Deutsche Bundesliga Tipps, 14. Spieltag, Saison 2020/21

Für den Fan der gepflegten Sportwette wird es bestimmt ein guter Start in das neue Jahr. Nach der kürzesten Winterpause in der Geschichte der Bundesliga starten die 18 Clubs am kommenden Samstag in den 14. Spieltag (02.-03.01.2021). Um auf dem neuesten Stand zu kommen, blicken wir auf die 13. Runde kurz vor Weihnachten zurück, denn da war für das Tipper-Herz auch alles dabei, was man sich nur wünschen kann.

3x EZ + Bonus, min Quote 2,00

Den Auftakt in den vergangenen Spieltag machte der BVB, der auswärts wenig überraschend beim 1. FC Union Berlin mit 2:1 verloren hat. Erneut kassierten die Westfalen zwei Standard-Gegentore.Am darauffolgenden Samstag stiegen sechs Partien. Davon war gleich fünf Mal die Auswärtsmannschaft erfolgreich. Ein Trend, den wir seit Beginn der Corona Pandemie beobachten können.

Der SV Werder Bremen gewann in einem extrem langweiligen Bundesligaspiel denkbar knapp mit 0:1 beim 1. FSV Mainz 05. Und Arminia Bielefeld erreichte dasselbe Ergebnis auf Schalke. Bei den Königsblauen saß mal wieder Huub Stevens als Feuerwehrmann auf der Bank. „Der Knurrer von Kerkrade“ konnte aber in so kurzer Zeit keinen Einfluss auf das Team nehmen. Zum neuen Jahr haben die Knappen mit Christian Gross den nächsten Trainer vorgestellt. Der Schweizer soll die Schalker vorm Knacken des Uralt-Negativrekordes von Tasmania Berlin bewahren. Zwei Spiele fehlen den Königsblauen noch auf 31 Bundesligapartien ohne vollen Erfolg.

Eintracht Frankfurt konnte nach neun Spielen ohne Dreier (acht Unentschieden und eine Niederlage) endlich wieder ein Bundesligaspiel gewinnen. Gleich mit 0:2 fertigten sie den FC Augsburg ab und kletterten auf den neunten Tabellenplatz.

Bundesliga Tipps Bayer Leverkusen

Borussia Mönchengladbach verspielte gegen die TSG Hoffenheim eine 1:0 Pausenführung. Am Ende verloren die Fohlen mit 1:2. Marcus Thuram sorgte für die grauenhafteste Aktion des vergangenen Jahres. Wahrscheinlich war die Spuckattacke noch ekelerregender als der Corona Virus. Der Franzose wurde für sechs Spiele gesperrt und bekam eine Geldstrafe von 200.000 EURO aufgebrummt. Viel zu wenig für diese Tat. Bayer 04 Leverkusen fehlten im Heimspiel gegen den FC Bayern München nur Sekunden zu einem Unentschieden und der Winterpausen-Tabellenführung. Am Ende verloren sie durch zwei Eigenfehler, die der frisch gekürte Weltfußballer Robert Lewandowski mit zwei Treffern bestrafte, mit 1:2.

Weil der 1. FC Köln den sogenannten Mannschaftsbus vor dem Tor der Leipziger parkte, endete die Begegnung mit 0:0. Am darauffolgenden Sonntag zeigten die Freiburger wie Krisenmanagement wirklich geht. Der 4:1 Triumph über Hertha BSC Berlin war nach einer kleinen Schwächephase der dritte Sieg in Folge. Und der VfL Wolfsburg gewann sein Heimspiel mit 1:0 gegen den VfB Stuttgart. Die Wölfe waren nur einen Tag zuvor vom Corona Virus erfasst worden und traten extrem ersatzgeschwächt an.

