FC Bayern München – Olympiakos Piräus, Champions League, 4. Spieltag

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,29
100€

Die ersten drei Spiele in der Gruppenphase der diesjährigen Champions League Saison sind gespielt. Die ersten Tendenzen stehen fest, aber die endgültigen Entscheidungen wer weiterkommt und wer rausfliegt, die kommen nun in den nächsten drei Spieltagen. Am 4. Spieltag der Gruppenphase kommt es zum Rückspiel zwischen dem FC Bayern München und Olympiakos Piräus. Das Spiel findet am kommenden Mittwoch, d. 06. November um 18.55 Uhr in der Münchner Allianz Arena statt. Die Bayern führen die Tabelle souverän und würden bei einem weiteren Sieg das Weiterkommen in die K.O.-Phase nahezu perfekt machen. Die Griechen stehen mit nur einem Punkt auf den letzten Platz und kämpfen mit Roter Stern Belgrad um den dritten Platz, der das Weiterkommen in der Europa League bedeuten würde.

Tipp/ Quote

Die Karten bei den Bayern sind nach dem Rausschmiss von Niko Kovac neu gemischt, jedoch nicht bei den meisten Wettanbietern. Die Quoten sind nach wie vor ganz klar zugunsten der Bayern. Den Griechen wird nicht zugetraut in München etwas mitzunehmen. Bei den Bayern wird es spannend zu beobachten, ob ein Trainerwechsel eher eine befreiende Wirkung hat oder zu einer Verunsicherung führt. Schaut man sich die vergangen Wochen an, dann wir diese Trainerentlassung eher eine befreiende Wirkung haben. Die Qualität hat der Kader allemal.

Tipp: Bayern München gewinnt (Handicap 0:2) – Quote 2,29 bei Betsson. Die besten Wettanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,29
100€

FC Bayern München

Schaut man sich die nackten Ergebnisse der Bayern an, dann gibt es wenig zu beanstanden. In der Bundesliga liegt man auf den 2. Platz (), im DFB-Pokal ist man in das Achtelfinale gekommen und in der Champions League führt man drei Gruppenspielen souverän mit neun Punkten die Tabelle an. Dennoch ist es bei Bayern München derzeit alles andere als ruhig. Der negative Höhepunkt kam nun am vergangenen Wochenende in Frankfurt, welches für Niko Kovac das letzte Spiel als Bayern-Trainer sein sollte. Mit 1:5 verloren die Münchner gegen die Eintracht aus Frankfurt. Bayern hätte jedoch auch 1:6, 1:7 oder sogar 1:8 verlieren können.

Einen Tag später gab der Verein die Trennung von ihrem Cheftrainer bekannt. Vor allem ging es den Verantwortlichen um die Art und Weise wie Bayern derzeit Fußball spielt. So muss man sich mal die letzten Auftritte der Münchner mal genauer anschauen. Letzte Woche im DFB-Pokal gegen den Zweitligisten VFL Bochum mühte sich der Rekordmeister zu einem 2:21 Erfolg. Es sah lange nach einer Niederlage aus. Bayern spielte schlecht, spielte zu viele Fehlpässe und hatte keine Zug zum Tor. Durch ein Eigentor durch Davies (35. Minute) lag der FC Bayern mit 0:1 zurück. Erst spät konnte Bayern durch Gnabry und Müller das Spiel noch zugunsten des Favoriten drehen. Auch in der Bundesliga rumpelt sich der amtierende Meister mehr schlecht als recht von einem Spiel zum anderen. Spiele gegen vermeintlich kleinere Verein der Liga wie z. B. FC Augsburg, SC Paderborn werden entweder gerade so gewonnen oder in der letzten Minute Unentschieden gespielt. Dazu kommt noch die nicht eingeplante 1:2 Heimniederlage am 8. Spieltag gegen die TSG Hoffenheim.

Nur in der Champions League läuft es derzeit gut. Drei Spiele, drei Siege, dabei das sagenhafte 7:2 Spektakel in Tottenham. Das Hinspiel in Piräus gewannen die Bayern knapp mit 3:2. Sie hatten das Spiel zwar optisch im Griff, spielten jedoch wie so oft viel zu ideenlos. Piräus dagegen kämpfte und konnte mit 1:0 in Führung gehen. Dank ihrer Lebensversicherung Robert Lewandowski konnte Bayern das Spiel drehen und am Ende gewinnen.

Voraussichtliche Aufstellung FC Bayern München

Neuer – Kimmich, Pavard, J. Boateng, Davies – Thiago, T. Müller, Coutinho, Coman, Perisic, Lewandowski

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,29
100€

Olympiakos Piräus

Der amtierende Vizemeister in Griechenland ist derzeit das Maß aller Dinge im griechische Fußball. Nach neun Spielen führt das Team von Trainer Pedro Martins die griechische Super League an. Sieben Siegen stehen zwei Unentschieden gegenüber. Mit PAOK Thessaloniki ist Olympiakos das einzige Team welches noch keine Niederlage in der Liga einstecken musste. Das Prunkstück ist die Abwehr. Nur drei Gegentreffer musste Olympiakos bisher hinnehmen. Das ist mit Abstand der beste Wert in der Liga. Am vergangen Wochenende ging es zum Tabellenvierten Skoda Xanthi. In einer eher mauen Partie trennten sich beide Teams am Ende mit 0:0 Unentschieden. Piräus war das aktivere Team ohne jedoch zu glänzen.

Man hatte mehr Ballbesitz und ein paar Chancen, die aber leichtfertig vergeben wurden. In der laufenden Champions League Saison läuft es aktuell suboptimal. Nur ein Punkt steht auf der Habenseite. Dieser Punkt wurde im ersten Spiel zu Hause gegen Tottenham Hotspurs geholt. Nach großem Kampf konnte ein 0:2 Rückstand aufgeholt werden. Im zweiten Spiel setzte es eine 1:3 Niederlage gegen Roter Stern Belgrad. Nach dem man nun auch das dritte Spiel nicht gewinnen konnte, geht es für die Griechen einzig und allein um den dritten Tabellenplatz. Dazu benötigt Piräus mindestens noch einen Sieg.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiakos Piräus

José Sa – Elabdellaoui, Ruben Semedo, Meriah, Tsimikas – M. Camara, Guilherme, Bouchalakis, Daniel, Podence – Gio. Masouras, El-Arabi

Statistik