FC Bayern München – SV Werder Bremen, Bundesliga Tipp & Live Stream Info

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
150€

Bayern Bremen Wett-Tipp. – Mit zwei Bundesliganiederlagen in Folge und nur Tabellenplatz sieben empfängt der Rekordmeister am kommenden Samstagnachmittag zur 15. Runde den extrem kriselnden SV Werder Bremen, der derzeit nur auf dem 14. Tabellenplatz steht. Die Bayern brauchen drei Siege in der englischen Woche, um den Anschluss an die Spitze nicht komplett zu verlieren. Die Hanseaten befinden sich mitten im Abstiegskampf und sollten auch in der Allianz Arena möglichst punkten.

Tipp & Wettquote

Der SV Werder Bremen ist der absolute Lieblingsgegner des FCB. Egal ob im eigenen Stadion oder auswärts, die Bayern haben die letzten 17 Aufeinandertreffen alle samt für sich entschieden. Die letzte Niederlage gegen die Hanseaten ist schon verjährt. Sie datiert vom 20.9.2008. Es ist daher komplett auszuschließen, dass die Münchner am Samstag verlieren.

Tipp: HC-1 Sieg FC Bayern München, beste Wettquote 1,4 bei Betway.

Jedes Spiel der Bundesliga von unseren Experten getippt. Alle Sportwetten im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
150€

FC Bayern München

Von wegen die Bayern sind abhängig von Robert Lewandowski. Die Münchner bestritten unter der Woche ihr letztes Gruppenspiel der Champions League vor den eigenen Fans gegen die Tottenham Hotspur und waren in der glücklichen Lage schon als Gruppenerster festzustehen. Somit erlaubte sich der neue Trainer Hansi Flick, den polnischen Topstürmer auf die Bank zu setzen. Dennoch hatten die Bayern noch etwas vor, denn sie wollten als erstes deutsches Team alle sechs Gruppenspiele in der Königsklasse gewinnen. Und genauso traten sie auch auf. In der 14. Minute besorgte Coman nach herrlichem Zuspiel von Gnabry die frühe Führung.

Sechs Minuten später wurde den Münchnern die einzige Unachtsamkeit in der Defensive zum Verhängnis und es stand plötzlich 1:1. Dann hieß es Luftanhalten. Coman wurde auf die Reise geschickt und blieb ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängen. Die Fernsehbilder verhießen nichts Gutes. Doch am Donnerstagvormittag gab es Entwarnung. Zwar ist die Kapsel im linken Knie beleidigt, aber schlimmeres ist nicht zu befürchten. Kurz vor der Pause erzielte Müller, der für Coman eingewechselt wurde, seinen 44. Treffer in der Königsklasse für die Roten. Die Münchner blieben auch im zweiten Durchgang tonangebend und der an diesem Tag überragende Couthino setzte sehenswert den Schlusspunkt in einer einseitigen Partie. Er zirkelte die Kugel von knapp außerhalb des Strafraumes unhaltbar ins lange Eck zum 3:1 Endstand.

Nach der Niederlage gegen den Tabellenführer Borussia Mönchengladbach vom vergangenen Spieltag hat es Thomas Müller auf den Punkt gebracht. Er meinte, dass der FCB aus den letzten drei Spielen neun Punkte braucht und alles sei in Ordnung. Die Gegner heißen zuerst am Samstag SV Werder Bremen, dann geht es nach Freiburg und am 17. Spieltag empfängt der Rekordmeister den VfL Wolfsburg. Es wird schwer genug.

Aufstellung FC Bayern München

Zu den Langzeitverletzten Süle und Hernandez gesellte sich jetzt auch noch Coman dazu. Der Kader ist aber so breit aufgestellt, dass die Bayern das kompensieren können.

Neuer – Pavard, Boateng, Martinez, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, Müller, Perisic – Lewandowski

SV Werder Bremen

Auch wenn die Vereinsverantwortlichen, allen voran, Frank Baumann, dem jungen Trainer Florian Kohfeldt die Stange halten, dürfte es für den Trainer langsam eng werden. Nur einen Sieg konnten die Hanseaten aus den letzten 10 Runden einfahren und das Saisonziel internationale Ränge ist in weite Ferne gerückt. Stattdessen befinden sich die Bremer mittendrin statt nur dabei im Abstiegskampf. Verletzungen hin oder her, die Krise ist auf Seiten der Werderaner nicht mehr wegzureden und es werden dringend Punkte benötigt, um vor Weihnachten nicht noch tiefer abzurutschen. Mit nur 14 Punkten stehen die Bremer derzeit nur auf dem 14. Rang und haben ein mageres Zwei Punkte Polster auf den Relegationsplatz.

Nach dem so wichtigen Sieg am 13. Spieltag beim VfL Wolfsburg hieß die Devise vor dem Heimspiel gegen den Aufsteiger SC Paderborn nachlegen und die drei Punkte vergolden. Die Bremer hatten die Ostwestfalen über 90 Minuten im Griff. Aber wirkliche Torchancen blieben Mangelware. Als alle im Stadion mit einer Nullnummer rechneten, wurde es in der 90. Minute richtig kurios. Nach Vorarbeit von Mamba traf der erst sechs Minuten zuvor eingewechselte Michl zum 0:1 für die Gäste aus Paderborn. Die Fahne des Linienrichters ging aber sofort nach oben und es wurde auf Abseits entschieden. Doch die VAR Bilder bewiesen das Gegenteil und der Treffer wurde doch gegeben. In den Gesichtern der Bremer herrschte Fassungslosigkeit, denn die Gäste brachten die knappe Führung über die Zeit, gaben damit die Rote Laterne an Köln ab und schickten die Bremer noch tiefer in die Krise.

Am kommenden Samstagnachmittag geht es für die Kohfeldt Mannen zum Rekordmeister FC Bayern München. Niemand wird auf Seiten der Hanseaten so blauäugig sein und mit Punktezuwachs rechnen. Die letzten acht Gastspiele in der Allianz Arena gingen alle samt mit einem Torverhältnis von 37:6 verloren.

Aufstellung SV Werder Bremen

Möhwald, Bartels, Füllkrug, Toprak und Sargent fallen alle samt verletzungsbedingt aus.

Pavlenka – Gebre Selassie, Veljkovic, Moisander, Augsutinsson – Eggestein, Bargfrede, Klaassen – Bittencourt, Osako, Rashica

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,40
150€

FC Bayern München gegen SV Werder Bremen im Live Stream?

Um das mehr als ungleiche Duell am kommenden Samstag zwischen dem Rekordmeister FC Bayern München und dem SV Werder Bremen live vor dem Fernseher anschauen zu können, bedarf es nicht unbedingt eines Receivers vom Pay TV Sender SKY. Es geht auch kostengünstiger und bequemer die gesamte deutsche Bundesliga im Live Stream mitzuerleben. Eröffnen sie doch einfach ein Wettkonto beim Anbieter bet365 und zahlen sie danach einmalig mindestens 10€ ein. Schon sind sie dabei. Einzige Voraussetzung: Ihr Hauptwohnsitz darf nicht innerhalb von Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegen.

 

Statistik