings im Laufe der Saison schon geglückt, somit dürfte es eng zugehen bei den Treffen des Achten gegen den Neunten. Vorteile sind aber ganz klar den Ice Tigers einzuräumen, die wie es den Anschein hat, auf den Punkt genau ihre Bestform erreicht haben.

Unser Wett-Tipp: Nürnberg Ice Tigers erreichen das Viertelfinale (Quote: n/a)

Die besten Wettquoten für das Spiel Nürnberg Ice Tigers – Grizzlys Wolfsburg

 

Sieg Nürnberg Ice Tigers (Spiel 1)

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,67
100€
18+, AGBs gelten

 

Sieg Grizzlys Wolfsburg

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,25
100€
18+, AGBs gelten

 

Pre-Playoffs (Best of Three) – 11./13. & 15. März

  • ERC Ingolstadt – Augsburger Panther (Mi. 19:00 Uhr)
  • Nürnberg Ice Tigers – Grizzlys Wolfsburg (Mi. 19:00 Uhr)
  • Augsburger Panther – ERC Ingolstadt (Fr. 19:00 Uhr)
  • Grizzlys Wolfsburg – Nürnberg Ice Tigers (19:00 Uhr)

DEL Viertelfinale (Best of Seven) – Start am 17./18. März (Alle Spiele um 19:30 Uhr)

  • EHC Red Bull München – TBA
  • Adler Mannheim – TBA
  • Straubing Tigers – Fischtown Penguins
  • Eisbären Berlin – Düsseldorfer EG