Hertha BSC Berlin – Borussia Dortmund, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€150

Am kommenden Samstagnachmittag zur 13. Bundesligarunde empfängt Hertha BSC Berlin die Borussia aus Dortmund. Während sich die alte Dame nach der deutlichen 4:0 Klatsche vom vergangenen Wochenende von Trainer Covic getrennt hat und mit Jürgen Klinsmann einen neuen Coach vorgestellt hat, ist es für den Trainer der Schwarz Gelben Lucien Favre voraussichtlich sein letztes Spiel als Trainer der Westfalen.

Tipp

Alle, die es mit der alten Dame halten, hoffen auf den Klinsmann-Effekt. Auch die Bundesligaheimbilanz der Hertha gegen den BVB kann sich durchaus sehen lassen. Von 32 Spielen im Olympia Stadion konnten die Hauptstädter 14 für sich entscheiden und trennten sich neun Mal von Dortmund unentschieden.

Tipp: Doppelchance 1X – beste Wettquote 2,00 bei bet3000. Bundesliga-Wettanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€150

Hertha BSC Berlin

Wie schon in den vergangenen Jahren scheint es auch in dieser Spielzeit nichts mit dem ausgesteckten Ziel der Hertha, internationales Geschäft, zu werden. Die alte Dame hat die letzten vier Bundesligaspiele in Folge verloren und sich dazwischen mit Müh und Not im Elfmeterschießen gegen Dynamo Dresden im DFB Pokal durchgesetzt.

Unterm Strich stehen die Hauptstädter mit nur 11 Punkten einen Rang über dem Strich und sind mittendrin statt nur dabei im Abstiegskampf. Grund genug für die Vereinsverantwortlichen in Sachen Covic die Reißleine zu ziehen. Der Ex-Trainer wurde erst im Sommer für Pal Dardai installiert und durfte gerade mal 14 Spiele für die alte Dame als Trainer fungieren.

Der neue Trainer Jürgen Klinsmann soll es jetzt richten. Eigentlich war ihm eine andere Stelle im Verein zugesagt worden. Er sollte ursprünglich im Gremium des Aufsichtsrates sitzen und hatte eine Rückkehr auf die Trainerbank ausgeschlossen. Wunschtrainer Kovac hatte der Hertha abgesagt und deshalb muss es jetzt Jürgen Klinsmann richten. Er bekommt von Alexander Nouri Verstärkung als Co.-Trainer, Köpcke wird Tormanntrainer und Ex-Bundesligaprofi Arne Friedrich soll ebenfalls in den Trainerstab geholt werden.

Was hätten die Vereinsverantwortlichen auch anderes machen sollen als Covic rauszuwerfen. Er hatte die Kabine verloren, der führerlose Karren der Berliner schipperte von einer Niederlage in die nächste. Aber das peinliche 4:0 beim Abstiegskonkurrenten FC Augsburg vom vergangenen Spieltag gab den Ausschlag den Ex-Trainer zu feuern.

Ein erneuter blutleerer Auftritt, bei dem es nach 26 Minuten 2:0 für die Fuggerstädter stand. Nach 28 Minuten musste Jarstein mit Rot vom Platz. Und im zweiten Abschnitt konnten die Augsburger ebenfalls noch zwei Mal treffen und fügten den Hauptstädtern die vierte Bundesligapleite in Folge zu.

Die erste Aufgabe für Jürgen Klinsmann könnte kaum schwerer sein. Es gastiert der ebenfalls schwer kriselnde BVB am kommenden Samstag im Olympiastadion. Gegen die hat die Hertha aber nur eines der letzten fünf Bundesligaheimspiele verloren.

Aufstellung Hertha BSC Berlin

Keeper Jarstein wurde für zwei Spiele gesperrt und fehlt gegen den BVB. Leckie hat sich am Oberschenkel verletzt und fällt für den Rest der Hinrunde aus.

Smarsch – Klünter, Stark, Boyata, Mittelstädt – Skjelbred, Grujic – Wolf, Darida, Dilrosun – Selke

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Bundesligawette!

Borussia Dortmund

Der selbsternannte Meisterkandidat befindet sich im freien Fall. Noch-Trainer Lucien Favre wurde auf der Mitgliederversammlung der Schwarz Gelben öffentlich an den Pranger gestellt. Geschäftsführer Watzke meinte vor versammelter Truppe, dass Fußball eben ein Ergebnissport ist und wenn man die nicht liefert, muss man mit den Konsequenzen rechnen.

Nach dem peinlichen 3:3 gegen den Tabellenletzten, bei dem man zur Pause mit 0:3 hinten lag, wurde die Partie von unter der Woche in der Königsklasse beim FC Barcelona als Schicksalsspiel für den Schweizer ausgerufen. Die Borussia begann gut und hatte nach nur einer Minute die 100%ige Chance auf 0:1 zu stellen.

Aber Schulz vergab kläglich. Danach war nur noch der große FC Barcelona am Drücker. Allen voran Kapitän Lionel Messi, der in der 29. Minute das 1:0 durch Suarez vorbereitete und vier Minuten später nach einem katastrophalen Patzer von Hummels die 2:0 Pausenführung besorgte. Nach dem Seitenwechsel machten die Hausherren da weiter wo sie aufgehört hatten und erzielten beinahe mit Wiederanpfiff das 3:0, denn just als der BVB stärker wurde, traf der eingewechselte Griezmann mitten ins Schwarz-Gelbe Herz.

Vorbereitet wurde der Treffer erneut durch Messi, der in seinem 700. Pflichtspiel für Barca seinen 851. Scorer Punkt zugesprochen bekam. Das 3:1 durch Sancho war nur Ergebniskosmetik. Neben der Meisterschaft ist jetzt auch noch die Champions League in Gefahr. Der BVB braucht am letzten Spieltag einen Sieg gegen Slavia Prag und gleichzeitig Schützenhilfe von Barcelona. Die stehen allerdings als Gruppensieger fest und werden aller Voraussicht nach eine B-Elf gegen Inter Mailand aufs Feld schicken.

Man kann sich eigentlich schon drauf einstellen, dass die Partie am kommenden Samstag das letzte Spiel unter Trainer Favre sein wird, wenn sie ihn nicht schon vorher beurlauben. Zum einen sehen die Vereinsverantwortlichen der Dortmunder am Beispiel Hansi Flick wie schnell man den Turnaround mit einem neuen Trainer schaffen kann, zum anderen macht es den Anschein, als hätte Favre ohnehin bereits mit sich und dem BVB abgeschlossen.

Aufstellung Borussia Dortmund

Delaney und Alcacer fehlen verletzungsbedingt.

Bürki – Hakimi, Akanji, Hummels, Guerreiro – Witsel, Weigl, Schulz – Sancho, Brandt, Reus

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€150

Hertha BSC Berlin gegen Borussia Dortmund im Live Stream?

Ob es für Trainer des BVB, Lucien Favre, das letzte Auswärtsspiel am kommenden Samstag bei Hertha BSC Berlin wird, steht noch in den Sternen. Wenn sie die mit Spannung erwartete Begegnung live im Fernsehen miterleben wollen, gibt es zwei Möglichkeiten.

Entweder sie werden Kunde beim Bezahlsender SKY oder sie entscheiden sich für die kostengünstigere Variante und eröffnen einfach ein Wettkonto beim Anbieter bet365. Nach der einmaligen Einzahlung von mindestens 10€, können sie ganz bequem die gesamte Bundesliga im Live Stream ansehen. Einzige Voraussetzung ist allerdings, dass sich ihr Hauptwohnsitz nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz befinden darf.

 

Statistik