Am kommenden Samstag, nur einen Tag nach Silvester, startet die Bundesliga in den 14. Spieltag. Es spielen unter anderem der Tabellensiebte VfB Stuttgart gegen den Tabellendritten RB Leipzig. Borussia Dortmund auf Rang fünf empfängt den VfL Wolfsburg, der mit zwei Punkten mehr auf dem vierten Rang steht. Und Der Rekordmeister empfängt als Tabellenführer den Tabellenvorletzten 1. FSV Mainz 05. Wie sie sehen, ist für den begeisterten Fan der Sportwette wieder jede Menge geboten

Bundesliga Tipp 1: VfB Stuttgart – RB Leipzig (Sa, 20:30 Uhr)

Dem VfB Stuttgart steht gleich im neuen Jahr ein echter Härtetest ins Haus. Der beste Aufsteiger der vergangenen Spielzeit empfängt RB Leipzig. In den bisherigen vier Aufeinandertreffen in Deutschlands höchster Spielklasse war bis auf ein mageres 0:0 Unentschieden nichts Zählbares dabei. Die Sachsen haben nach dem torlosen Remis vom vergangenen Spieltag gegen den 1. FC Köln etwas gut zu machen und wollen bei den Schwaben voll punkten.

RB Leipzig

Mit Stuttgart und Leipzig treffen zwei spielstarke Teams aufeinander. Beide suchen bedacht den Weg nach vorne. Ob der VfB der Aufgabe RB Leipzig gewachsen ist, wird man sehen. Jedenfalls werden sich die jungen wilden nicht verstecken und an einem guten Tag den sie bestimmt brauchen auch etwas Zählbares in Stuttgart lassen.

Unser Bundesliga Wett-Tipp: Doppelchance 1X. Beste Wettquote von 1,22 mit dem Sportingbet Bonus.

3x EZ + Bonus, min Quote 2,00

Bundesliga Tipp 2: BVB – VfL Wolfsburg (So, 15:30 Uhr)

Am kommenden Sonntag empfängt der BVB den VfL Wolfsburg. Für die Westfalen kam die kurze Winterpause genau zur richtigen Zeit. Den Schwarz Gelben merkte man von allen Teams, die im internationalen Geschäft vertreten sind, die enormen Strapazen der Dreifachbelastung am meisten an. Sie konnten nur eines der letzten fünf Bundesligaspiele gewinnen. Die Wölfe hingegen werden mit breiter Brust nach Dortmund anreisen. Bis auf die Niederlage gegen den FC Bayern München konnten sie die restlichen 12 Spiele positiv gestalten.

Glaubt man der Statistik, dann kommt der VfL Wolfsburg dem BVB genau recht. Die Dortmunder gewannen drei der letzten vier Bundesligaheimspiele gegen den VfL und mussten dabei keinen Gegentreffer hinnehmen.

Unser Wett-Tipp: Sieg Borussia Dortmund. Beste Quote von 1,57 bei Sportingbet.

3x EZ + Bonus, min Quote 2,00

Bundesliga Tipp 3:  Bayern München – 1. FSV Mainz 05 (So, 18 Uhr)

Der 1. FSV Mainz 05 spielt seine schlechteste Saison der Vereinsgeschichte. Derzeit stehen sie mit nur sechs Zählern auf dem 17. Tabellenplatz. Dass das neue Jahr gut startet, ist ausgeschlossen. Sie müssen gleich am kommenden Sonntag auswärts beim Rekordmeister antreten. Die Fahrt nach München können sich die 05er eigentlich sparen. Allein in den letzten drei Gastspielen in der Allianz Arena kassierten sie 16 Gegentreffer.

Bayern München

Es darf ein regelrechtes Schützenfest erwartet werden. Die Bayern sind hungrig und heiß auf weitere Titel, sodass der 1. FSV Mainz absolut keine Gefahr für den Tabellenführer darstellen wird.

Unser Wett-Tipp: HC-2 Sieg FC Bayern München. Beste Wettquote von 1,83 bei Sportingbet.

3x EZ + Bonus, min Quote 2,00

Die weiteren Spiele der Deutschen Bundesliga (2.-3.1.2021):

  • TSG 1899 Hoffenheim – SC Freiburg (Sa., 15:30 Uhr)
  • Eintracht Frankfurt – Bayer 04 Leverkusen (Sa., 15:30 Uhr)
  • SV Werder Bremen – 1. FC Union Berlin (Sa., 15:30 Uhr)
  • FC Köln – FC Augsburg (Sa., 15:30 Uhr)
  • Arminia Bielefeld – Borussia Mönchengladbach (Sa., 15:30 Uhr)
  • Hertha BSC Berlin – FC Schalke 04 (Sa., 18:30 Uhr)